1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Prob mit I-net übers Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Ov3rlord, 31. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ov3rlord

    Ov3rlord Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    11
    Also, ich besitze 2 PC's und keinen Router!
    Ich will aber das beide Pc's gleichzeitig online sein können.

    Sie im Netzwerk verbunden. Das DSL-Modem läuft zum Switch, sowie die beiden PC's.

    So, bei der DFÜ Verbindung mach ich nun also rechtklick drauf -> Eigenschaften -> Erweitert und das Häckchen bei "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden".

    Dauert kurz und dann erscheint ein Fehler.
    "Gemeinsam genutzter Zugriff kann nicht aktiviert werden.
    Fehler 799:".
    Dieser Fehler erscheint bei beiden PC's!
    Wie kann ich (ohne Router) erreichen das beide gleichzeitig online sein können?

    Wenn's hilft: Beide PC's besitzen WinXP und ich hab' DSL bei "Netcologne".
     
  2. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    ich galub das geht so nicht da du das dsl modem nicht über einen
    switch ansprechen kannst. bin mir aber nicht sicher leuchtet bei dem dsl modem die lan lampe?
     
  3. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Ich glaube so wie du es beschreibst funktioniert das nicht .Da kommen sich die Netzwerkadressen ins gehege .Du brauchst für einen eine 2.Netzwerkkarte über die dann die Internetfreigabe läuft .Oder doch ein Router der die Einwahl für beide Übernimmt.
     
  4. H-Klima

    H-Klima Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Unmöglich! Nur ein Router kann über die MAC (IP) die Daten zu richtigen PC weiterleiten oder die verbindung ins Internet herstellen! Ein Swich nach dem modem hilft nicht
    da das Modem nur mit einem gerät arbeiten kann. Eines Stimmt mit einer 2ten Netzwerkkarte gehts lohnt sich aber nicht ein Router kostet ab 35 Euro und du hast ruhe!
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    PC1 ist der Rechner der als Router arbeiten soll, in diesen Rechner baust du zwei Netzwerkkarten ein und verwendest ICS (Internetverbindungsfreigabe). Das ist quasi dein ICS-Server. Eine Netwerkkarte wird mit dem DSL-Modem verbunden und die zweite geht zum Switch. Der zweite PC (Client) wird sodann auch mit dem Switch verbunden.

    Die Internetverbindungsfreigabe (ICS, Internet Connection Sharing), arbeitet nach dem Client/Server-Prinzip.

    ICS-Server: der Rechner mit dem direkten Internetzugang, der alle nötigen Dienste bereitstellt. Im lokalen Netz hat er zwingend die IP-Adresse 192.168.0.1.

    ICS-Client: jeder andere Rechner im Netzwerk, der über das Netz auf den Server und über den Server auf das Internet zugreift.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen