Postbank-Phishing fragt TANs ab

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von P.A.C.O., 14. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    ich hab diese mail heute bekommen. sieht wirklich überzeugend aus. bis auf die url...

    :bse:
     
  2. Bablaru

    Bablaru Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    49
    Überzeugend? Hast du dir die email überhaupt mal durchgelesen? Oder den Bericht darüber?
    Die Grammatikfehler sind gravierend!
    "Sie tasten zwei TAN-Nummern in die elektronische Form ein " oder "Um den Abgang der Mittel von Ihrem Konto zu vermeiden, bitten wir
    alle, die Form auszufuellen, da wir die Mittel nicht vergueten, die
    zufolge dem Diebstahl von Ihrem Online-Zugriff zu unserem Bankkonto
    verlorengegangen sind."

    Wobei man hier nicht mal mehr von Grammatikfehlern reden kann!

    Wirklich sehr überzeugend!
     
  3. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Davon mal abgesehen, die wievielte Phishing-Aktion mit der Postbank ist das jetzt?
    Die Dritte, die Vierte?
    Welcher Depp da jetzt immer noch drauf rein fällt,
    der muss wirklich mal bestraft werden in dem er nichts ersetzt kriegt...
     
  4. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Ich kam beim lesen eben auch ins Stocken - also besonders Helle kann der Täter nicht sein, zumindest hat er keine Ahnung von guter Gramatik. Alleine der Satzbau ist teilweise eine Katastrophe. Entweder Sonderschüler, oder Ausländer mit schlechten Deutschkenntnissen.
     
  5. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Also cheff, ich möchte dir wirklich nicht zu Nahe treten, folgendes:

    > beim Lesen
    > besonders helle
    > Grammatik
    > Aleine
    > Katastrofe (?)

    Beim Letzteren bin ich mir selbst nicht ganz sicher.
    Verdammte Schlechtschreibreform...

    :)
     
  6. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Ich tippe auf ausländischen Sonderschüler...
    :D
     
  7. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    175
    Also, wenn Du hier schon den Deutschlehrer spielst, dann "korrigiere" bitte nicht ein richtiges Wort in ein falsches. Allein(e) wird immer noch mit zwei L geschrieben, auch nach der Reform!

    Gruß Frankie
     
  8. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    175
    Na klar... Multikulti hat mal wieder zugeschlagen! :kotz:

    Gruß Frankie
     
  9. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    du hast recht, der text war müll. aber link auf den man klicken muss, der ist gut gemacht. und DEN meinte ich!
     
  10. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Entschuldigung, bei allem Respekt, dass ich das mal sagen muss, aber das ist gegenüber Sonderschülern mehr als Diskriminierend das man sich hier überhaupt so äußert ist schon fast unterste Schiene. Es gibt auch Hauptschüler die niemals richtig schreiben lernten bzw. können. Und Lehrer die Schüler nicht durchfielen ließen, damit sie diese Leute loswerden weil Sie bei diesen Schülern einfach nichts mehr erreichen können, und wollten. Und welcher Junge Mensch will heute noch lernen, außer sich jede menge Joints die Birne zu zuknallen.

    Zu meiner Rechtfertigung, ich ging auch auf eine Sonderschule, und es gibt niemanden das Recht sich diskriminierend zu äußern, dass jemand auf die Sonderschule ging bzw. sich nicht so gut in Wort und Schrift sicher wiedergeben kann! Sich allerdings über einen Verbrecher für seine Taten zu äußern, und wenn es auch mal unter die Gürtellinie geht, finde ich gerechtfertigt, allerdings sollte man so was nicht mit Sonderschule in Verbindung bringen, schreibt man auch noch so schlecht, denn wenn es Sonderschulen nicht geben würde, so wären noch mehr Menschen in Deutschland Analphabeten, also bitte Verbrecher nicht mit Sonderschülern gleichsetzten denn Gymnasiasten können auch Verbrecher sein und können sogar richtig schreiben. Denn auch Sonderschüler können es weit im Leben bringen, und muss nicht gezwungenermaßen ein Verbrecher sein weil Sonderschüler nicht richtig schreiben können.


    Mit freundlichen Grüßen

    Lord


    MfG

    Lord
     
  11. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Volle Zustimmung, LordSoban.

    Im übrigen lassen Orthografie und Grammatik des Mailtextes eher vermuten, daß der Ersteller kein Muttersprachler ist.
     
  12. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Also ich meine Wenn man sich das mal durchliest, dass lässt doch sehr viel auf den Geistigen Zustand des Täters schliessen. Es könnte aber sein dass er nur den Eindruck vermitteln will als sei er Geitstig etwas unterbelichtet. Damit er auf eine mildere Strafe, bzw. Einstellung des Verfahrens wegen verminderter Schuldfähigkeit hoffen kann. Sollte die Postbank des Täters habhaft werden und das wird sie definitiv, wird die Webseite und die E-Mail zur Beweissicherung gespeichert. Es ist ja noch nicht mal gesagt ob er die Webseite alleine oder mit Hilfe dritter erstellt hat. Ich hab zwar nicht so viel Ahnung von Webseiten, aber ich denke mal da gehört einiges an wissen dazu um eine Postbankseite perfekt zu fälschen.
     
  13. PC-Schrotti

    PC-Schrotti Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    63
    Kann LordSoban nur voll zustimmen - aus der besuchten Schulform ist nicht ablesbar bzw. kann man nicht schließen, ob jemand die Rechtschreibung beherrscht oder nicht.

    Habe in meiner mehr als 25jährigen Berufspraxis viele Bewerbungen und Lebensläufe sowie Schriftsätze lesen dürfen / müssen und das Ergebnis: die mieseste Rechtschreibung hatten - die Abiturienten ! - Nix für ungut!
     

  14. Soso, ich dachte, man solle nicht verallgemeinern? :-) Ich als Abiturient fühle mich stark diskriminiert.
     
  15. Hulky

    Hulky Byte

    Registriert seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    9
    Ich stimme dir LORD mal nicht zu, wei du genauso Diskriminierend bist, wer gibt dir das Recht alle Jungen Menschen als Kiffer dazustellen ?

    Davon ab ,ob nun Ausländer oder Sonderschüler oder sonswas, der gehört für 10 Jahre in den Knast :bse:
     
  16. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Stimmt ich übe mich in Reue ~Verzeihung~ Ich berichtige es von allen zu Einigen die es mit der Bildung nicht zu ernst nehmen. Ich hoffe ich werde durch meine Aussage nun nicht abgesetzt ;)

    MfG

    Lord
     
  17. PC-Schrotti

    PC-Schrotti Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    63
    @ bangh3adinst3ad

    Du hast es nicht kappiert, gelle?
    Meine Aussage war nicht auf alle Abiturienten abgestellt, sondern auf die, deren Bewerbungen, Lebensläufe, Schriftsätze ich gelesen habe. Aus der Menge der von mir gelesenen Dokumente ragten als Gruppe mit der schlechtesten Rechtschreibung die Abiturienten heraus - warst Du bei dieser Gruppe dabei, habe ich je Deine schriftlichen Ausdünstungen zu lesen gehabt???

    Ich habe nicht verallgemeinert, sondern lediglich meine Eindrücke geschildert, um damit deutlich zu machen, daß eben die Schulbildung keine wirklichen Rückschlüsse auf die Rechtschreibstärke zuläßt, egal aus welchem "Stall" jemand kommt: Realschule, Volksschule, Hauptschule, Hochschule, Sonderschule oder was auch immer.

    Der Schluß aus der schlechten Rechtschreibung in der Phishing-EMail sollte daher nicht lauten: Der / Die kommen aus der Sonderschule, sondern, Der / Die sind der deutschen Rechtschreibung offensichtlich nicht mächtig, somit liegt der Schluß sehr nahe, das die EMail nicht seriös ist und nicht von der Stelle kommt, von der sie vorgibt, zu kommen.

    ... und, wer sich als Abiturient diskriminiert - aua Tschuldigung - stark diskriminiert fühlt, weil einige seiner Schulangangs-Kollegen bei der Rechtschreibung versagt haben, läßt tief blicken....
     
  18. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Habe diese Mail zwar nicht bekommen, aber den Textabschnitten nach sieht es einfach nach Gebrauch einer gebräuchlichen Übersetzungssoftware aus, nachdem man festgestellt hat, dass manche Dödel doch nur auf deutschsprachige Phishing-Mails hereinfallen.

    MfG, kuhn73
     
  19. Kannst Du diese Möglichkeit denn mit Sicherheit ausschließen? Falls ja, wäre ich daran interessiert, zu erfahren, warum...

    Schon wieder eine Verallgemeinerung :-)
     
  20. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    And the beat goes on gelle H3ad? :D

    Übrigens sind meine Erfahrungen eher so, dass die Güte der Rechtschreibung mit dem Bildungsgrad zunimmt. Würde mich auch wundern, wenn das Gegenteil der Fall wäre. Obwohl es schon richtig ist, dass im Allgemeinen der Rechtschreibung weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen