Preiserhöhung bei 1&1-DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von manfredos, 23. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. manfredos

    manfredos ROM

    Registriert seit:
    4. April 2001
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    Für meinen 100-Stunden-DSL-Tarif von 1&1 habe ich gerade die untenstehende Mail erhalten.
    Danach wird sich der Minutenpreis bei Überschreitung der 100 Freistunden ab 01.02.2003 von 0,5 Cent/Minute auf 1,2 Cent/Minute erhöhen. Dies entspricht einer Preissteigerung von satten 140 % :-(

    - Nach Nr. 3.1 der AGB von 1&1 ist eine Preiserhöhung von der Zustimmung des Kunden abhängig. Hat jemand in der Vergangenheit schon Erfahrungen damit gemacht, wie 1&1 bei einer Verweigerung der Zustimmung reagiert (Vertragskündigung etc. ?) ?

    - Ebenfalls in Nr. 3.1. der 1&1-AGB steht folgender Passus:
    "1&1 verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen."
    In meinem Mail ist kein derartiger Hinweis enthalten. Wie seht Ihr die Chancen, bei einer zukünftig möglichen Überschreitung der Freistunden nur den alten Satz von 0,5 Cent/Minute zu bezahlen (ohne dass jetzt ein Widerspruch erfolgt) ?

    Schöne Weihnachten an alle Leser, die sich bis hierher durchgekämpft haben !!

    ================================================

    Information zu Ihrem 1&1 Internet.DSL-Tarif

    ================================================

    Ihre Kunden-Nummer: xxxxxx

    Sehr geehrter Herr XXXXXX,
    vielen Dank, dass Sie sich vor einiger Zeit für einen unserer
    DSL-Tarife entschieden haben! Als 1&1 im Jahr 2000 die attraktiven
    DSL-Tarife einführte, ahnte noch niemand, wie groß der DSL-Boom
    letztlich werden würde: Zur Zeit bestellen täglich über
    1.000 Kunden einen DSL-Tarif von 1&1!

    Neben den überzeugenden Leistungsmerkmalen liegt ein Grund für
    diesen Erfolg in den besonders günstigen Konditionen. Dazu zählt
    auch das so genannte "Nutzungsentgelt". Dieses fällt erst dann an,
    wenn ein Kunde seine monatlichen Freistunden überschreitet,
    also z. B. mehr als 100 Stunden im Monat im Internet surft.

    Da viele unsere Kunden zu Beginn des DSL-Booms noch keine
    Erfahrung mit schnellen Internetleitungen hatten, wussten
    sie oft nicht, wie sich das Highspeed-Surfen auf ihre
    Nutzungsgewohnheiten auswirken würde. Deshalb haben wir den
    Preis für das Überschreiten der monatlichen Freistunden
    seinerzeit sehr niedrig gehalten - der Preis lag sogar noch
    unter unseren Kosten. Da mittlerweile jedoch schon über
    300.000 Kunden einen DSL-Tarif von 1&1 nutzen, müssen wir
    den Preis für das Nutzungsentgelt - nach rund drei Jahren -
    zum 01.02.2003 leider an die marktüblichen Preise anpassen.
    Aber keine Sorge: Verglichen mit den anderen großen DSL-Anbietern
    gehört 1&1 mit 1,2 Ct/Min. immer noch zu den günstigsten.

    =================================================
    Ihr DSL-Tarif: 1&1 Internet.DSL 100
    Nutzungsentgelt bei mehr als 100 Stunden bisher: 0,5 Ct/Min.
    Nutzungsentgelt bei mehr als 100 Stunden ab 01.02.2003: 1,2 Ct/Min.
    =================================================

    Anmerkung: Nach unseren Informationen haben Sie in den letzten
    drei Monaten nie mehr als die in Ihrem Tarif enthaltenen
    100 Freistunden genutzt. Es wird also wahrscheinlich so sein,
    dass Sie diese Preisveränderung gar nicht betrifft, sofern
    sich Ihr Nutzungsverhalten nicht wesentlich ändert.

    Für Rückfragen erreichen Sie uns von Mo - Fr (8.00 - 18.00 Uhr)
    unter Tel.: 0180 / 5xxxxxx (12 Ct/Min.)

    Mit freundlichen Grüßen

    XXXXXXXXXXXXX
    Leiter Customer Care

    Hinweis:
    Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie unter
    www.1und1.com/dsl
    [Diese Nachricht wurde von manfredos am 23.12.2002 | 13:18 geändert.]
     
  2. Gamma Ray

    Gamma Ray Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    140
    Hallo, also der 100-Stunden-Tarif bleibt trotzdem aktraktiv, da vermutlich die meisten Anwender sonst eine Flatrate gewählt hätten, wenn sie denn dauernd darüber hinaus schießen. Es hängt auch von den Gewohnheiten eines Einzelnen ab, welchen Tarif er besser wählt und wer nicht zu den Dauerlutschern gehört, kommt ansich auch mit dem Volumentarif klar. Aber der Anbieter-Tourismus würde mich am meisten nerven, wenn ich bereits 10 e-mail-Adressen + Homepage bei einem Provider laufen habe und wieder alles ändern muss. Wenn ich mit 100 Stunden nicht klar komme, würde ich für 2€ mehr eher den 5 GB-Tarif bevorzugen. Entscheiden muß jeder für sich. Eins spricht allerdings für 1&1: Der Servive stimmt und bisher (10 Monate) hatte ich keine Beanstandung.
     
  3. Maro

    Maro Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    45
    Wenn du nicht so große Datenmengen aus dem Netz saugst, aber längere Zeit online bist, dann wechsele doch einfach in den Volumentarif von 1&1. Z.B. für 9,90 Euro monatlich 2 GB Traffic. Da kann dir dann die Zeit total egal sein.

    Du kannst bei 1&1 ja alle 30 Tage nach Lust und Laune die Tarife wechseln. Geht ja ganz einfach über www.control-center.de

    MaRo
     
  4. tooltimer

    tooltimer ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo, warum steigst Du nicht auf tiscali um? Als ich von der Preiserhöhung von t-online hörte (von 24,90 auf 29,90 ? im Monat), habe ich einen neuen Anbieter gesucht und bin auf tiscali gestoßen. Da kostet die Flat nur 19,90 ?, zeit- uznd volumenunabhängig. Es gibt auch mehr webspace als bei t-online, aber nicht ganz so viel wie bei 1&1. Und der Wechsel ging auch ohne Probleme und sehr schnell.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    deine Aufregung kann ich in gewisser Weise verstehen, andererseits steht doch alles im von dir abgetippten Schreiben drin... Höhe und Gültigkeit der Preiserhöhung, Hinweis auf dein Surfverhalten, Hinweis auf die AGB, etc...

    Entweder du akzeptierst die Erhöhung, wobei sie dich ja wahrscheinlich nicht sonderlich betrifft oder du kündigst und gehst woanders hin.... nur wohin.... die anderen sind fast alle teurer...

    Andreas
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die 2GB bekommst du bei GMX sogar für 6,99 ? http://www44.gmx.net/de/cgi/produkte?LANG=de&AREA=dsl_2000

    War für mich ein Grund von 1&1 zu wechseln.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen