1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PQMagic-Fehler: Error #45 - CRC error in data

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von latnur, 14. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. latnur

    latnur ROM

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    habe grade versucht eine Festplatte (Master am 2. IDE-Kanal) mit PQ Partition Magic 8.0 (von Bootdiskette) etwas umzubauen; es gab den o.g. Fehler und ich kann unter WinXP (auf der Master-Platte am 1. IDE-Kanal) nicht mehr drauf zugreifen.

    Vor dem Umbau waren auf der Platte eine primäre FAT-Partition und zwei logische.
    Die primäre und eine logische habe ich gelöscht, die zweite logische wollte ich in eine primäre umgewandeln und so verschieben / vergrößern, dass sie die komplette Plattenkapazität einnimmt.
    Schien auch alles zu klappen, keine Fehlermeldung, Absturz o.ä..
    Nach dem Reboot von WinXP (auf einer anderen Platte) waren die zwei Partitionen, die ich gelöscht hab auch weg, ich konnte aber nicht mehr auf die Daten in der verbliebenen Partition zugreifen. Windows erkennt nicht, dass es eine FAT32 Partition mit ca. 30 GB ist und meint es wäre eine 0 Byte große unformatierte (RAW) Partition.
    Hab versucht die Partition mit der Fehlerüberprüfung von Windows zu testen, das Programm hat sich aber ohne jede Meldung beendet.
    Nächster Versuch: Mit PQ-Disketten neustarten und Partition mit PQ-Magic testen.
    Ergebnis: Error #45 - CRC error in data.
    Mit DOS-Bootdiskette kann ich allerdings noch auf die Daten zugreifen und DOS-Scandisk sagt mir, dass die FAT irgendwie nicht in Ordnung ist, kann das Problem aber nicht beheben.

    Gibt es eine Möglichkeit, die FAT einfach neu zu schreiben (ohne die Partition zu formatieren)?

    Vielen Dank für die Hilfe,

    latnur
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Was heißt denn Fehler 45?, hast Du da was gefunden? Wenn man mit den Notfalldisketten hochfährt, ist da eine kleine Hilfe und zumindest einige Fehlercodes werden angezeigt. Bevor PM zu Norton gehörte, gab es eine ausführliche Liste der Fehlernummern online, die habe ich aber jetzt nicht mehr gefunden/nicht gründlich genug geguckt eventuell. Denn ohne die genaue Erklärung wirst Du wohl kaum irgendwohin kommen...
    PS: wo Du doch offensichtlich Daten rumgeschoben hast: Du hast doch vorher defragmentiert und ein Scandisk drauf gemacht, oder?
    Gruß :)
    Henner
     
  3. latnur

    latnur ROM

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    erstmal danke für die schnelle Antwort.
    Fehler 45 heißt "CRC error in data", wobei mit >Data< wohl die FAT gemeint ist, die PQ-Hilfe ist da nicht sehr hilfreich.
    Hatte auch schon gegooglet und nichts gefunden.
    PQMagic scheint irgendwelchen Mist mit der FAT gemacht, so dass deren Inhalt nicht zur Checksumme passt.
    Auf Scandisk / Defragmentierung hab ich verzichtet; ich hab PQMagic vorher schon oft ohne Probleme eingesetzt, es prüft die Datenträger ja auch selber und Defragmentieren hielt ich nicht für notwendig, da die Partition ja nur vergrößert werden sollte. Da auf der Partition ca. 25 GB Daten lagen hätte es mir auch zu lange gedauert. (Backup hab ich natürlich auch nicht gemacht).
    Was mich wundert ist, dass ich ich unter DOS problemlos auf die Partition zugreifen kann, mit WinXP aber nicht.
    Leider kann ich unter DOS aber nicht auf die Partition zugreifen, auf der WinXP (und noch etwas Platz) ist, um die Daten erstmal da zu speichern, da NTFS.

    Nachtrag:
    Hab auf den Symantec-Seiten die Info gefunden, dass die Fehlermeldung meist durch einen fehlerhaften Sektor hervorgerufen wird, und dass man mittels scandisk die Datenträgeroberfläche prüfen soll. Hätte ich auch gerne gemacht, allerdings kommt scandisk (für DOS) nicht über die Prüfung der Dateizuordnungstabellen hinaus.

    Hab dann noch mal PQMagic mit /DBG-Option die Partition testen lassen und dabei ist herausgekommen, dass es einen Fehler beim Lesen des Sektors 10335 gibt.
    Woher der Fehler kommt, oder was man dagegen machen kann, weiß ich aber immer noch nicht.

    Falls niemand eine andere Idee hat werde ich wohl von meiner XP-Partition etwas für eine weiter FAT-Partition abzweigen auf die ich unter DOS dann die Daten schieben kann und dann mit XP ins LAN schieben. Dann Platte formatieren und alles zurückschieben. Geschätzte Dauer: 1/2 Wochenende.

    Ich hoffe irgendjemand kann mich davor bewaren und hat ne bessere Lösung.

    latnur
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen