1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Port freigeben bei Netgear DG834GB

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von xp-2600, 15. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Hallo,

    ich hab den Netgear DG834GB WLAN Router.

    Jetzt wollt ich Ports freigeben, aber irgendwie
    klappt das nicht.

    Konfigurieren tue ich den Router über ein Web-Interface.

    Zuerst muß ich im Menü unter DIENSTE einen Benutzerdefinierten Dienst erstellen.
    (mit Dienstnamen, Type, Anfangs und Endport).

    Wenn ich das gemacht habe steht der Dienst in der sog. Dienstetabelle.

    Jetzt kann ich im Menü auf FIREWALL-REGELN

    die Ausgehenden und Eingehenden Dienste.

    Ich füg hier dann den zuvor erstellten Dienst in die Listen mit
    " Immer Erlauben " ein.

    Und bei LAN- und WAN-Benutzer stell ich auf BELIEBIG.

    Nach meiner Meinung müsste der Port jetzt 'offen' sein.

    Aber irgendwie komm ich über den Port nicht raus.

    :bse: Eine Anleitung von Netgear hab ich nirgens gefunden.:bse:


    Kann mir da jemand helfen, wei ich den richtig einstellen muß.
     
  2. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Ich hab mir noch mal alles angeschaut.

    Die ausgehenden Dienste sind schon Standardmäßig immer Frei.

    Nur die Eingehenden Dienste muß ich wohl noch "frei machen".


    Ich wollt CesarFTP (FTP Server) einrichten.

    Und da die "ausgehenden Dienste" schon offen sind,
    hab ich jetzt unter eingehende Dienste Port 20/21 für FTP

    und den Port 8540 für Cesar "geöffnet".

    aber nachdem ich cesarFTP gestartet habe bekomm ich nur
    ein Symbol in der Taskleiste öffnen kann ichs nicht.


    Ich hab jetzt auch mit dem Programm 'CurrPorts' mir meine belegten Ports angeschaut:

    CesarFTP.exe scheint zu laufen.
    Nur server.exe mit den Ports 21 und 8540 werden mir ROT markiert, was immer das auch heißen mag.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hi, wenn ich das richtig im Kopf habe (ich nutze einen LAN-Router von Netgear), dann sind die Leitungen nach AUSSEN immer frei. Anscheinend machst Du ansonsten etwas falsch... sag doch mal, worum es geht und welchen Port Du "öffnen" möchtest. Software etc.

    Danke und mfG
    Vimes
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen