Port freischalten

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Magician64, 15. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Hallo Zusammen!

    Ich möchte das Port 31337 freischalten. Es ist definitiv nicht offen. Das hat ein Port-Scan ergeben. Es muss aber offen sein, um sich über einen BNC ins IRC einwählen zu können. Die XP-Firewall ist ausgeschaltet und die installierte Firewall hat eine Freigabe für alle Port ein- und ausgehend.

    Wie bekomme ich das Port freigegeben???

    Michael
     
  2. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Microsoft zeigt, wie man manuell einen Port durch den Win-Firewall eröffnet ... (gefunden über XP-Hilfe und Support, Suchbegriff Port freigeben)

    Vielleicht ist aber DAS genau, was du suchst? (gefunden mit GOOGLE, Suchbegriff Port 31337 öffnen)
     
  3. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    3.050
    Wie gehst du ins Netz?
    Im Router bzw. DSL-Modem mußt du den Port auch freigeben.
    [​IMG]
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wozu hast du dann eine Firewall installiert ?
     
  5. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Natrülich nur für das eine Proggi... :)
     
  6. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Wie gebe ich den im DSL-Modem das Port frei???
     
  7. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Im DSL-Modem kannst und musst du nix freigeben. Nur im Router wenn du einen hast.
     
  8. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Nabend!

    Aber freilich kann man im DSL-Modem Ports freigeben!!
    Siehe zum Beispiel meine AVM-Fritz!Box FON WLAN! Die hat ne integrierte Firewall und dort kann ich Ports frei geben!
    Die hat sogar DynDNS-Unterstützung, PrintServer u.s.w.!

    Was für ein DSL-Modem hast Du denn??

    Bei AVM gibst Du im Internet Explorer zum Bsp. http://fritz.box ein und kannst dann das Modem konfigurieren!
     
  9. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    @JoergiW
    Das liegt aber daran das die Fritzbox nicht nur ein DSL-Modem ist, sondern auch ein Router, sonst könnte man natürlich keine Ports freischalten, bzw es wären keine gesperrt.


    Grüße Jasager
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ein Teledat 300 LAN. Ein pures DSL-Modem.

    Was du da hast ist eine Kombination aus WLAN-Router und DSL-Modem und du konfigurierst den Router, nicht das DSL-Modem über den Browser.
     
  11. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    @TheDOCTOR

    Ist natürlich richtig! Ich wusste eben nicht, was für ein DSL-Modem verwendet wird!
    Mit diesem Teledat sieht das natürlich ganz schlecht aus!
     
  12. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    :was: Jetzt suche ich schon die ganze Zeit den Schalter für die Ports in meinem T-DSL-Modem, finde ihn nicht. Ist ja kein Wunder, das ich den nicht finde ... :aua:
     
  13. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ein DSL-Modem ist ein DSL-Modem, da gibts keine Unterschiede. Ein Modem arbeitet auf einem zun niedrigen Level um da irgendwas mit Ports zu regeln.
     
  14. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Jetzt sind wir aber noch kein Stück weiter gekommen, wie ich denn nun dieses verdammte Port freigeschaltet bekomme.
     
  15. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Haben die Links von MichaelausP nicht geholfen?

    Vielleicht sollten wir da mal ansetzen:
    Kann es sein dass ein Portscan einen Port auch als geschlossen ansieht, wenn hinter dem Port kein Prozess lauscht?

    Außerdem wissen wir immer noch nicht ob du einen Router hast...
     
  16. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Nein, einne Router haben wir nicht. Nur ein stinknormales DSL-Modem von Arcor.

    Die Links habe mir nicht wirklich geholfen, weil der BNC nicht bei uns installiert ist. Wir müsse nuns nur von unserem PC auf den BNC verbinden und das geht über Port 31337.
     
  17. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Router ist keiner vorhanden...außerdem ist der port jetzt nicht mehr dicht sondern nur noch gefiltert....das einloggen geht jedoch immer noch nicht
     
  18. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Ihr scheint auch recht ratlos zu sein, oder???

    Gruß

    Michael
     
  19. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Schon probiert die 2. Firewall komplett zu deaktivieren?
     
  20. Magician64

    Magician64 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    73
    Ja, wir hatten die 2. Firewall schon komplett ausgeschaltet. Aber das Problem blieb...

    :confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen