1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Primary Master HDD Error

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von zentist, 20. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zentist

    zentist ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo an alle,

    zuerst mal meine Rechnerkonfiguration:

    AMD Athlon XP 2100, 512 MB DDR RAM, MSI KT4Ultra Mainboard, MSI Geforce 4 ti-4200 Grafikkarte, Samsung DVD, Aopen CD-RW
    1. Festplatte (Primary IDE Master): Quantum Fireball 20 GB - FAT32 / 3 Partitionen (c,d,e) - Betriebssystem: WIN XP Prof.
    2. Festplatte (Primary IDE Slave): Matrox 60 GB - FAT32

    Hier nun mein Problem:

    Letzte Woche habe ich ganz normal an meinem Rechner gearbeitet, war im Internet und alles war wie immer. Am Abend hab ich dann den Rechner runtergefahren und er ist ohne Fehlermeldungen oder andere Auffälligkeiten (Geräusche, etc.) ganz normal ausgegangen. Am nächsten Tag habe ich den PC wieder angemacht und bekam beim Hochfahren die Fehlermeldung "Pri Master HDD Error". Ich bin daraufhin ins BIOS gegangen und habe dort nach den Festplatten geguckt. Beide Festplatten sind hier mit der richtigen Größe als Primary IDE Master und Slave aufgeführt. In diesem DOS Bildschirm beim Hochfahren (AMIBIOS System Configuration) taucht allerdings die Primary Master überhaupt nicht auf und es erscheint nur die Primary Slave mit den entsprechenden Angabe(Cyl:29437/Head:16/Sector:255/Size:61493MB/LBA:LBA/32-Bit:On/Block:16sec/PIO:4/UDMA:6). Die Zeile über Primary Slave (da wo eigentlich Primary Master stehen müsste) ist leer, nur bei LBA,32Bit,Block,PIO und UDMA steht jeweils Mode. ???
    Das BIOS und dieser DOS Bildschirm beim Hochfahren müssten doch eigentlich dasselbe anzeigen, oder???

    Wenn ich über die XP CD oder Bootdisketten starte, kann ich die Wiederherstellungskonsole aufrufen, aber mir dem DIR-Befehl ebenfalls nicht auf die Festplatte zugreifen (dir auf c: ergibt die Meldung"Ungültiger Pfad- oder Dateiangabe). Über den Befehl DISKPART wird die 1. Platte mit der richtigen Größe und dem Zusatz "Auf diesen Datenträger kann nicht zugegriffen werden" angezeigt. Die 2. Platte erscheint als Partition1 (Dynamisches Volumen) mit der korrekten Größe, aber 0 MB frei, obwohl die Platte vorher nur mit ca. 30 GB bespielt war.

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter und will mich noch nicht damit zufrieden geben, daß meine Daten weg sind, vor allem da es sich zum Teil um wichtige und noch nicht gesicherte Daten handelt. Es sieht so aus als wenn irgendwie die Dateisysteme der Platten verschwunden sind??? Ich habe schon den ganzen Rechner zerlegt, alle Verkabelungen überprüft und wieder zusammengebaut. Leider ohne Erfolg. Die Festplatte konnte ich leider noch nicht in einem anderen Rechner ausprobieren, da der PC den ich noch zur Verfügung habe die Platten noch nicht mal im BIOS erkennt. Dies liegt aber wohl eher daran, daß der Recher sehr alt ist (200 Mhz) und die BIOS Version nichts mit der Datenträgergröße (20GB & 60GB) anfangen kann.
    Ich hoffe da draußen ist irgendwer der mir mit meinem Problem weiterhelfen kann. Ich bin dankbar für jede Idee.

    Gruss an die Community
    Pierre
     
  2. zentist

    zentist ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2
    Danke für die erste schnelle Antwort. Ich hab mir das Powermax Tool bei Matrox runtergeladen und ausprobiert. Leider erkennt das Programm ebenfalls keine Festplatte - noch nicht mal die 2. Platte die über den DISKPART Befehl zu sehen ist und die auch in diesem DOS Bildschirm beim Hochfahren auftaucht.
    Hab auch die Jumpereinstellungen überprüft und jede Platte einzeln an das IDE Kabel angeschlossen. Kein Erfolg.
     
  3. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, bei Maxtor findest du entsprechende Software zur Überprüfung deiner Qauntum-Festplatte http://www.maxtor.com/de/support/downloads/powermax.htm

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen