PowerDVD 3.0

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Nevok, 23. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo liebe Forum-Mitglieder

    Als ich mir einen neuen PC gekauft habe, (Novemver 2001) war im Lieferumfang auch PowerDVD 3.0 enthalten. Zu Anfang klappe es ganz prima, sich DVD}s am Computer anzuschauen. Zu diesem Zeitpunkt besaß der Rechner 128 MB Arbeitsspeicher. Irgendwann später, keine Ahnung mehr, wann genau, muß aber nach dem Einbau der neuen Festplatte gewesen sein (die "Alte" gab schon nach knapp 7 Wochen den Geist auf), ruckelte das Bild beim anschauen der DVD}s. Zu diesem Zeitpunkt waren 256 MB RAM im Rechner verbaut. Jetzt sind mittlerweile 512 MB RAM im Rechner, aber die Situation ist immer noch die gleiche.

    Nun meine eigentliche Frage: Würde es was helfen, PowerDVD 3.0 neu zu installieren? Oder habt ihr noch }ne andere Idee, woran es liegen kann? Bitte nicht schreiben, ich solle auf PowerDVD 4.0 oder ein anderes Programm umsteigen, das will ich nämlich nicht. War mit PowerDVD 3.0 bisher zufrieden.

    Bin für jeden Hinweis, Tipp, Rat oder Link, der mir in dieser Angelegenheit weiterhilft, sehr dankbar.

    Es grüßt euch euer
    Patrick
    [Diese Nachricht wurde von Nevok am 23.05.2003 | 18:05 geändert.]
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo h3adbang3r

    Na, dann werd ich mich mal an die Installation machen. Vielen Dank für deine Tipps und Links.

    Gruß
    Patrick
     
  3. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo h3adbang3r

    Noch eine abschließende Frage, bvor ich die Treiber installiere:

    Was bewirken diese Treiber?

    Gruß
    Patrick
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo h3adbang3r

    Lade gerade die Treiber (VIAHyperion4in1v4.47.exe) herunter. Sind das die richtigen Treiber bzw. ist das die richtige Datei?

    Gruß
    Patrick
     
  5. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo h3adbang3r

    Beim Start steht was mit 72MMH F5. Mit Esc und Entf komme ich nicht ins Bios, ebensowenig mit F5. Habe das ganze auch schon mit deaktiviertem GoBack versucht, hat auch nicht funktioniert.

    Was ich allerdings noch vergessen habe zu erwähnen: Nach der Installation von PowerDVD 3.0 startet ein Programm namens "Systemdiagnose". Das Programm gehört, glaub ich, zu PowerDVD. Folgender Text ist dann in einer Dialogbox zu sehen:

    *WARNUNG* Bitte lesen Sie die folgenden Anleitungen:

    Dieses Programm kann den DMA-Modus aktivieren, wenn er von Ihren DVD-ROM-Laufwerken zur Beschleunigung der DVD Videowiedergabe unterstützt wird. Wenn ihre IDE-Geräte nach der Aktivierung des DMA Modus nicht korrekt arbeiten, können Sie die alten Einstellungen wieder aufrufen, indem Sie dieses Programm erneut ausführen.

    Dann ist da noch eine Kontrollkästchen, wo ich ein Häckchen setzen kann. Daneben steht: Aktiviert DMA Modus von MATSHITA.

    Setze ich das Häckchen und klicke auf OK, wird der Rechner neu gestartet. Allerdings taucht die Meldung nach der Anmeldung wieder auf. Irgendwie wird der DMA-Modus nicht aktiviert.

    Hast du }ne Idee, warum?

    Gruß
    Patrick
     
  6. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Andreas

    Also in der Rubrik DVD/CD-ROM-Laufwerke kann ich nichts mit DMA einstellen. Den Ländercode könnte ich noch 4 mal ändern.

    Gruß
    Patrick
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Und da kann man normalerweise bei den
    Eigenschaften des jeweiligen Laufwerkes den DMA-Haken setzen.
    Ich hoffe zumindest, daß es bei XP auch so ist...
     
  8. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Andreas

    Windows XP Home Edition + SP1 + alle Updates nach SP1

    Gruß
    Patrick
     
  9. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Andreas

    Ja, tut sie auch. Bei mir heißt sie DVD/CD-ROM Laufwerke.

    Gruß
    Patrick
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Welches Windows hast Du überhaupt?
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi,
    eigentlich sollte im Gerätemanager auch die Rubrik "CDROM" auftauchen...
    Gruß, Andreas
     
  12. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo nordlicht3

    Eine Neuinstallation habe ich durchgeführt. Nun habe ich allerdings kein Bild, nur Ton. :-(

    Scheiß Programm.

    Gruß
    Patrick
     
  13. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo h3adbang3r

    Also, im Gerätemanager steht bei mir ein <B>IDE ATA/ATAPI-Contoller</B>. Klicke ich auf das +-Zeichen neben der Bezeichnung, dann erscheinen folgende Geräte: <B>Pirmärer IDE-Kanal, Sekundärer IDE-Kanal und VIA Bus-Master-IDE-Controller</B>.

    Bei Pirmärer IDE-Kanal steht unter dem Register "Erweiterte Einstellungen" bei "Gerät 0" bei "Übertragungsmodus" "DMA, wenn verfügbar". Darunter, bei "Aktueller Übertragungsmodus" steht "Ultra-DMA-Modus 5". Bei Gerät 1 steht dort "Nicht verfügbar".

    Bei Sekundärer IDE-Kanal steht unter dem Register "Erweiterte Einstellungen" bei "Gerät 0" bei "Übertragungsmodus" "DMA, wenn verfügbar". Darunter, bei "Aktueller Übertragungsmodus" steht "PIO-Modus". Bei Gerät 1 steht dort "Nicht verfügbar".

    Bei VIA Bus-Master-IDE-Controller steht nichts mit DMA.

    Unter <B>Systemgeräte</B> im Gerätemanager steht u. a. <B>DMA-Controller</B>. Wenn ich mir die Eigenschaften betrachten will und aufs Register "Treiber" und dann auf Treiberdetails klicke, dann erhalte ich die Meldung "Es sind keine Treiberdateien für diesen Dienst erforderlich oder es wurden keine Treiberdateien geladen".

    Was nun? Muß DMA erst über}s BIOS aktiviert werden? Habe schon versucht, ins BIOS zu kommen (mit Entf-Taste) aber es klappt nicht oder ich bin zu blöd. Mein Rechner war nämlich vor kurzem beim Händler (wegen Boot-Fehler). Dieser sagte mir, ich komme mit der Entf-Taste ins BIOS.

    Mein Systemmodel: KM133
    BIOS-Version: American Megatrens INC. 062710

    Gruß
    Patrick
    [Diese Nachricht wurde von Nevok am 24.05.2003 | 19:50 geändert.]
     
  14. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo h3adbang3r

    Aja! Und wie mache ich das?

    Gruß
    Patrick
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen