Prob - Norton Disk-Doctor

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von alpha, 25. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alpha

    alpha Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2000
    Beiträge:
    48
    Hallo, hier mein problem.

    Erster pc mit asus p5a-b (3 weitere board`s von diesem typ verfügbar) nach dsl-erweiterung unglücklicherweise 30 gb hdd-ausfall. Neue 40 gb eingebaut, alles zu fuß, da auch image weg, riesen arbeit, und dann das! Norton diskdoctor meldet beim start hartnäckig "fehler auf festplatte 1, eine erweiterte partition ist ungültig" " eine erweiterte part hat ungültige parameter und es kann nicht auf sie zugegriffen werden"!!! Das stimmt nicht, alle partitionen lassen sich ansprechen, auch scandisk für alle partitionen fehlerfrei! Der vorschlag lautet fehlerbehebung. Wählt man nein ist es gut, folgt man jedoch dem vorschlag, ist alles zu spät. Die partitionen im erweiterten speicher sind bis auf "d" futsch. Die arbeit kann von neuem beginnen. Fdisk, erweitert loschen und neu definieren. Part.-größen festlegen und alle einzeln formatieren. Es reicht mir jetzt!

    Nun habe ich bei asus gelesen, daß es da beim bios 1010 eine zweite version gibt, aber nur für sound on board, die einen support für ide-hdd größer als 32 gb bietet.

    Das ist meine frage: Kann und muß ich dieses bios verwenden?
    Was anderes fällt mir nicht mehr ein, denn die lästige diskdoktormeldung muß weg.

    Für eine erklärung zu der v.g. problematik wäre ich sehr
    dankbar. mfg alpha
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen