Premiere bietet ab November 2005 HDTV an

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von LouZipher, 10. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LouZipher

    LouZipher Guest

    Premiere + HDTV - wie jetzt?

    Premiere hat seine Bitraten ja schon so runtergewirtschaftet, daß nicht ein Film ohne Fehler zu sehen ist; irgendwann spätestens nach 10 Minuten ist der erste Hänger, Blöckchenbildner oder sonst was da.
    Wieso sollte das DANN besser werden ?

    Jedenfalls wohne ich nun am 3. Ort, an dem die TV-Kabelseite komplett in Schuß gebracht wurde - aber die Fehler nahmen dennoch zu.

    Dafür dann NOCH mal mehr Geld - ne ...
     
  2. Kleiner Murks

    Kleiner Murks Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    163
    Ich weiss nicht, aber die Bitraten waren schon mal schlechter.
    Die Hänger liegen am Wechsel des Schlüssels und diese Blockbildung sind ,nun eben Blöcke ;-) die nicht korrigiert werden konnten, das liegt eher am Kabel oder der Schüssel.
    Nicht das wir uns falsch verstehen, Premiere könnte ruhig die Bitraten erhöhen, würde mir auch gefallen.
    Was HDTV angeht, benötigt man hier dank des MPEG4 Codecs eben keine höheren Bitraten, das ist ja das schöne daran. Entweder brennst Du eben einen Film in DIVX auf eine oder 2 CDs in DVD Qualität (0,9 -2 MB/s) oder Du benutzt MPEG2/DVD/Premiere typische Raten ab 3,7 MB/s und kannst dann auch hohe Auflösungen sinnvoll kodieren !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen