Preisverleihung trotz Service-problemen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von Gital, 23. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gital

    Gital ROM

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1
    Liebe Redaktion,

    ich schlage als Thema einer Untersuchung vor die Servicequaltität der Provider. Mit dem Kernpunkt: komme ich aus dem Vertrag genauso schnell wieder heraus, wie ich hinein gekommen bin?
    Sie haben 1&1 als besten Provider ausgezeichnet. Meine Erfahrungen bei dem Versuch, aus dem Vertrag wieder heraus zu kommen, sind grottenschlecht.
    Kündigung per mail wurde nicht akzeptiert. Kündigung per Brief ging angeblich erst einen Monat später zu. Restlaufzeit wurde nicht mitgeteilt. Auf mail-nachfrage wurde nicht geantwortet mit der Begründung, ich hätte an die falsche Abteilung geschrieben etc.
    Und für Rückfragen bieten die dann auch nur eine kostenpflichtige Hotline an. Abzocke in der Servicewüste bei von Ihnen preisgekröntem Unternehmen... Da sollte mal nachgeforscht werden.
     
  2. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Wie schauen denn die AGB von 1&1 aus?
     
  3. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Steht alles genau drin.
    Geht eindeutig aus meinem Vertrag hervor.

    Ist klar, fehlt die Unterschrift.
    Per Einschreiben/Rückschein geschickt?

    Edit:
    Willkommen im Forum.:rolleyes:
     
  4. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Wenn ich einen Vertrag per Mail abschließen kann, muss ich ihn auf dem gleichen Wege auch kündigen können.
    Die Telefonanbieter schließen Verträge per Telefon sogar ab, ist in meinen Augen nicht in Ordnung.
    Ich lass solche Dinge bei mir nicht mehr zu. Verträge und Vertragsänderungen lasse ich mir per Fax zuschicken und akzeptiere abgeschlossene Verträge auch nur mit meiner Unterschrift.

    Kündigungen erfolgen dann aber auch nur mit meiner Unterschrift per Einschreiben mit Rückschein, so bin ich weitgehendst auf der sicheren Seite.
     
  5. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Zitat aus den 1&1 AGB Punkt 8.5:

    "Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, welche auch durch Telefax als gewahrt wird."

    Ich lese mir AGB's durch bevor ich unterschreibe oder zustimme. Dann weiß ich vorher was auf mich zukommt.
    Ist doch mein Reden.
    Gehören doch zwei dazu, oder? Trotz Widerrufsrecht stimme ich Dir da aber zu.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen