Polizei: Handy-Klau muss uninteressant werden

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von P.A.C.O., 27. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    will das die handy-industrie ? jedes geklaute handy bedeutet doch ein neu verkauftes.....oder ?
     
  2. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    268
    Daher will es ja auch nur die Polizei, weil die keine Zeit haben sich mit Bagatellfällen zu Belasten, die auch noch täglich steigen.
     
  3. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Das stimmt. Die Polizei hat wirklich wichtigers zu tun. Ich würde vorschlagen, daß sie öffentlich verkündet, daß Handyklau in Deutschland ab sofort nicht mehr verfolgt wird. Dann wären die Anbieter gezwungen, zu reagieren. Nimmt ein Anbieter nicht daran teil, so wäre dies ein Grund, den Vertrag aufzulösen.

    Das sind schließlich unsere Steuergelder, die hier verpulvert werden.
     
  4. mkl

    mkl Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    345
    Dabei wäre es so einfach, diese Leute zu erwischen. Wenn nämlich die IMEI übertragen wird, dann kann man über die benutzte SIM-Karte den Eigentümer der SIM-Karte herausfinden, also denjenigen, der das Handy gerade benutzt. Die meisten SIM-Karten werden ja nur über eine Registrierung per Ausweis frei geschaltet.

    Aber daran hat wohl niemand Interesse ...
     
  5. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    So? Also bei Simyo nicht!
    Da kannst du alles angeben, allerdings muss natürlich die Sim-Karte per Post irgendwie ankommen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen