1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Presslufthammer?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ploechl, 5. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ploechl

    ploechl Byte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    27
    Hallo!

    Seit gestern verwende ich einen Athlon 1800 XP "boxed". Der mitgelieferte Lüfter entspricht allerdings ungefähr der Lautstärke eines Presslufthammers. ;-) Fürchterlich! Wenn ich nichts dagegen tue, werde ich langfristig auf meinem rechten Ohr schwerhörig sein. :-(

    Nun meine Frage:

    Ich suche den leisesten und zuverlässigsten Lüfter für diesen Prozessor. Er sollte allerdings ein gutes Preis- /Leistungsverhältnis aufweisen.

    Wer kann mir entsprechende Tips geben (Hersteller + Modell)?

    Wie sieht es mit Ersteigerung von Lüftern über Ebay aus? Kann man dort vernünftige Schnäppchen machen?

    Mein rechtes Ohr wird es Euch danken.

    Viele Grüße

    Frank
     
  2. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    Hi,

    ...da is nix oberfaul, System (sprich Boardtemperatur - nicht Gehäuse!!) wird mir von 2 Progs bestätigt und die CPU vom Prog + Bios! Das paast schon. Raumtemperatur is schließlich nur 19°C - mit jedem Grad mehr würden die Temperaturen ja auch etwas mehr sein, und zwar nicht kongruent ansteigend.
    Was du sagst mit den Angaben die Arctic macht, geb ich Dir Recht. Auf der verpackung Steht ...up to Duron 1900 und Athlon XP2800+.
    ...Duron 1900....

    detlef
     
  3. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo Andreas,

    warum die Aufregung? Ich kann dies aus meiner Erfahrung nicht nachvollziehen, warum der Arctic-Kühler so negativ bewertet wird.

    Dass Arctic die Specs für die CPU-Kühlung nicht einhalten kann, ist ja nicht neu.

    Dass aber ein Arctic Pro einen 1600er AMD XP und ein Arctic Copper einen 2000er XP zuverlässig kühlt, weiß ich aus eigener Erfahrung, wenn der PC nur die üblichen Komponenten wie DVD, Brenner, HD mit ordentlichem GraKa-Lüfter enthält.

    Und hier gehts ja nun nicht um einen 2700er...

    Gruß
    Ferdi
     
  4. dj_ibo

    dj_ibo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    543
    hi,
    ich habe einen Athlon TB 900@1030 und einen SuperSilent 2000 mit einen
    YS Tech Lüfter(80x80) mit 30 CFM (24 dBa).im leelauf wird mein athlon 50° heiss!
    57°-59° beim spielen!
    sollte ich mir einen anderen holen?
    ciao
     
  5. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    <Bei Intel kann man durchaus In-A-Box-Versionen kaufen.>

    klar wenn man sowieso schom einen gehörschaden hat macht der krach auch nicht mehr den kohl fett

    (p 4 @2,4ghz früher boxted jetzt mit ekl 1007 (tipp karl))

    MfG

    Don
    [Diese Nachricht wurde von Donmato am 05.02.2003 | 21:17 geändert.]
     
  6. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Bei Intel kann man durchaus In-A-Box-Versionen kaufen. Bei AMD gilt hingegen:

    NEVER BUY BOXED CPUs!
     
  7. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    hi,

    ob die Temperatur aufs °C passt vermag ich nicht zu sagen - wird aber fast stimmen.
    Raumtemperatur z.Zeit 19°C - Board ist ein GA-7VRX und die Infos sind mit GA-eigenem Prog. von Gigabyte (SIV for GBT) ausgelesen. Board Temperatur 37°C wird von " Sandra" bestätigt.
    3D Mark hab ich - nur kann ich wärend des Tests die Temperatur nicht ablesen.

    Korrigiere: bei P95 geht}s (weils im Window läuft)!
    Daten: CPU 32°C System 39°C - Test läuft noch, momentan Test400 -alles konstant-

    Detlef
    [Diese Nachricht wurde von xppx am 05.02.2003 | 21:27 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von xppx am 05.02.2003 | 21:36 geändert.]
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn ich meinen PC stressen will dann entweder mit Prime95, 3DMark, PC-Mark oder geb} ihm eine meiner aufwändigsten Simulationsberechnungen (Dauer ca. 1 -1,25 Std. je nach Prozessor).

    CPU 27°C - ist fast nicht zu glauben, wieviel Raumtemperatur hast du 10°-15°C, bei einer Raumtemperatur von 22°-23°C habe ich ja "schon" 33°C! Ferner wird die Temperatur mittels Sensor oder über die Pins des Prozi}s ausgelesen - ist Motherboardabhängig.

    Der "Test" wird sehr wahrscheinlich nicht veröffentlicht werden.

    Andreas
     
  9. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    Hi,

    kann ich nicht nachvollziehen. Habe selbst seit kurzem einen Arctic Copper silent auf T-Bred 1800+XP. Der hat eine 5mm Kupferplatte mit der er auf dem DIE aufliegt.
    Keine Beanstandungen, Normaltemperatur CPU 27°C!! Im Miditower ist der Netzteillüfter und 1 Zusatzlüfter "an der Decke"
    (ist ein P-taugliches Gehäuse).
    Gräuschpegel ist OK! (hatte vorher auch so}n boxed Ding)
    Womit testes Du Vollast? (die Temperatur könnt ich dann auch angeben)
    Preis 20? - www.checkpoint-gmbh.de

    PS - wird der test veröffentlicht? wo /wann?
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    traumatische Erfahrungen, dass ich nicht lache.

    Ich habe mir aus "Jux und Dollerei" einen Arctic Copper Silent letztens bei einem Händlerkollegen ausgeliehen und die gleiche Prozedur aus "Jux und Dollerei" wie mit dem verlinkten 2500er durchgeführt - Ergebnis, halte dich fest, nämlich bis auf wenige °C Unterschied die gleichen Resultate, ebenso die Sicherheitsabschaltung.

    Falls es dich tröstet, bzw. zur Info, einige meiner Kollegen haben reichlich "Stress" mit Arctic weil denen einige (weit über 40 Stck.) Prozi}s (2100+XP, 2400+XP, 2600+XP und einige 2700+XP) abgeraucht sind und AMD diese nicht ersetzt, da diese durch zu hohe Temperaturen (mangels entsprechender Kühlleistung des CPU-Kühlers) zerstört worden sind.
    Vor einigen Tagen fand übrigens ein Test auf insgesamt 10 Boards unterschiedlicher Hersteller unter notarieller Aufsicht mit zwei Sachverständigen statt. Ergebnis..... Mehr darf ich nicht dazu sagen, da es sich hier um ein schwebendes Verfahren handelt.

    Soviel zu traumatischen Erlebnissen..........Irgendwie scheinst du wohl im falschen Film zu sein
     
  11. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    du bist halt einfach einer von den leuten die damals mit dem artic supersilent 2500 schlechte erfahrungen gemacht haben, sei es durch das forum, den beruf oder sonstwie. es muss eine traumatische erfahrung gewesen sein, denn vermutlich genau deswegen redest du auch heute noch vom 2500, bzw. verlinkst du darauf obwohl es hier um ein völlg anderes produkt geht: den bzw. die beiden nachfolger des 2500.
     
  12. Wasco

    Wasco ROM

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    7
    Würde Dir den Q-Link TMD Fan empfehlen, läuft leise und hat eine sehr gute Kühlung ist bis XP 2600 getestet. Einen Testbericht kannst Du bei Hartware net. Review nachlesen. Kostet 45? bei neon-computer. Ist mit Kupferkern ausgestattet.
     
  13. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi Andreas!
    Ist wie immer wohl eine Glaubens- und Erfahrungsfrage wer was empfiehlt! :-) :-)
    Nach meinem Dafürhalten kommt es neben dem Lüfter aber auch wesentlich auf den Kühlkörper an. Der ist sehr oft wesentlich teurer als der Lüfter, man muß also das rechte Mittelmaß finden!
    (Das ging jetzt natürlich nicht gegen Dich, sondern war auf die gegebenen Empfehlungen gemünzt)
    Wenn man "alles" will, dann wird ein Rechner sehr schnell sehr teuer!

    Gruß Horst
    [Diese Nachricht wurde von Horst Senier am 05.02.2003 | 17:48 geändert.]
     
  14. ploechl

    ploechl Byte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    27
    So. Ich habe mir vorhin bei Conrad einen "Coolermaster HHC-L6I" gekauft. Ein ziemliches Ungetüm mit Wasserkühlung. Dieser Kühler ist wirklich sehr leise. Den größten Krach macht nun die Festplatte.

    Hier ein Link zu einem Test meines Lüfters:

    http://www.forum-3d.de/testzone/luefter/vergleich3.shtml

    http://www.coolermaster.de/images/hhc-l61.jpg

    Vielen Dank sagt Euch mein rechtes Ohr. ;-)

    Gruß

    Frank

    [Diese Nachricht wurde von ploechl am 06.02.2003 | 10:44 geändert.]
     
  15. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ... immer wieder diese ARCTIC-Empfehlungen :( :( :( :( :o :o. Das ist für mich unvorstell- und nicht nachvollziehbar. Es gibt doch wesentlich leistungsfähigere und nur unwesentlich teurere Kühler wie z.B. http://www.spirecoolers.com/asp/fcc.asp?ProdID=86 . Ist von der Lautstärke her dem ARCTIC ebenbürtig, kühlt aber auch noch einen 2600+XP (hab} in dieser Kombi mehrere PC}s davon verkauft).

    Mehr zum ARCTIC und seinem Kühl"vermögen" hier http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=69845

    Andreas
     
  16. ploechl

    ploechl Byte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    27
    Hallo und vielen Danke erstmal!

    So wenig Geld wollte ich nun auch wieder nicht ausgeben. ;-)

    So ca. 30 Euro wäre mir ein Lüfter schon Wert gewesen. Auf Qualität lege ich höchsten Wert.

    Übertakten werde ich auf keinen Fall.

    Was ist von der AMD-Liste

    http://www.amd.com/de-de/Processors/TechnicalResources/0,,30_182_869_4348^4356,00.html

    (empfohlene Kühlkörper) zu halten? Muß man sich daran halten oder sind dies nur Empfehlungen?`

    Frank
     
  17. TomStar

    TomStar Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    Daumen hoch\' für Arctic Cooler :)

    Thomas

    P.S. Schau mal bei Mindfactory nach nem Kühler
    http://www.mindfactory.de/cgi-bin/mindstore.storefront/DE/Product/0008357
     
  18. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Für einen XP1800+ (und für *günstig*) fallen mir 4 Lüfter ein :

    Arctic Super Silent Pro (TC) ab ca. 12?
    Arctic Super Copper Silent Pro (TC) ab ca. 12?
    (wie oben nur mit Kupferbodenplatte , etwas besser)
    Titan TTC-D5TB(TC) ab ca. 10?
    Titan D5TB(4/CU35) ab ca. 14?

    Alles bei Ebay und ohne Versand . Den Artic bekommt man für nen ähnlichen Preis (da ohne Versand) auch im Fachhandel , der Titan ist da seltener .

    Die Arctic}s sind einen Tick leiser als die Titans aber die Kühlleistung ist schlechter . Einen Artic würde ich bis zum XP1800+ empfehlen , die Titans bis 2000+ mit altem Kern und 2200+ mit T-Bred-Kern , allerdings drehen sie bei Prozessoren über XP1900+ durch die Temp.-Regelung etwas lauter , einen XP2200+ kühlt er noch gut aber nicht mehr leise , man hört ihn dann schon .

    Es gibt noch einige Kühler mehr aber diese 4 habe ich schon verbaut und kann sie bedenkenlos für nen 1800er empfehlen , viel Reserven haben sie allerdings nicht und Übertakter sollten die Finger davon lassen z.B. nach den hier im Forum oft genannten EKL}s Ausschau halten . Kostet halt auch etwas mehr .

    In meinem eigenen Rechner steckt ein TTC-D5TB(TC) mit einem XP1800+ (T-Bred-Kern) und ich habe im Moment im Leerlauf (ohne VCool) 37° und bei Vollast etwa 44° . Allerdings nicht von der internen Diode gemessen aber trotzdem gute Werte denke ich .

    MfG Florian
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo karl,

    das schein genauso oberfaul zu sein wie die 27 grad. auf jeden fall nicht bei dem prozzi.
    ich hab einen xp 2000 auf 8k5A2+ von epox und mit vcool eine cpu temperatur von 34 grad. gehäuse 31-32 grad.
    ohne vcool geht der prozzi auf ca. 48 grad. ich denke diese werte sind realistisch.
    ich habe eine geboxte variante, und ich kann nicht behaupten, das der kühler sehr laut ist. macht ca. 4800 u .die festplatten die vorne im gehäuse vertikal eingebaut sind, höre ich deutlich.
    raumtemperatur zur zeit ca. 22 grad
    mfg siegfried
     
  20. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo nochmal,

    CPU 32, System 39: wie willst Du mit einer Gehäusetemperatur von 39 Grad eine CPU auf 32 Grad kühlen? Da ist doch etwas oberfaul!

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen