1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Primary Drive not found

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Testniere, 31. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Testniere

    Testniere ROM

    Ahoi,

    mein Pfingstmontag fing mit einer überraschenden Fehlermeldung an:

    Primary Drive 0 not found
    Primary Drive 1 not found
    Strike the F1 key to continue, F2 to run the setup utility


    Wichtig zu wissen:
    Ich habe keine neue Hardware angeschlossen! Bis gestern lief das System zuverlässig. An dem primären Port sind zwei Festplatten angeschlossen. Am sekundären Port zwei Laufwerke.

    Im BIOS habe ich bereits nachgesehen: Unter Drive Configuration werden Primary Master und Primary Slave als "unknown device" angegeben. Die Erkennung ist natürlich auf "Auto" eingestellt.

    Was ist bislang unternommen habe:
    - alle Kabel geprüft und keine lockeren Kabel gefunden.
    - einzelne Geräte (Platten / ROMs) getauscht und festgestellt, dass diese intakt sind
    - alles rückgängig gemacht und auf dem Mainboard die IDEs von Primary und Secondary getauscht


    Nach diesem Getausche kann ich folgendes sagen:
    - alle Laufwerke sind intakt
    - alle Kabel sind intakt


    Meine Befürchtung ist nun, dass schlichtweg mein Secondary Port hin ist. Das möchte ich noch nicht so richtig wahrhaben, da der Rechner grade ein halbes Jahr alt ist. Inzwischen gehen mir aber auch die Ideen bzgl. alternativen Fehlerquellen aus.

    Abschließend sei nur noch eines gesagt:
    Mein OS (XP Pro) ist auf einer Serial ATA Platte installiert und damit gefeit vor solchen Port-Nervgeschichten.

    Bin gespannt auf Eure Ideen / Vorschläge.
    Thx in @vance!
    Die Testniere
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Tja, da isser wohl hinüber, der IDE-Port...
    hmmm... ich glaube, mal gehört zu haben, dass jemand gelesen hat dass auch die nicht mit ewigem leben ausgestattet sind. Aber vielleicht hilft ja :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen