Poweruser?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Spyder, 24. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Spyder

    Spyder ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    Ich habe eine Frage zum Trafficvolumen.

    Seit 1 Monathabe ich einen Trafficzähler und kam letzen Monat Monat auf ca. 10 GB Traffic mit T-DSL-Flat.
    Bin ich nun ein sogenannter Poweruser??
    Mich würde interresieren auf wieviel Traffic ihr so im Monat kommt, dann kann ich mich ungefähr einordnen.

    Danke schon mal

    Gruß
     
  2. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hallo Spyder,
    wir sind ein Dienstleister im IT-Bereich. Daraus dürfen Sie zu Recht schliessen, dass alle Mitarbeiter eine Flatrate haben. Aber das nur der lieben Kinderlein zu Liebe. Für Treiber-, Update- und Informationsdownloads kommen wir alle locker mit 5GB aus.
    Deshalb habe ich auch der Geschwindigkeit zu liebe (privat) einen 1500 Volumen-Anschluss.
    Der teure Geschäftsanschluss (s.o), ist auch nur eine Frage der Geschwindigkeit. 10 Mitarbeiter 10MB/Tag sind ungefähr 2 Min/Mitarbeiter = 20 Minuten/Tag=400 Minuten/Monat. Das mal den Stundensatz rechtfertigt diesen teuren Anschluss.
    ciao
    imogen
     
  3. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    also zunächst stimme ich Ihnen zu, dass kein schlechtes Gewissen haben müssen. Ich fürchte nur, wenn man die Tatsachen missachtet, wird uns irgendwann keiner mehr eine Flat anbieten. Ihre Rechnung hört nämlich leider am Gartenzaun auf. Wie kommt dann DSL zu Ihnen? Rechnen Sie mal aus, wieviel Poweruser Sie mit einer schon beachtlichen 34 Mbit-Leitung versorgen können! Wenn ich das Konzept richtig verstehe, haben wir eine Mischkalkulation, die davon ausgeht, dass das Volumen eben keine bestimmte Obergrenze überschreitet. Wenn doch, dann siehe z.B. in einigen Regionen Acor (wenn ich den einschlägigen Foren glauben darf). Die schrauben dort einfach die Bandbreite runter und lassen die Nutzer im Regen stehen.
    Wir haben übrigens zusäztlich eine QSC-Leitung, super schnell, super stabil aber immerhin rund 280 EUR/Monat. Da kann ich privat drauf verzichten. Ich gehe lieber zu einer LAN-Party oder schau mir die Filme im Kino an.
    ciao
    imogen
     
  4. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Demnach müsste es am Sonntag und an den bundeseinheitlichen Feiertagen hoch her gehen.(XXL-Tarif von der Telekom).
    Daran ist dann aber die Telekom selber schuld...wenn sie hier dabei in Bedrengniss kommt.Trotzdem gerecht finde ich das nicht.
    DSL\'er haben eben mehr Freiheiten...

    ja,ja bei mir ist DSL nicht verfügbar...will aber jetzt kein Mitleid.:-)

    mfg
    Jonny
     
  5. heiderogoshi

    heiderogoshi Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2002
    Beiträge:
    30
    Das wird wohl damit zusammenhängen, daß für eine ISDN-Flat "richtige" Telefonleitungen belegt werden, die dann quasi fürs Telefonieren nicht mehr zur Verfügung stehen.
    Jeder Telefon-Provider stellt eine (durch Erfahrung und Statistik ermittelte) Anzahl an x Leitungen für y User zur verfügung, wobei y immer größer ist als x (Es telefoniert na nicht jeder zu jeder Zeit, so können sich mehrere Nutzer eine Leitung teilen).
    Bei einer ISDN-Flat werden zu viele Leitungen für einzelne permanent besetzt.
    Bei DSL sieht das deswegen anders aus, weil hier jede Leitung auch einer Person zuzuorden ist. Die Probleme stellen sich hierbei eher in der zur Verfügung stehenden Gesamtbandbreite des Netzes, bzw. des eingekauften Gesamtvolumens..
     
  6. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Was mich noch interessieren würde ist ,warum es keine ISDN-Flatrats mehr gibt?(die bei mir verfügbar ist)
    mfg
    Jonny
    P.S.z.B.:Aol hat seine Flat eingestellt und Arcor ist bei mir nicht verfügbar...
    [Diese Nachricht wurde von 60erjonny am 27.04.2003 | 17:39 geändert.]
     
  7. heiderogoshi

    heiderogoshi Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2002
    Beiträge:
    30
    Wobei sich die Frage stellt, ob die Begrenzung auf 20 GB etwas mit den "Powerusern" zu tun hat, oder ob es nicht vielmehr damit zusammenhängt, daß die Provider wiederumg selbst nach Volumen abgerechnet werden.

    Den Vorwurf, "Poweruser" würden die Flat verteuern, halte ich eh für unhaltbar. Sie dienen bestenfalls als Sündenböcke für die Einführung, der für die Abrechnung und Kalkulation besseren Volumentarife.
    Die Zahlung für den Businestarif für 10 Leute, die gerade mal 2 GB Volumen produzieren, halte ich dagegen für einen genauso großen Witz, wie die Anschaffung eines Porsches der immer nur 30 fährt. (Die Notwendigkeit des Vertragsabschluß über diesen Tarif ist mir natuerlich bekannt. Ich finde nur, das es eine Abzocke ist, weil man für so wenig Leistung so viel zahlen muß).
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Naja, mit 10 GB pro Monat wohl noch nicht.
    Mit 110 schon eher ;-)
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nö, ein schlechtes Gewissen brauchste nicht zu haben, wenn Du die Bandbreite ausnutzt. Warum? Du bezahlst schließlich dafür und sooo billig ist das auch wieder nicht...
    Wenn man für eine Leistung bezahlt, kann man sie auch in Anspruch nehmen. ;-)
     
  10. Ticker

    Ticker Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    34
    Hi...

    Von der Seite habe ich das ganze noch nicht betrachtet... Ich habe schon ein schlechtes Gewissen wenn ich mal ein paar MP3s lade... Ja nicht zu viel Trafic verursachen, obwohl ich eine Flatrate habe.

    Gruß, Peter
     
  11. pinball

    pinball Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    Hallo Spyder,

    1und1 hat ja zum April die allseits bekannte 20 GB Grenze für die Flatrate eingeführt und damit die jenigen die mehr als dieses Volumen im Monat verursachen als kommerzielle Nutzer oder eben Power User eingestuft.
    Wen wir mal davon ausgehen das die Herrschaften sauber kalkuliert haben dann ist Mann oder Frau mit 10 GB nur ein halber Power User.
    Ich persöhnlich halte bei den möglichkeiten die das Netz heute bietet 10 Gb für nicht sehr viel werden doch sogar entsprechende Volumentarife angeboten.
    Fazit 10 GB ist kein Power usern und deshalb nicht Verfolgungswürdig :-)

    Gruß pinball
     
  12. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
  13. Thele

    Thele Kbyte

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    442
    ...davon bestimmt >50% in diesem Forum...;)mfg thomas
     
  14. Spyder

    Spyder ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    6
    Hallo, Imogen

    Ich muß sagen ihr Vergleich hinkt,denn diese Mitarbeiter erledigen auf den Firmen -Computern nur ihre Arbeit, nicht mehr. wo also sollen die Gigabytes herkommen, Fragen sie doch mal ihre Mitarbeiter , soweit sie eine Flatrate haben, wieveil Traffic diese Privat zu Hause verursachen?

    Ob ich ein Poweruser bin oder nicht ,genau das will ich ja herausfinden daher meine Frage.

    CU
    Spyder
    [Diese Nachricht wurde von Spyder am 26.04.2003 | 17:34 geändert.]
     
  15. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    ich bekomme das alles ca auf 30 gb
     
  16. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Was soll das denn?
    "Sind Sie nun beruhigt sich in die Riege der Poweruser, die die Preise hochtreiben, einreihen zu können?"
    Sorry, aber das war ein Angriff, der nicht nötig war. Wenn ich mir eine Flat bestelle und einen festgelegten,vorgegebenen Preis bezahle, dann brauche ich mir von niemandem ein schlechtes Gewissen einreden zu lassen, nur, weil ich diese Flatrate auch ausnutze! Die Preise sind so kalkuliert, daß die armen Manager von der Telekom (und deren Provider) immer noch Gehälter in Millionenhöhe einstreichen können. Aber die können ja den Hals nicht voll bekommen. Vielleicht liegt da ja der Grund für Preistreiberei!
    Und, mit Verlaub, bei 10 GB Traffic im Monat ist man noch kein Poweruser. Rechne mal durch: Am Tag schafft man mit DSL 768/128 PIxDaumen 4GB Download. Rechne das mal 30, dann bist Du bei 120 GB pro Monat! Das sind "Poweruser"! Da ist aber der Traffic für den Upload noch nicht bei ;-)
    Und man mag gar nicht glauben, wie viele dieses Volumen wirklich ausschöpfen!
     
  17. Ticker

    Ticker Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    34
    Hi Spyder,

    Ich komme im Monat so auf ca. 2 bis 3 GB! Ich würde Dich schon als Poweruser bezeichnen.

    Gruß, Peter
     
  18. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    bei mir arbeiten (Betonung liegt auf arbeiten) 10 Mitarbeiter auf einem Account (Buiseness, da ist das erlaubt) und verursachen nicht mal 2GB. Aber was sind schon 10 Viedeostreams?
    Sind Sie nun beruhigt sich in die Riege der Poweruser, die die Preise hochtreiben, einreihen zu können?
    Die Provider der Telekom (z.B. 1und1) zahlen nämlich einen Volumentarif und keine Zeit.
    ciao
    imogen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen