Ports schließen

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von problemehaber, 15. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. problemehaber

    problemehaber Byte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    13
    Hi Leute,

    Ich habe auf meinem Rechner Norton AV 2004 und Norton Personal Firewall 2004 laufen. Wenn ich bei meiner Firewall auf Statistiken gehe, sehe ich unter "letzte unberechtigte Zugriffe" mehrere Angriffe.

    Diese Angriffe werden von Minute zu Minute mehr und langsam aber sicher bekomme ich ein ungutes Gefühl bei der Sache.

    Ich würde gerne wissen, ob es sich hierbei um Hacker handelt , die versuchen meinen PC anzugreifen oder ob diese Angriffe nur durch irgendetwas anderes, ungefährliches verursacht wird.

    Falls es der Fall ist, dass Hacker meinen PC angreifen wollen, wie kann ich mich dagegen schützen oder reicht die Firewall, um alles abzuwehren?

    UND: Kann es sein, dass irgendwelche Ports geöffnet sind und wenn ja wie kann ich das prüfen und wie kann ich diese Ports schließen?

    Ich benutze WinMe und IE 5.50.

    Danke schon mal im Vorhinein.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    TCPView zeigt dir auch hinter einem Router an, welche Ports geöffnet sind. Unter den Win 9x-Systemen ist TCPView Pro insofern besser, weil es auch die jeweilige Anwendung anzeigt, die einen Port öffnet bzw. ins Internet will. Bei NT-Systemen ist Active Ports empfehlenswert (Freeware).
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Wenn die Ergebnisse auf einer Scanseite nicht sehr aussagekräftig sind, warum EMPFIEHLT man jemandem dann diese Seite überhaupt erst?
    Übrigens: RELATIV guter Schutzr ist gleichbedeutend mit relativ SCHLECHTEM Schutz.
     
  4. 1lluminate

    1lluminate Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    131
  5. 1lluminate

    1lluminate Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    131
    kann Steele nur zustimmen, verlasst euch bitte nicht auf den vorgegaugelten schwachfug den euch manche Scans die ihr online macht vorgaugeln.

    Lösung: das kleine Tool TCPView bietet eine gute Übersicht ob/und welche Ports geöffnet sind und über welche Ports gerade Daten laufen/gelaufen sind, aber das wichtigste, konfiguriere dein System so, dass alle unnötigen Dienste deaktiviert sind.

    @ Nevok

    Verbreite keinen Unfug das jemand mit einer Firewall und du redest sowieso von einer "PF" sich sicher fühlen darf. Das ist schlicht falsch, genauso wie die Empfehlungen von Mister Oberguru Gibson der doch tatsächlich zu Zonealarm rät, wahrscheinlich ist er auch noch Reseller von dem Ding. Zur Hilf!
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Alle genannten Scan-Seiten arbeiten unzuverlässig, ziehen falsche Schlussfolgerungen und geben falsche Empfehlungen.
     
  7. Gast

    Gast Guest

  8. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Steele

    Ich habe ihm die Seite ja nicht direkt empfohlen, sondern ihm nur gesagt, daß er auf der genannten Seite einen Port-Scan machen kann. Ich hielt es dann aber auch noch für angebracht, ihn darauf hinzuweisen, daß die Ergebnisse nicht gerade sehr aussagekräftig sind.
     
  9. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    @ 1Iluminate

    Ich habe gesagt relativ sicher, das ist eine kleiner Unterschied. Außerdem habe ich darauf hingewiesen, daß keine PF 100%ig sicher ist.

    Dann habe ich noch gesagt, das problemehaber einen Portscan unter http://www.port-scan.de machen kann und ihn aber geleichzeitig darauf hingewiesen, daß die Ergebnisse wenig aussagekräftig sind.

    Lese erstmal richtig, bevor du schreibst.
     
  10. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo problemehaber

    Die von dir sogenannten "Angriffe" sind nach aller wahrscheinlichkeit Portscan's von anderen Computern. Diese suchen auf Computern, die online sind, nach offenen Ports.

    Wenn du die Firewall richtig konfiguriert hast, dann hast du einen relativ guten Schutz vor Hackerangriffen. Einen 100%igen Schutz wird es nie geben.

    Auf der Internetseite http://www.port-scan.de kannst du einen Portscan machen und deinen Rechner auf offene Ports überprüfen. Allerdings sind die Ergebnisse wenig aussagekräftig.

    Gruß
    Patrick
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen