1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Power Calibration Error

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Buddy02, 18. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Buddy02

    Buddy02 ROM

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    mein AOpen 1232 produziert leider immer häufiger "Power Calibration Error", in den FAQ\'s zu diesem Gerät finde ich Sätze wie "Für längere Lebensdauer ist AOpens CRW-1232 A auf optimale Stromkontrolle kalibriert, was eine Balance zwischen Diskettenkompatibilität und Lebensdauer aufrecht hält. ", aber wovon reden die? Sind Worte wie "Diskettenkompatibilität" nicht eher Übersetzungsfehler?

    Wie auch immer, kann mir jemand genaueres zu diesem Thema sagen? Ist das mit einem Firmware Update vieleicht zu beheben?

    Komisch ist auch, das der CD Auswurf nach dem Auslesen einer AudioCD nicht mehr funktioniert, ich muß sie per software auswerfen lassen, dann funktionierts erst wieder. Ist das doch ein Hardware defekt?

    Danke für Tipps,
    Daniel
    [Diese Nachricht wurde von Buddy02 am 18.07.2002 | 17:50 geändert.]
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Danke auch :-)

    Naja, es ginge auch ohne MS, für Linux hat IBM z.B. auch den Drive-Fitness-Test.

    Funktioniert nach folgendem Muster:
    Image runterladen.
    Dann steht in der Readme, wie man das Programm "dd" verwenden muss, damit eine Diskette formatiert und beschrieben wird.

    Und zack, hab ich ein PC DOS 7.0 von IBM und den Drive-Fitness-Test, der sich per batch-Datei automatisch lädt.

    Dürften sich Samsung und Asus (mein Mainboard) auch gern mal abgucken :-)

    MfG

    Schugy
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Natürlich kann ich nur aus der Winwelt antworten. Es ist schon ein ärger das die Hardware auf den Markt kommt wenn sie gerade mal läuft. Das ist auch der Grund warum gekauft und schon veraltet sobald Du aus dem Laden kommst. Das dürfte bei Dir nicht anders sein. Also bei dir warscheinlich nicht so notwendig aber ich arbeite nach dem gebot. Kaufen und als aller erstes die aktuellen Treiber ziehen, brauchst Du ja nicht. Aber wenn ich nicht gerade schon auch veraltete Hardware, vielleicht ein Jahr alt Kaufe auch die Firmware / BIOS updaten, denn die sagt dem Teil überhaupt was sie kann. Da unterscheiden sich unsere Welten nicht, nur das wir mit unterschiedlichen Problemen zu kämpfen haben. Leider kommt keiner an M$ vorbei und wenn er nur eine DOS bootdiskette braucht.

    Gruß
    Christian

    PS: Danke noch mal.
     
  4. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ausgeliefert wurder der mit Firmware 02, jetzt ist 04 drauf. War grad mal auf der Seite, jetzt haben die da doch tatsächlich auf Live-Update umgestellt.

    Ich will die doch nicht bei jeder Interneteinwahl irgendwohin telefonieren.

    Und wer registriert sich für sowas?
    Reicht es nicht, sich mal so\'n Teil gekauft zu haben?
    Und wer lädt ein OS mit tausend Treibern, 3d-Beschleunigung usw. zum flashen!?!?

    Zumal die exe-Datei meinem Linuxkernel kaum schmecken wird...

    War so froh, mir eine DOS-Bootdiskette leihen zu können :-)

    Also werd ich an dem Teil eh nichts mehr machen können, bis es auf dem Müll landet.

    Samsung? Nie wieder.....

    MfG

    Schugy
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Als Windows Fanatiker:) habe ich zwar nur einen blassen Schimmer von was Du sprichst aber Danke.
    Das mit der selben Firmware seit einem halben Jahr macht mich bei dem Brenner etwas stutzig, da sich doch da auf dem Markt viel getan hat.
    Ich habe da etwas beobachtet, da ich bei mir nur für ein Laufwerk Platz hatte und dem Frieden nicht getraut habe als die ersten Brenner auf den Markt kamem, bei denen es hieß sie können das CD - Rom ersetzen.
    Auf alle Fälle bin ich mit meinem TEAC CD-W540E zufrieden das ich jetzt seit kurzem habe.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 19.07.2002 | 23:28 geändert.]
     
  6. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    BS04\'
    Device seems to be: Generic mmc CD-RW.
    Using generic SCSI-3/mmc CD-R driver (mmc_cdr).
    Driver flags : SWABAUDIO
    Supported modes: TAO PACKET SAO SAO/R96P SAO/R96R RAW/R96R
     
  7. Buddy02

    Buddy02 ROM

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    7
    Also das mit der Firmware werde ich demnächst versuchen, 80 ? sidn eben auch 80@, und im Moment geht eben sehr viel Kaputt, ich bange um meine Kupplung am Auto, ansonsten Howdy 200?

    :-(

    D
     
  8. Buddy02

    Buddy02 ROM

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    7
    Naja, 4 Jahre ist natürlich auch ein gutes Alter für einen Brenner.. ist doch gut, wenn du die Möglichkit hast dür RW auf einen anderen Brenner auszuweichen.
     
  9. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Würde mich interessieren welche Rohlinge Du benutzt. Das sollte noch kein Alter, oder Menge für den Brenner sein.

    Gruß
    Christian
     
  10. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    bei mir tritt das Problem auch auf, aber nur bei CDRW Rohlingen, die kann er so gut wie gar nicht mehr beschreiben, nur noch brandneue CDRW lassen sich in dem Gerät gerade noch einmal beschreiben, dann das gleiche Problem wie oben beschrieben, die RWs muß ich dann in anderem Brenner brennen, CDR Rohlinge funktionieren dagegen noch problemlos, habe Traxdata 2 fach CDRW Recorder 4 jahre alt.
     
  11. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Vielleicht ist ein Firmwareupdate zuerst gar nicht mal so schlecht. Wenns danach immer noch ist, neuer Brenner.
    So teuer sind die doch nicht. EIn 32x Brenner ist ganz anständig und kostet ca 80-85 Euro.
     
  12. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Oh, mein Samsung-Brenner ist 17 Monate alt, hat noch keine 500 Brennvorgänge hinter sich und fängt jetzt auch an, bei der Kalibrierung zu meckern.

    Manchmal hilft\'s erst einmal 6 zu brennen und danach erst 8fach anzufangen. Find ich trotzdem nervig.

    Mal gucken, wann der endgültig verreckt.

    MfG

    Schugy
     
  13. Buddy02

    Buddy02 ROM

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    7
    Doch zusammenhänge sind schon erkennbar, bei Verbatim ist mir bisher erst ein oder zwei mal passiert, bei Aldi häufiger. Mit den Platinum 8cm die ich jetzt habe ist es eben jetzt auch schon passiert, bei dem zweiten Versuch habe ich dann nur noch 4fach gebrannt und es schien alles okay zu sein. Allerdings war das Multisession, und als ich dann nochwas hinzufügen wollte, wurde das "Medium" gar nicht mehr erkannt.
    Ich will aber keinen neuen kaufen müssen *schluchz

    Danke für die Antworten,
    D
     
  14. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Meine Erfahrung sind auch an erster Stelle die Rohlinge wenn der Brenner nicht zu alt ist und sich langsam verabschiedet.

    Gerade bei Noname ist nicht immer das drin was drauf steht und wenn Das Brennprogramm zwangsweise auf eine zu hohe Geschwindigkeit gestellt werden kann, kommen Fehler wie diese vor.

    Firmware Update kann helfen wenn zB. die Rohlinge nicht richtig erkannt werden.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 19.07.2002 | 09:31 geändert.]
     
  15. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Wenn die Fehler mit der Zeit öfter werden, ist es gut möglich, das dein Brenner in die ewigen Brennergründe gehen will.
    Ein Firmwareupdate kann, ich betone, es KANN, helfen aber ich würde keine Wetten drauf abschließen. Es ist möglich, das es die Rohlinge sind, weil bei der "Laser Power Calibration" in einen kleinen Bereich des Rohlings geschrieben wird, der später vom System nicht mehr benutzt wird, um den Rohling zu testen. Wenn "nur" das der Fall sein sollte, ist ein Firmwareupdate sinnvoll. Ansosnten: Tritt das Problem sporadisch auf, oder sind Zusammenhänge erkennbar, z.B. Rohlinge
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen