1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Prob mit DMA Modus unter WINXP

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von sCope2oo2, 12. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sCope2oo2

    sCope2oo2 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    6
    heyho, ich hab ein großes prob mit meiner festplatte.
    und zwar scheint die einfach nicht im dma modus laufen zu wollen. es handelt sich um eine ibm 80 gig 7200 umdrehungen, welche ich erst kürzlich gekauft habe. sie wird am promise ata 100 ide controller betrieben. nebenher hab ich noch an primary master (udma66) ein sony dvd rom laufen (untersützt kein dma, jedenfalls läufts nicht) und am secondary slave (udma66) ein yamaha crw f1e brenner (unterstützt dma, wird auch erkannt.)

    ich würde gerne wissen wie ich mich versichern kann das meine festplatte im dma modus läuft. ich vermute das sie es nicht tut, da ich beim brennen extreme puffersprünge habe, und auch mein system vollkommen ausgelsatet ist, sei es beim kopieren, brennen, entpacken etc.

    die platte ist in 3 partitionen unterteilt.
    ich hab nen athlon 1,3 auf nem asus a7v kt133a mit 512 mbram

    ich hoffe mir kann jemand helfen, denn wenn sogar bei winamp die lieder springen, dann machts echt keinen spass mehr :(

    gruss sCope
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Wenn nur ein Gerät an einem Kabel hängt dann ist es zwingend als Master einzustellen - zu 95% kommen die Probleme von dieser seltsamen Einstellung !!
     
  3. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    also wenn Dein Brenner Secondary Slave ist.... was ist dann am Secondary Master?

    Nachtrag: An deinem Sec Master ist nichts habe ich gerade gelesen! Das ist natürlich völlig falsch! Du musst Deinen Brenner ZWINGEND als Master laufen lassen wenn er das einzige Gerät am Sec IDEport ist! Anders kanns nur schief gehen. Ändere das mal, vielleicht lösen sich dadurch deine Probleme...

    Die Anzeige beim BIOS bezieht sich nicht auf die maximal mögliche Geschwindigkeit (dma5=ata100) sondern auf die aktuell benutzte... es scheint also hardwaremässig alles in ordnung zu sein. ausser es liegt am bios...
    [Diese Nachricht wurde von my_Way20 am 13.08.2002 | 16:37 geändert.]
     
  4. sCope2oo2

    sCope2oo2 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    6
    ja, im bios am anfang steht am ende der zeile ultra dma 5
    ich dachte das wäre das max was die karte kann..
    du liegst sonst vollkommen richtig bis auf das mein brenner secondary slave und nicht master ist

    was ist besser um cds zu kopieren ?
    weil da habe ich immer große probs mit meinem puffer !
    die ersten minuten ist er noch voll, aber dann sinkt er total und nero gibt mir ne message wie buffer underrun wurd 57 mal verhindet..
     
  5. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    Hi again

    Korrigier mich wenn ich falsch liege: Du hast die Platte am Promise Controller als Primary Master. Der Controller ist onboard. Die beiden CD-ROMS sind jeweils Master am Primary und Secondary ATA66 IDE Port. Eine andere Festplatte hast Du nicht drin.
    Ich weiss nicht genau was für ein IDE-Tool du meinst, denn ich finde nichts weder bei ASUS noch bei Promise. Fakt ist, dass deine Festplatte nicht als IDE Platte erkannt wird sondern als SCSI Platte. Schau mal im Gerätemanager nach, dann siehst Du\'s. Bei den Eigenschaften der Platte solltest Du mal schauen ob der Schreibcache aktiviert ist. Ob die Platte mit oder ohne DMA Modus läuft siehst Du nicht im Windows, sondern nur wenn das Promise BIOS geladen wird.
    Wegen dem Flashen: Du kannst nur beides zusammen flashen, da das neuste ASUS BIOS (1009) auch das Promise BIOS enthält.
    Hast Du die Treiber auf dem neusten Stand?
    Wenn Du die CD-ROMS im DMA Modus laufen lassen willst (das DVD-ROM muss gehen!) dann brauchst Du die VIA Treiber (aktuelle Version 4.42).

    Gruss,
    Dominik
     
  6. sCope2oo2

    sCope2oo2 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    6
    Hi, also das IDE Tool von Promise bringt nichts, weil es mir wirklich nur meine cd-roms zeigt, hingegen aber nicht meine festplatte weil die läuft ja übern promise ! jedenfalls das promise tool sagt mir das beide cdroms ultra dma 33 untersützen und auch so laufen würden, aber mit der festplatte habe cih noch immer keine sicherheit :(
    was soll ich jetzt flashen ? das board bios oder das promise controller bios ?

    ich hab eigentlich auf beide bios flashs keine lust, weil ich momentan kein geld für neues zeug hab, falls ich mir dadurch was zerhaue.

    gruss bastian
     
  7. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    Hallöchen Freunde

    Also erst mal folgendes... vergesst mal alle Eure DMA-XP Vorschläge und die VIA Treiber, denn die Promise Karte an der die Festplatte dranhängt wird unter Windows als SCSI Device erkannt und installiert, das selbe gilt für die Platten die dranhängen. DMA Modus wird vom BIOS der Karte aktiviert. In den Eigenschaften der Platte kannst Du mal nachschauen ob der Schreibcache aktiviert ist. Des weiteren musst Du sicherlich ein ATA100 Kabel für die Platte nutzen und ich würde den Controller als erste PCI Karte einbauen (falls er nicht onboard ist). Dann sicher mal aktuellsten Treiber drauf und evtl. neustes Controller-BIOS. Bei onboard-Controllern kommt das BIOS mit dem M\'board-BIOS mit. Ich habe jetzt schon 3 verschiedene Promise Karten mit 4 verschiedenen IBM Platten betrieben und hatte nie Probleme.

    Hoffe Du findest den Fehler!
    Gruss,
    Dominik
     
  8. sCope2oo2

    sCope2oo2 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    6
    hallo also mein dvd laufwerk:
    sony dvd-rom ddu1621

    das 80er kabel hab ich so benutzt wie es oben steht.
    an secondary master ist kein gerät, hab den brenner ja extra als slave laufen an dem kabel. aber ich suche eh noch ne gute einstellung um on the fly zu kopieren, da gabs früher immer heftige probs.
    ich installiere jetzt erstmal den ide miniport driver

    danke für eure hilfe!
     
  9. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Wenn die Platte am Promise hängt hast Du aktuelle Treiber von Promise drauf ?
    80adriges UDMA Kabel verwendet mit blauem Kabelende an den Controller und dem schwarzen Kabelende an die Platte ?
    Was für ein Gerät ist Secondary master ?
    Falls dort nichts ist dann den Brenner als Master einstellen - daher könnten die Probleme kommen !
     
  10. Scorylus

    Scorylus Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    175
    Hast du dir die Seite vom letztem Link mal richtig durchgelesen ?

    Da steht nämlich, das XP den DMA-Device jedesmal runterstuft, wenn es 6x einen device-timeout gegeben hat.

    Und wenn man den DMA-Modus nicht eingestellt bekommt, obwohl er als Einstellung ausgewählt wurde, soll man die Einstellung auf Use PIO MODE setzen, OK klicken und dann wider den DMA-MODE einstellen.
    Ansonsten soll man den Device-Controller neuinstallieren.

    Ich hab nämlich das gleiche Problem nur das es auf einmal aufgetreten ist. Wahrscheinlich liegt es an diesen Time Outs.

    Die IDE - Treiber von VIA muss man glaube ich extra installieren. Bei :
    www.hardtecs4u.de/files/via/ findest du einen Install-Guide für die Treiber.

    MfG Scorylus

    Also im Moment nutze ich immer mehr Linux, damit habe ich weit weniger Probleme.
     
  11. sCope2oo2

    sCope2oo2 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    6
    hm sind die ide miniport driver nicht in den 4in1 drinnen ?
    weil ich hab die neuesten 4in1 drauf

    falls mein sony doch dma modus hat, warum klappts dann nicht, dann müsste der doch ohne probs die platte im dma modus laufen lassen können
     
  12. sCope2oo2

    sCope2oo2 ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    6
    naja eine wirkliche forensuche habe ich noch nicht gefunden, in jedem falle bringen mir die links nichts :(
    habe schon alles dort beschriebene versucht. aber der will partou nicht auf dma modus umschalten.
    könnte es evtl daran liegen das mein dvd rom keinen dma modus untersützt und das ja im gleichen kanal wie die festplatte ist, daher den dma modus nicht zulässt oder so ?
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn du den Miniport-Treiber nachinstallierst, wir außerdenm das VIA-IDE-Tool installiert, damit kann man den DMA-Modus auch einstellen.
    Wenn du die genaue Bezeichnung deines Sony-DVD postest, ässt sich bestimmt schnell herausbekommen, was das Teil unterstützt.
    MfG Steffen
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, ich halte es für unwahrscheinlich, dass dein DVD-Lfw. keinen DMA-Modus unterstützt. Hast du die Via4in1 http://www.viahardware.com/download/index.shtm#4in1 installiert ? Vielleicht bringt auch die Installtion des IDE-Miniport-Treibers Abhilfe. http://www.viahardware.com/download/index.shtm#4in1
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen