1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Powermanagement der HDD abschalten !?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von firefox7, 8. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. firefox7

    firefox7 Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    Hallo zusammen.

    Ich suche ein Tool, welches im Stande ist, das Powermanagement der Festplatte zu deaktivieren. Ich besitzte eine 80GB Fujitsu Festplatte in meinem Acer Notebook. Diese ist wirklich hervorragend und vorallem leise. Das Problem: Wenn ich z.B. einen einfachen Text tippe, kommt es sehr oft vor, dass unterscheidliche Buchstaben nicht geschrieben werden obwohl ich sie auf der Tastatur getippt habe (es war schon ein Akt diesen Text zu verfassen, da ich die fehlenden Buchstben immer nachträglich ergänzen musste). Wenn ich eispielsweise Word öffne und nur einen Buchstabn (z.B. z) gedrückt halte, dan ist deutlich zu ekennen, dass der Rechner ab und zu hakt! Oder beim Anschauen einer einfachen mpeg Sequenz hakt der Rechner öfters, fast schon regelmäßig. Es kann wirklich NUR die Festplatte sein, da ich mit der alten diese Probs nicht hatte.

    Mit einem Hitachi Tool, welches von CD-ROM gebootet wird, kann ich die aktuelle Powermanagement Einstellung einsehen (ist auf extrem sparen eingestellt) ABER nicht ändern.

    Das Progrmm gibt die Meldung raus, dass die Option nicht geändert werden kann.
    Liegt wahrscheinlich an der Inkompatibilität des Programms mit der "Fremd"hersteller Platte.

    Kennt jemand ein Programm, wo man die Energiesparfunktion der Festplatte abschalten kann, so dass sie immer auf volle Touren läuft und nicht zwischenzeitlich in einen Ruhezustand geht und ständig reaktiviert werden muss?
    Im BIOS existiert keine Funktion zum Powermanagment!

    Rechner:
    Acer Travelmate 4001WLMi
    1.5 GHz, 512MB RAM, 80GB HDD, WinXP Pro SP2

    Ürigens exisiert das Problem nur in Windows. Wenn ichden Rechner i eine Dos Umgebung boote, dann kann ich ohne Fehler tippen. Es muss also an der Powermanagement Verwaltung von Windows liegen !?

    DANKE.
    Gruß, Daniel.
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Das kannst Du auch einfacher haben: Systemsteuerung\Energieoptionen, da Enenergieschemata. Einstellbar in Minuten.
    Gruß :)
    Henner
     
  3. firefox7

    firefox7 Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    22
    hi henner!

    danke für deine schnelle antwort.
    nachdem ich in den abgesicherten modus gegangen bin, und das prob dort nicht hatte, konnte es nur noch ein programm/service sein, welches beim windowsstart aktiviert wird.
    es war das programm mobilemeter, welches im sekundentakt die hdd temp, die cpufreq, sowie die cpu temp und die charge/discharge rate der batterie in watt ausliest und anzeigt. nach der deaktivierung läuft wieder alles bestens. schade, dass ich nun auf dieses wirklich gute prog für notebooks verzichten muss.
    das programm habe ich erst mit der neuen festplatte installiert.

    Trotzdem danke!
    Gruß, Daniel.
     
  4. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    @firefox7: Eine Prüfung im Sekundentakt ist auch ein wenig viel. Läßt sich das Intervall evtl. auf 10 Sekunden oder so einstellen? Evtl. wäre Motherboard Monitor (Deutsche Sprachdatei) eine Alternative.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen