Postbank: Neues TAN-System gegen Phishing

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von BLUE-SKY, 8. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Das beste ist solche Mail gleich zu löschen, das mit dem Höchst limits gibt,s bei der Deutschen Bank schon lange ist also nicht,s neues. das iTAN fast sicher ist denke ich auch, aber nur fast 100 % Sicherheit gibt,s eben dann doch nicht und wird es auch nie geben. Und das Größte Sicherheitsrisiko sitzt nach wie vor, vor dem Monitor.
     
  2. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Hm, hoffentlich kommen meine Sparkassen nicht auf die gleiche Idee...
    Ich habe nämlich (da zwei Wohnsitze) meine TAN-Listen einfach geteilt und einen Teil an jedem Wohnsitz deponiert...
    Dann müsste ich die immer durch die Gegend schleppen. :(
    Na wenn das kein Sicherheitsrisiko ist...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen