Premiere über tv-karte(WinTV PVR 250) aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von berndu, 7. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. berndu

    berndu Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    13
    hallöchen leute,

    1.)
    anfang dieser woche hab ich mir die wintv-pvr-250 geholt und gedacht, nun kann ich fein tv am pc schauen, schön premiere aufnehemen bzw. camcorder-capturen.

    meine hardware/software:
    - 2600er Athlon XP
    - 512 ddR-RAM
    - Soundblaster Live
    - Radeon 9600 pro-karte
    - WinTV PVR-250
    - AVM DSL/ISDN-Card
    -JVC GR DX-300 Camcorder


    betriebssystem Win ME

    ich hab die karte eingebaut und erstmal einen analogen reciever angeschlossen. tv-empfang war zwar möglich, aber leider inur in unzureichender qualität. das bild war wie von einer pixelmaske übersogen(geschachtelte quadrate) und wurde je schneller die bewegungen wurden zunehmend schlechter. ich lud mir die neusten treiber und software-updates von hauppauge runter und installierete diese. der effekt war, daß zwar das bild etwas besser wurde(ist aber immer noch nicht akzeptabel) , dafür aber der ton hackt. Ich dachte mir na gut, probiere ich erstmal das video-capture aus. mit dem ulead-programm bekam ich kein
    bild bzw übertragung hin. es kamen immer sinngemäß die meldungen, "kann vorschau nicht aufbauen" und "versuchen sie ein anderes capture plugin".
    die verwendung anderer plugins bzw. videoprogramme brachtenebenfalls keinen effekt.

    ich konsultierte die hotline bzgl. meiner beiden probleme und bekam folgende antworten:

    1.bzgl schlechter bildqualität
    - vervenden sie andere agp-, respektive /grafiktreiber

    2. capturen sie mit der tv software

    erstens brachte wie erwartet keinen effekt und zwotens funktioiert zwar aber eben auch nur in der mäßigen tv-Qqualität-variante(verpixelt).

    meine fragen sind nun, wie bekomme ich ein vernünftiges bild ohne diese häßlichen verzerrungen, respektive beschriebene pixelmaske? was kann ich gegen das soundproblem unternehemen?

    2.)
    DBOX(2) an tv-karte anschließen?

    nach den problemen mit der tv-qualitöt(analog) bzw. mit dem camcorder, dachte ich nun, probiere ich mal den tv-empfang über die dbox hinzubekommen.

    da die dbox2 keinen 75ohm antenausgang mehr hat, über den ja außerdem eh keine digitalen signale übertragen werden können, mußte also ein scart-umwandlung her. ich schloß einen scart/composite adapter an die dbox an, brachte an jenen ein 5m
    compositekabel an und verband dieses mit der tv-larte(coposite-in). das resultat war, kein empfang möglich. der scart composite-adapter hat übrigens nicht die vollen 20 pins sondern nur die vür video,audio l/r und svideo. kann es vielleicht an dem nicht vollständig bepinten adapter leigen, oder geht es so einfach nicht?

    also männers und natürlich auch frauen, es wäre nett wenn ihr mir da weiterhelfen könntet bzw. mal eure tipps und erfahrungen schildern würdet.

    vielen dank im voraus

    und liebe grüßle Bernd
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Sicher liefert Seles Lösung, vorausgesetzt man bekommt es sauber konfiguriert, die bessere Audio-/Videoqualität, weil ja bei der Aufzeichnung auch noch Umwandlungen wegfallen. Andernfalls kann dieses "alte" Programm (MoreTV) auch heute noch besser mit vielen Chipsätzen umgehen als viele Herstellertreiber. Da die Verschlüsselung bei Premiere umgestellt wurde und ja die analoge Umwandlung notwendig wird,hast du auch keine Probleme mit dem Vorwurf illegaler Teilnahme. Zum Sehen und Ausprobieren ist die Qualität so top.
    MfG
     
  3. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Sicher funktioniert das auch über Scart, dann jedoch nur in Stereo, nicht in Dolby Digital.
    Ich benutze die Scart-Verbindung als Vorschaubild, um die Aufzeichnung via Netzwerk zu überwachen. Ich verwende einen Scart-SVHS + Audio-Adapter für die Bildübetragung, der Sound kommt logischerweise über über den Audio Line In der Soundkarte.
     
  4. berndu

    berndu Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    13
    @Sele,

    ja, das mit dem netzwerkamschluß hab ich auch schon mal gelesen, aber es muß doch auch über scart funzen, oder etwa nicht.
    des weiteren, wo bekomme ich die linuxsoftware für die dbox her und vor allem wie installiere ich diese auf der dbox?


    @mabae,

    moretv war doch mal ein altes tv-ptogramm zu entschlüsseln von premiere analog, oder täusche ich mich da?!
    na egal, ich probiere es mal aus.

    danke schonmal für die tipps.

    mfg Bernd
     
  5. Gast

    Gast Guest

    More TV von Feuerstein hat folgende Systemanforderungen und ein Super bild:
    · TV-Capturekarte mit BT848, BT849, BT878 oder BT879

    · Eine Grafikkarte die Overlays oder YUY2 Blit unterstützt

    · DirectX ab Version 3.0

    · Windows 95, Windows 98, NT4 SP3, Windows 2000

    · Internet Explorer ab Version 4.0

    · 64MB RAM

    · Pentium MMX ab 233MHz

    MfG
     
  6. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Wieso sollte man mit der D-Box keine digitalen Signale aufzeichnen können? Nichts leichter als das!

    Einfach ein Netzwerk PC - D-Box einrichten! Das setzt aber die Installation einer linuxbasierten Software anstelle der Original-Software der D-Box voraus. Damit wird die Netzwerkkarte der Box zugeschaltet und schon ist ein Aufzeichnen incl. Dolby Digital möglich!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen