1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

primary hard disk failure

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von kellogstoppas, 7. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kellogstoppas

    kellogstoppas Byte

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    89
    hallo beim hochfahren meines pcs kommt seit neustem diese meldung und es stoppt während des booten!
    nach ausschalten geht alles!
    was kann das sein?
    hoffe ihr wisst rat!
    danke!
     
  2. kellogstoppas

    kellogstoppas Byte

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    89
    also raberti1
    3.3V 28A 220W
    5V 35A 220W
    12V 17A 204W
    max 340W
    ist von chieftec!
    okay bobadilla,das test ich mal!danke!
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hi Alex !

    Bevor Du Deine Platte abschreibst, teste sie doch erstmal mit dem "Drive Fitness Test" von IBM/Hitachi

    http://www.hgst.com/hdd/support/download.htm

    Vielleicht liegt Dein Problem ja doch woanders ...

    Andreas
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Jetzt schraub mal die Kiste auf und schau nach, welche Daten das Netzteil hat. Wieviel Ampere liefert das Dings jeweils bei
    3,3V
    5V
    12V?

    Sorry, aber ohne Schraubenzieher geht das nur in seltenen Ausnahmefällen. 300W in der Summe sind meist nicht ausreichend.

    (Und weg. Muß mich noch um EBAY kümmern.)

    MfG Raberti
     
  5. kellogstoppas

    kellogstoppas Byte

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    89
    ich habe win xp!
    wo im bios finde ich das smart?
    meint ihr,dass die festplatte noch in ordnung ist?
    meint ihr ein neukauf ist nicht ratsam?
    samsung 160gb für 93??
    8 mb cache
    und 7200 u/min??
    grüße alex!das netzteil wurde schonmal erneuert,denke nicht,dass es daran liegt!
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hängt vom Betriebssystem ab, das Du benutzt. WinXP? W98?

    Was ist mit den Netzteildaten? Ein 300W-Netzteil kann auch nach längerer Zeit klagloser Überbeanspruchung schlapp machen. Und wenn keine anständige Spannung vorhanden ist, kann auch das Abspeichern der Daten mal schief gehen... Liegt dann aber nicht an der Festplatte.

    Smart-Funktion wird im BIOS aktiviert.

    MfG Raberti
     
  7. kellogstoppas

    kellogstoppas Byte

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    89
    nachdem ich jetzt das smart installiert habe und dann neu gestartet habe kam einen fehlermeldung!
    raw read error rate,da kam hinten ne rote 1!
    wo wäre denn das smart im bios?
    habe es dort nicht gefunden!
    habe ein abit mainboard th7!
    bestell glaub schon ne neue festplatte oder?
    wie bekomme ich die daten auf die neue?
    festplatte einbauen dann betriebssystem installieren und dann die alte festplatte dran und die daten rüberzeihen?
    vielen danke!
    habt ihr noch paar tips?
     
  8. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Na, ist doch klasse!
    Zumindest brauchst Du Dir vorläufig um die Platte keine Sorgen zu machen - wäre bei drei Jahren ja auch ein bißchen früh!
    Jetzt ständen dann die üblichen Verdächtigen an wie raberti's Vorschlag, dann alle Kabel auf korrekten Sitz überprüfen/ notfalls mit bekannt funktionierenden ersetzen/ Netzteil auf die genauen Spezifikationen überprüfen (das mit den soundsoviel Watt ist ja bekanntermaßen kein ernsthaftes Kriterium) /möglicherweise mit einem völlig anderen Netzteil - das dann aber die angegebenen Spezifikationen erfüllen muß - gegenchecken, die ganze Latte halt...

    Falls SMART übrigens was Kritisches finden würde, bekämest Du beim Booten eine ausdrückliche Meldung, daß irgendwas mit Deiner Platte nicht ok ist - und er bleibt auch stehen, Du kommst nur mit F1 oder so weiter. Das ist also nicht zu übersehen.

    Außerdem kannst Du mal versuchen, Dein BIOS auszutricksen, indem Du alle Plattenkabel abziehst, dann startest - dann muß ja wieder eine Fehlermeldung kommen. Darafhin suchst Du im Bios das mit dem "Clear ESCD" oder "NVRAM" und läßt ihn alles zurücksetzen. Wenn Du dann die Platten wieder anschließt, müßten sie ja wieder als neu erkannt werden.
    Du hättest Dir übrigens nix runterladen müsssen - Deine Platte hat das S.M.A.R.T. Überwachungsprogramm sowieso eingebaut, man muß es bloß im BIOS aktivieren (allerdings habe ich auch mal ein Board gehabt, in dessen BIOS das garnicht vorgesehen war, leider).
    Nu' guck mal weiter, möglicherweise ist es nur eine Lappalie.
    Gruß
    Henner
     
  9. kellogstoppas

    kellogstoppas Byte

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    89
    hab mir die trial runtergeladen und es kommt überall nach dem test das ok!
    woran kann es noch liegen?
    habe echt angst um die daten!
    soll ich das mit dem quickpost machen?
     
  10. kellogstoppas

    kellogstoppas Byte

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    89
    wie kann ich dieses smart aktivieren?vielen danke!
    grüße aclumb
     
  11. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Was hältst Du davon, das mit SMART einfach mal zu machen, wie Jörn es Dir vorschlägt? Ist nämlich ein sinnvoller Vorschlag, ist einer, der Dir eventuell Deine jetzigen Daten rettet, interessiert?

    Bei Informationsbedarf: http://www.ariolic.com/activesmart/smart-technology.html .
    Gruß
    Henner
     
  12. kellogstoppas

    kellogstoppas Byte

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    89
    also es ist ein 300 watt netzteil und es passiert jetzt immer beim booten,kann jetzt gar nicht sagen ob es an der standzeit liegt!
    es war davor einfach nicht,aslo muss es doch was negatives sein oder?lieber eine neue festplatte?
    ist eine 40gb ibm 3 jahre alt!
     
  13. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Die Meldung bedeutet, das er die Festplatte nicht erkennen konnte. Aktiviere wenn möglich mal SMART im Bios - eventuell bahnt sich bei dir Festplattendefekt an, das Temporäre nicht erkennen von Festplatten ist nie ein gutes Zeichen :(

    J3x
     
  14. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Nur nach längerer Standzeit? So ab 8 Stunden Pause? Dann liegts ggf. an Kondensatoren, die dann entladen sind und sich beim Booten zu langsam laden, als daß die HD sich noch rechtzeitig beim BIOS dienstbereit melden könnte.

    Schalt mal probehalber den
    Quick POST
    im BIOS auf "disabled". Dann rödelt der PC erst ein bischen länger auf dem RAM herum, bevor die Abfrage an die Festplatte kommt. Das kann reichen.

    Alternative: Netzteil ist zu schlapp. Was sind die Ampere-Daten auf 3,3Volt, 5 Volt und 12Volt?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen