Powercolor Radeon X800 XL TV-Out 256MB PCI-E Retail mit meinem System OK???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von NonEgotrip, 4. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    Hallo,

    hab da mal ne Frage zu der oben genannten Grafikkarte. Wollte mir wohl in den nächsten Tagen ne neue Grafikkarte zulegen die in einem Preis-Rahmen von 200-230€ liegen sollte.
    Nun bin ich mir nicht sicher ob die zu meinem System passt oder ob ich da auch noch was Aufrüsten muss?

    Vom Preis/Leistungs Verhältnis soll die Radeon X800 Xl eigentlich ganz gut abgeschnitten haben. Bin mir aber halt auch nicht so ganz sicher.

    Spiele zur Zeit Call of Duty2 und das funzt mit meiner jetzigen GK gar nicht gut.
    Hoffentlich kann mir da jemand weiterhelfen.

    Hier noch ein paar Daten zu meinem System:
    Computer:
    Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition


    Motherboard:
    CPU Typ AMD Athlon XP, 2083 MHz (12.5 x 167) 2800+
    Motherboard Name Asus A7N8X-E Deluxe (5 PCI, 1 AGP Pro, 1 WiFi, 3 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN)
    Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce2 Ultra 400
    Arbeitsspeicher 512 MB
    BIOS Typ Award (05/20/04)


    Anzeige:
    Grafikkarte NVIDIA GeForce4 MX 440 (Microsoft Corporation) (64 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce4 MX 440
    Monitor Iiyama AX3817U [15" LCD] (60072B2917416)

    Multimedia:
    Soundkarte Creative SB Live! (CT4620) Sound Card

    Datenträger:
    IDE Controller NVIDIA nForce2 IDE Controller
    SCSI/RAID Controller SCSI/RAID-Hostcontroller
    SCSI/RAID Controller Silicon Image SiI 3112 SATARaid Controller
     
  2. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Nein, wie Du in der Überschrift selbst geschrieben hast, handelt es sich dabei um eine PCI-e (PCI-Express) Grafikkarte. Dein Board hat aber nur einen AGP-Steckplatz.
    Und nein, PCI-e ist was völlig anderes als PCI. ;)
    Eine AGP-Version der Radeon X800 GTO mit 256MB DDR3 Speicher und 256Bit Speicheranbindung sollte sich für 180-220€ finden lassen.

    Gruß
    neo
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
  4. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    Ich blick da mal wieder nicht so richtig durch...:confused:
    Danke nochmal für eure Auskunft. Vielleicht kann mir ja einer einen Tip geben für ne vernünftige GK in der Preisklasse und meinem System. Ich weiß, der Markt ist groß und der eine sagt so und der andere so, aber es muß doch irgendwo ne Richtung geben.:)

    Was haltet Ihr denn von einer Geforce 6800 GS oder GT?

    Für ein paar Infos wäre ich sehr dankbar!!!
     
  5. jluna9876

    jluna9876 Byte

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    108
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ich denke mal das du mit der X800pro lieferschwierigkeiten bekommst ( zumal ich bei geizhals nur eine karte gefunden habe die ANNÄHERND in dein bugedt passt.......)

    ich würde da zur 6800GS greifen, und nochmal 512MB ram kaufen.

    dann osllte COD2 einigermaßen laufen
     
  7. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    Sollte ich doch noch ein bißchen warten!? Aber was heißt denn auf dem Motherboard denn das: "Motherboard Name Asus A7N8X-E Deluxe (5 PCI, 1 AGP Pro,".
    Ist das kein PCI Steckplatz für die GK. Gibt es nur PCI-E und AGP für Grafikkarten.
    Vielen Dank für eure Mühe...
     
  8. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
  9. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    Das mit PCI und AGP hat sich durch Google erledigt...bin halt noch nicht so versiert in der Sache. Also nicht böse sein für "faule fragen".:)
     
  10. jluna9876

    jluna9876 Byte

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    108
    Zuerst einmal müsstest du herausfinden, wie dein Mainboard mit Ram bestückt ist. 1x 512 MB / 2x 256 MB, desweiteren welcher Ram , Marke, Taktung, ... verbaut ist.

    Grund:

    Dein Mainboard unterstützt Dual-Channel-Betrieb - heißt, wenn möglich baugleiche Module, sonst Geschwindigkeitsverlust.

    Auslesen der Module / des Systems am einfachsten mit Everesthome 220

    Links zum Download bei Google
     
  11. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    Hier mal kurz ein Sreenshot vom Arbeitsspeicher...
    wenn ich falsch liege berichtigt mich bitte!

    "Arbeitsspeicher Infineon 512MB DDR SDRAM 333MHz/PC2700"

    müsste ich noch mehr schreiben um den richtigen Speicher zu finden???

    Screenshot kommt gleich, der Anhang ist zu groß! Sorry
     
  12. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    Hier nun der Sreenshot...
     

    Anhänge:

  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Tja, die Vollversion von Everest Home Edition hätte wahrscheinlich mehr Infos rausgespuckt.
    Sieht auf jeden Fall so aus, als wäre es ein einzelner 512er.
    Da RAM abwärtskompatibel ist, nimm ruhig PC3200/400, der läuft auch mit 166MHz(333DDR), wie Dein derzeitiger RAM.
    Da man verschiedene Hersteller möglichst nicht durcheinandermischen sollte, nimm am besten wieder einen Infineon (ORIGINAL! - auch wenn Dein derzeitiger vermutlich nur OEM mit Infineon-Chips ist)
    Außerdem hast Du ein DoubleSided/2row-Modul, schau mal ins Handbuch ob dazu was steht. Manche Boards mögen es nicht, wenn man mehrere davon verbaut oder verschieden bestückte Module.
    Im Zweifel frag Deinen Händler, ob Du den RAM notfalls gegen einen anderen umtauschen kannst, wenn er nicht läuft.
     
  14. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    So denn, also hab mal reingeschaut und vom Chip geschrieben:

    Infineon
    64 MX64 SDRAM
    512 MB DDR 333 CL 2,5
    PC 2700 U-25330-BO

    Das sollte wohl ein Originaler sein. Werde dann mal zum Händler flitzen und mal anfragen wegen Umtauschen, wenn es nicht läuft.

    Kurz noch mal die zusammenfassung aus dem Handbuch des MB:
    Mir sagt das Buch, soweit ich das beurteilen kann, das ich die gleichen CAS-Latenzen beachten soll. Was sind CAS-Latenzen?
    Desweiteren soll ich keine DIMMs nehmen die beidseitigt mit Chips bestückt sind.

    Dual-channel memory architecture 3* 184-pin DDR DIMM socketsfor up to 3GB memory Supports PC3200/PC2700/PC2100/PC1600 unbuffered non-ECC DDR DIMMs

    Dürfte wohl keine Probleme geben mit PC3200/400, oder?

    Zum Schluss nochmal vielen Dank für eure Bemühungen und Zeit die Ihr, für mich opfert.:)
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Also wenn Du die Daten von einem Chip abschreiben mußtest und kein extra Aufkleber mit Infineon-Logo drauf war, dann ist es wohl nur OEM-RAM.

    Die CAS-Latenzen (CL) sind vereinfacht gesagt die Wartezyklen, die der RAM zwischen mehreren Zugriffen verbringen muß. Je niediger, desto besser. Bei Dir derzeit also 2,5. So ziemlich alle PC400 mit CL3 laufen aber bei 166MHz auch mit 2,5.

    Die genaue Typenbezeichnung für einseitig bestückten Infineon-RAM wäre HYS64D64300HU-5-C
     
  16. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    Aufkleber war drauf. Werde versuchen denselben Chip nochmals zu kriegen und dann sollte es eigentlich gut sein. Oder ist es sogar besser wenn ich gleich einen Riegel mit 1GB nehme?

    Und dann wäre da noch die Sache mit den (CL), wie niedrig gehen die denn. Dann kann ich eigentlich ja gleich ein mit niedrigeren Wert kaufen und größerem Speicher!? Was wäre denn dann geeignet?

    Was wäre denn überhaupt auf dem neuesten Stand, 3GB???
    Hab das in´ner Zeitschrift schon mal irgendwo gelesen, komm damit aber auch nicht weiter!
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Die CL gibts als 2 2,5 und 3 - wobei der Unterschied jeweils 1-2% ausmachen dürfte. Daher reicht CL3 oder CL2,5 in der Regel völlig aus, CL2 ist nur was für Leute mit zu viel Geld.

    Ich habe 1GB drin und bisher bin ich nicht an irgendwelche Grenzen gestoßen. Mehr braucht man nur, wenn die allerneuesten Spiele wie F.E.A.R. vernünftig laufen sollen.

    Einseitig bestückten Infineon-RAM mit 1GB gibt es meines Wissens nicht, da deren größte Chips für DDR1 512MBit haben, d.h. man braucht 16 Stück davon für 1GB.
     
  18. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    aber selbst fear läuft mit 1GB noch sehr vernünftig
     
  19. NonEgotrip

    NonEgotrip Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    67
    OK, danke nochmal für eure Tipps.
    Melde mich nochmal bei euch wenn ich die Sachen bei mir eingebaut habe, gebe Auskunft was ich eingebaut habe und wie alles läuft.
    Also bis die Tage:)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen