1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Power Calibration Error

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von BrennerProber, 15. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BrennerProber

    BrennerProber ROM

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo

    ich habe da ein Prob! Wenn ich mit meinem Brenner etwas brennen möchte bringt er mir immer folgende Fehlermeldungen "Power Calibration Error" " Fixieren fehlgeschlagen" " write error" ich habe dann in mehrer Foren gelsen, dass man die Cds wechseln soll aber dass hilft auch nichts! Es ist komisch manchmal brennt er mir dann zwar die cd, doch diese kann dann von keinem Laufwerk gelsen werden! Habe schon neues firmware upadate drauf gemacht! hilft aber auch nicht! Habe sämtliche Brennprogramme getestet aber nirgends geht es! Das einzige mal das er gebrannt hat war als win2k und xp auf dem rechner waren! Sonst nicht und halt ganz am anfang! So jetzt hoffe ich ganz ganz dringend um einen Antwort! Hier ein paar daten! Plextor 40/12/40A Firmware 1.03! Wäre über eine Antwort erfreut!
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Sind die CDs, die problemlos funktionieren, speziell für Audio-Aufnahmen (laut Spezifikation)?

    Oder funktioniert es nur, wenn Du in Deiner CD-Software "Audio CD erstellen" auswählst, jedoch nicht bei "Data CDs erstellen"?
     
  3. salat

    salat Byte

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    15
    ich hab den gleichen fehler bei meinem lg brenner.
    mh audio cds kann ich brennen. der fehler kommt immer nur beim fixieren. bleibt mir wohl nix anderes übrig als des ding einzuschicken ?!
     
  4. E.S.

    E.S. Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    257
    Also ich habe auch einen Plex 24/10 gehabt und er gab diese Fehlermeldung auch immer raus.
    Da hilft nix das ding muss zu Plextor, den die Leserkalibration wird vom gerät selber gemacht und das geht nicht, da ist irgend etwas defeckt.
    Wo ich meinen hingeschickt habe zu Plextor nach Belgien, haben die mir sofort ( innerhalb 1 Woche ) einen neuen Plex zugesendet, sogar den 40/12/40, hatte aber den 24/10 hingeschickt !

    Mfg E.S.
     
  5. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Okay, das Netzteil ist nicht gerade üppig dimensioniert, aber wenn im normalen Betrieb keine Probleme auftreten, sollte es auch für den Plextor ausreichend sein.

    Ich habe schon von einigen Fällen gehört, das eine CD lt. der verwendeten Software problemlos beschrieben wurde, also ohne Fehlermeldungen, tatsächlich aber keine Daten auf den Rohling geschrieben wurden. Deshalb die Frage, ob auf dem Rohling ein beschriebener Bereich zu erkennen ist oder ob der Roling unbeschrieben aussieht.

    Könnte der Laser verschmuzt sein? Wenn nach Reinigen des Lasers die Probleme weiterhin auftreten, würde ich den Plextor reklamieren.
     
  6. BrennerProber

    BrennerProber ROM

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    5
    Aso 20A 25A und 13A und ich habe ein
    K7T266 Pro2/-RU und ob was auf dem rohling war wess ich nicht habe cih nciht drauf geachtet habe es beinm Freund getestet und bei dem ging ach net!
     
  7. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Beim Netzteil meinte ich eigentlich die Ampere (A) - Werte. Stehen auf dem Aufkleber des Netzteiles.
    Du hast immerhin einen Athlon1900, 2 Festplatten etc , da könnte ein 300 Watt No-Name Netzteil schon etwas knapp werden. Ach ja, welches Motherboard?

    Du schreibst, Du hättest letzte Woche \'ne CD gebrannt, die aber von keinem Laufwerk gelesen werden konnte. Ist auf der CD die beschriebene Fläche erkennbar?
     
  8. BrennerProber

    BrennerProber ROM

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    5
    Also cbe ich einen Athlon 1900/ Grafikkarte einen Elsa Gladiac 921 DVI dann als Festplatten Ibm mit jeweils 7200 umdrehungen und ein DVD-Laufwerk von Pioneer!
    Das Problem ist das ich letzte Woche zwar gebrannt habe aber dann wie gesagt die cd von keinem laufwerk erkannt wurde! bei 3.3 habe ich so zwischen 3,25 bis 3,33 bei 5 habe ich zwischen4,92-4,95 und bei 12 habe 12,10 oder so! Noch was? oder alles da? Ich habe keine kabel da aber ich werde es mal testen
     
  9. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Okay, nicht kompatible CD-Rs sind wohl nicht die Fehlerursache.

    Zu Deiner Systemkonfiguration:
    Welche CPU, Grafikkarte sowie alle Laufwerke.
    Was sind die Werte (A) Deines Netzteiles bei 3.3V, 5V und 12V?

    Sollte Dein Netzteil OK sein, bleibt eigentlich nur noch ein verschmutzter Laser oder ein defektes IDE-Kabel (hast Du die Möglichkeit, es auszutauschen?).
    Aber auch ein Plextor CD-Writer kann mal defekt sein.
     
  10. BrennerProber

    BrennerProber ROM

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    5
    Also ich habe benutzt Tevion 40X laut angabe und versucht mit 8 bzw 4 ging nicht genau so mit Memorex 10x laut angabe versucht mit 8 und 4 aber ging auch wieder nicht und Basf 32x laut angabe und versucht mit 8 und 4 wieder! TDK auch das gleiche! Nee eigentlich habe ich kein upgrate gemacht! Was musst du da wissen von den System Konfigurationen? Habe da keine ahnung! ich habe ein 300 Watt Netzteil! Hoffe kannst bißchen was gebrauchen!
     
  11. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Nenne mir bitte mal alle CD-Rs, mit denen Du es schon probiert hast.

    Genaue Bezeichnung, zertifizierte Geschwindigkeit sowie die Geschwindigkeit, mit der Du die CD-R beschreiben wolltest.

    Ganz am Anfang hat der Plextor ja noch problemlos funktioniert. Hast Du seitdem ein Hardware Upgrade (z.B. Grafikkarte) gemacht.

    Poste bitte auch noch mal Deine System-Konfiguration und die Daten Deines Netzteiles. Eine zu schwache Stromversorgung ist auch eine mögliche Fehlerursache.

    Desweiteren kommen als Fehlerursache in Frage:
    - verschmutzter Laser
    - defektes IDE-Kabel
    - Defekter CD-Writer
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen