positiv überrascht über SP1

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von UserError, 19. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. UserError

    UserError Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    670
    Hallo zusammen,

    habe mir vorgestern das SP1 für Win XP aufgespielt und war positiv überrascht nach all der SP1-Meckerei hier im Forum. Ich habe weder Probleme mit den Programmen, noch sind mir sonst irgendwelche Bugs aufgefallen. Habe meinen Rechner nach der Installation eingehend überprüft.

    Ich habe allen Ernstes das Gefühl, als wäre die Performance und die Stabilität meines Systems deutlich angestiegen.

    Auch wenn es mir schwer von den Händen geht: Hut ab, Microsoft!

    P.S. Ich hoffe, dass ich mir mit letzterem euphorischen Ausruf nicht allzuviele Feinde hier eingehandelt habe! :-)
    [Diese Nachricht wurde von UserError am 19.09.2002 | 06:30 geändert.]
     
  2. kleinerhans

    kleinerhans Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    228
    Bei der Installation des SP1 wird im Windows Verzeichnis ein weiterer Ordner mit dem Namen "ServicePackFiles" angelegt, in dem sich das komplette SP nochmals in entpackter Form wiederfindet.
    Der Ordner hat den gleichen Sinn wie schon bei Windows 2000. War es zu NT Zeiten noch so, dass man nach Änderungen am System, oder dem Einspielen von Treibern von der Orginal-CD das SP nochmals installieren musste, ist es bei Windows 2000 und jetzt auch bei XP so, das die Files automatisch aus diesem Verzeichnis angezogen werden. Sollten irgendwelche Systemfiles von Treibern verschiedener Fremdanbieter überschrieben werden, werden sie automatisch mit den Files aus dem "ServicePackFiles"-Ordner wieder ersetzt.

    Wer wenig Platz auf der Festplatte hat, immerhin nimmt der Ordner nochmals ca. 270 MB ein, kann diese Dateien auf eine andere Partition verschieben oder auf eine CD brennen.
    Dazu muss man allerdings noch in der Registry unter "HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Setup" den Pfad zu dem Ort der Dateien abändern. Dazu den Speicherort unter "ServicePackSourcePath" eintragen.
     
  3. DS-Base

    DS-Base Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    617
    Ich hatte ja vorher schon alle Updates für Windows XP installiert. Von daher ist nicht viel passiert durch das Service Pack, außer das man jetzt die Standard - Programme festlegen kann mit dem Windows arbeiten soll und vielleicht noch 2-3 Sicherheitslücken geschlossen sind. Es läuft genauso stabil wie vorher. Von daher kann ich nix negatives zum Service Pack 1 sagen. Von mir aus kann Service Pack 2 kommen. :-)

    Das Service Pack hat seine Dateien nochmal in ein Verzeichnis entpackt C:\Windows\ServicePackFiles der über 200 MB enthält. Ist das wirklich notwendig, das die Dateien dort nochmal doppelt hinterlegt werden?
     
  4. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    Kann ich ebenfalls bestätigen !
    Nach einem einzigen Aufhänger, der aber nicht zwingend mit SP 1 zu tun haben muß, läuft alles sauber und vor allem schneller !

    Gruß

    Achim
     
  5. kleinerhans

    kleinerhans Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    228
    Recht hast du! Auch ich habe keinerlei Probleme durch SP1. Hab eigentlich kaum etwas bemerkt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen