1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Power-on-by-alarm erweitern

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von DreamFlasher, 21. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DreamFlasher

    DreamFlasher Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    79
    Hallo,
    bei meinem Phoenix Bios (Medion Version) ist zwar die Funktion Power-on-by-alarm vorhanden, nur reicht es mir nicht aus, an jedem Tag die selbe Startuhrzeit zu haben. Ich würde gerne zum Beispiel den PC morgens um 7 Uhr und später um 15 Uhr hochfahren lassen.
    Ich habe jetzt schon länger danach gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.
    Bei meinen Recherchen habe ich mir folgende Möglichkeiten überlegt, die ich mir vorstellen könnte:
    -Das Bios patchen, sodass erweiterte Tasklpaner Optionen vorhanden sind
    -Das Bios von Windows/Dos aus ändern, mit spezieller Software, die dann jedes mal die gewünschten Werte reinschreibt
    Andere Dinge wären eigentlich nur Erweiterung der oberen Punkte, z.B: das Bios dazu bringen, die Einstellungen in einer Textdatei auszulagern...
    Ich freue mich über jede noch so kleine Hilfe!

    P.S: Nein, ich mag mir keine Stecker-Zeitschaltuhr kaufen ;)
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    nein,gibt es nicht
     
  3. DreamFlasher

    DreamFlasher Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    79
    Gibt es da Patches für?
    Weil man ja auch die CPU Geschwindigkeit von Windows aus ändern kann, dachte ich dass so ne kleine Zeiteinstellung auch möglich wäre *g*
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,

    also der erste Teil Deines Nicks beinhaltet schon den richtigen Begriff für das Vorhaben ;)

    vergiß es......wie soll das Bios z.B. auf eine Textdatei zugreifen die zu einem x-beliebigen OS gehört und auch von diesem verwaltet wird.
    Du müßtest den Taskplaner also zwangsläufig im BIOS-Chip unterbringen.
    Und die Boot-Zeiten mal eben vom OS aus verändern,geht schon mal überhaupt nicht.
     
  5. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Häng' doch einfach eine Zeitschaltuhr an den Wake-on-LAN-Header vom Mobo. Da kannst du (je nach verwendeter Uhr) sogar nach Wochenprogramm booten.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    @ DreamFlasher

    Die Möglichkeit gibt es schon. Du brauchst dir nur den Inhalt des Cmosram in eine Datei zu speichern, die Werte für die PowerOn-Zeit in dieser Datei (128 Byte) zu finden, zu modifizieren, die Checksumme neu zu bilden und zurückzuschreiben, dann kannst du den PC herunterfahren, aber nicht ausschalten. :D
     
  7. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Ich denke, das einfachste wäre eine Zeitschaltuhr in Verbindung mit der BIOS Option "Power On After Power Fail".
    Dann musst Du nur noch dafür sorgen, dass das Windows auch automatisch herunterfährt, damit die Zeitschaltuhr nicht in Windows einfach den Strom kappt.
    Dafür gibt es bestimmt Programme, zur Not kannst Du auch shutdown (http://www.budja.com/shutdown/) in Verbindung mit dem Taskmanager nehmen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen