Preisschlacht: Das Aldi-Notebook für 999 Euro im Test

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 21. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Welchen Einsatzbereich soll dieses Notebook eigentlich abdecken?

    Da passt doch einiges nicht zusammen

    positiv:
    Preis
    DVD-Brenner
    Softwareausstattung, bis auf XP Home
    15" TFT
    4 USB
    NICHT von Gericom

    negativ:
    nur 256MB, schwer zugänglich für Erweiterungen
    integrierte Grafik ohne eigenen Speicher
    Celeron CPU ohne Stromsparmodus
    XP Home
    kein WLAN

    für mich neutral:
    kein Diskettenlaufwerk
    kein serieller Anschluß
    kein paraleller Anschluß

    Der Trend bei allen PCs ist das Weglassen der oben genannten Schnittstellen. Seit Jahren haben alle Drucker USB-Anschluß, außer einem alten externen Modem sehe ich auch keine sinnvolle Nutzung von seriellen Schnittstellen. Wer unbedingt uralte Hardware betreiben will, der soll sich am Besten eben auch ein uraltes Notebook besorgen.

    eine sinnvolle Nutzung des Sparnotebooks sehe ich eigentlich nur im DAU-Bereich, mit einem Notebook gibt es kein Kabelwirrwarr und wer nur USB Geräte anschließen kann, der kann ja wohl auch nichts verwechseln. Die Leistung des Rechners ist am unteren Minimum angesiedelt, wer nur eine bessere Schreibmaschine mit Internetzugang braucht, der wird fündig. Studenten, selbst ohne technisches Interesse sollten aber schon zurückschrecken, denn die Akkulaufzeit dürfte bei weitem schlechter sein, als bei moderneren Centrino Notebooks. Ich sehe beim Aldi-System einfach nur den zur Not tragbaren Desktopersatz für Leute die zur Zeit einen eben noch langsameren Uralt-PC besitzen, dessen Peripherie halt auch total veraltet ist.

    Eigene Erfahrungen mit mehreren Aldi-Notebooks lassen mich noch eine Warnung aussprechen: Die Beschriftung aller Tastaturen war mangelhaft, schon nach wenigen Monaten Nutzung verschwanden die gängigeren Buchstaben von den Tasten. Nach einem Jahr war so gut wie alles abgerieben. Aber vielleicht ist das heute ja auch besser geworden. :bse:

    P.S.: Ich glaube nicht an große Begeisterung bei Fachhändlern, wenn es ums Speicher aufrüsten bei Aldi Notebooks geht...
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ooops...

    Das wäre ja das einzige, was mich bewegen würde, ein Notbuch oder ein Schlepptop zu kaufen. ;)

    Konkret: Bisher hab ich die Telefonanlage im Keller per 18m-langem seriellem kabel verwaltet. Das funzt prima, aber der PC wird damit festbetoniert. Eine kurze Strippe am Laptop würde die Sache erleichtern. Und das geht jetzt auch wieder nicht...
    Rotstiftakrobaten!!!

    Also doch lieber gleich was richtiges kaufen... Oder PC ausrangieren und im Keller installieren... Reicht ja ein 386er!

    MfG Raberti
     
  3. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Stell dir vor, dass es Menschen gibt, die nicht immer der neuesten Gerätegeneration hinterherjagen. Wozu auch? Und bei solchen Notebooks hast du dann nicht nur Probleme mit der Telefonanlage (RaBerti1) sondern vielleicht auch mit dem - nach wie vor bestens funktionierenden PalmV - oder......LEIDER keine Schnittstelle auf dem Laptop.
    Natürlich gibt es Adapter, Zusatzports über USB usw....... Es lebe die Zubehör-Industrie! und wieder ein bisschen Geld ausgegeben, und wieder was zusätzlich in die Laptoptasche gestopft und mitgeschleppt.
    Je mehr Schnittstellen, desto besser! Daher: leider!


    salve
     
  4. Thomas Meyering

    Thomas Meyering Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    227
    Das "leider" kann ich nicht nachvollziehen.

    Nur eine sehr kleine Minderheit von Notebook-Nutzern dürfte diese beiden Schnittstellen vermissen.
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ist ja nicht schlimm: Es ist sowieso nur eine Halbe: PS/2!
    :D

















    Autsch!

    MfG Raberti
     
  6. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Sorry, da habe ich wohl nicht gründlich genug gelesen

    Greg
     
  7. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Tja, dann habe ich wohl zu lange und zu genau nachgelesen :(

    Die fehlende par/ser. Schnittstelle ist bei den kostengünstigen Notebooks (leider) keine Seltenheit.

    salve
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    @Plinius: s.o. 11.35Uhr MfG Raberti
     
  9. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Da hast du etwas überlesen:

    Zitat aus dem PCW-online-Test: "..... VGA, TV-out (S-Video), PS/2, 4 USB 2.0, Firewire, RJ11-Modem, RJ45-Netzwerk, Audio-Eingang/Back-Lautsprecher-Anschluß ..."


    salve
     
  10. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Also n Floppy hat es nicht, ABER: dafür gibts ja auch USB Varianten :D
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    ... ja, nur muß das dann ja für die Ästheten auch optisch hübsch verpackt sein. Nein, dann lieber gleich eingebaut. Hat das Ding überhaupt noch ein Floppy-LW? Egal, es ist ohnehin schon abgehakt.

    Nachtrag: Auf Seite 6 wird PS/2 aufgeführt. Immerhinque.

    MfG Raberti
     
  12. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Dann noch ein USB auf Seriell und einen auf Parallel Adapter und dann ist es gut ausgestattet! :)
     
  13. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    PS/2 fehlt auch, damit kannste nicht einmal eine handelsübliche Tstatur an das Ding anschließen und musst dich mit der beschissenen LapTop-Tastatur herumquälen, oder du kaufst dir erstmal eine USB-Tastatur. Kommt dann noch eine Maus dazu, sind schon mal zwei von den vier USB-Anschlüssen weg.

    gruß

    Greg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen