1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Power ON

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von buzzta, 6. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    Also was mich echt nervt ist folgenes: Wenn ich mein PC anstellen will muss ich immer ganz oft hinternander auf den Power-knopf drücken bis sich der Rechner dazu bereit erklärt endlich mal hochzufahren.

    Hab ein EPOX 8K3A und das Problem gehabt das kein Zugriff auf Diskette, COM-Ports, Temp-Überwachung möglich war und rausgefunden das es am WINBOND-Chip lag. Danach hab ich irgendwas (weiss nich mehr was genau) im BIOS unter Power Management geändert und dann hat alles wieder gefunzt. Und seitdem muss ich mehrmal ganz schnell den Power-knopf drücken bis er hochfährt.

    Kanns sein das die Zeit in der er ein Stromstoss bekommt zu kurz ist?
     
  2. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    Das BIOS ist in Ordnung und nach Überlegungen und tests bin ich nun so schlau das es dem Mainboard anscheint nicht gefällt wie lang der Stromimpuls ist den es bekommt bei einschalten. Nun muss ich wissen woran das liegen kann? Der Impuls muss länger sein....

    :(
     
  3. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    So ich bin nun schon ein bisschen weiter. gerade eben hat sich die batterie meines Boards verabschiedet, hatte zum Glück noch eine auf meinen alten :bet:

    Das Problem liegt wahrscheinlich im BIOS unter PC Health.

    Dort gibts den Punkt: "Shutdown System in POST". Ist der deaktiviert hab ich das Problem mit dem Starten nicht, nur wenns aktiviert ist.

    Setzt man (bei aktivierten "Shutdown System in POST" und Reset) den Punkt "Shutdown Temperature" auf Enable kann man wiederrum "Shutdown System in POST" deaktivieren, "Shutdown Temperatue" auch und alles läüft bestens... Jedenfalls nur bis man den Rechner das nächste mal wieder anstellt...

    Klingt kompliziert, ich weiss :spinner:
     
  4. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    wollt jetzt hier aber keine Schleichwerbung machen :D
     
  5. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    TAGAN ist ein Netzteil, ein sehr gutes um genau zu sagen (TG380)
     
  6. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    also mir hilft das nicht weiter. hab ein nagelneues TAGAN-Netzteil drin.

    Batterie deswegen weil es sein kann daß das BIOS einige Einstellungen vergisst und der Grund dafür ne lahme Batterie ist
     
  7. Sirc

    Sirc Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    46
    hab so ein ähnliches Problem mit meinem 2. Rechner, der manchmal ebenfalls überhaupt nicht hochfährt.
    Nach langwieriger Fehlersuche hat ich den Fehler dann gefunden
    es lag am Netzteil , es liefert/e einfach zuwenig Strom.

    Müsst mal alle unwichtigen Dinge wie
    cd-rom,hd,netzwerkkarte..etc..
    ausbauen und schauen ob er dann problemlos anspringt.

    Hoffentlich konnt ich helfen


    mfg Sirc


    Postet mal die netzteil-Werte.......
     
  8. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    batterie:confused:
    dann müßte das bios doch alle einstellungen vergessen, was aber nicht der fall ist, ich schraub die kiste mal auf um nachzusehen
     
  9. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    und du hast auch ein EPOX 8k3A?

    Ich hab mal gehört das die Batterie aufm Board dafür verantwortlich sein kann. Versuchs mal mit einer neuen
     
  10. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    der hat auch noch ne andere macke, ich schalt ein, aber nix passiert, lüfter und platte läuft wie normal, monitor ist dunkel, erst wenn ich mehrmals an und ausmache, kommt der biospieps und pc fährt normal hoch.
     
  11. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    hm dann bin ich ja schon mal nich allein.
    ich vermute das der WINBOND-Chip was weg hat. Ein BIOS-Update bringt auch nichts...
     
  12. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    an meinem PC habe ich das gleiche Problem, ich warte nur darauf, bis er garnix mehr macht.:confused:
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Klingt ja gar nicht mal schlecht, kannte ich nur bis heute noch nicht.
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    TAGAN? was soll das denn sein?

    Mein Epox 8KTA2 fährt auch manchmal nicht hoch, aber bei mir lags an einer zu geringen VCore (aus Stromspargründen hatte ich die einfach runter gesetzt).

    Gruß, andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen