1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem 100 133 letzet hoffnug

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Batasaa, 21. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Also hallo erstmat und schon mal danke im voraus.

    Ich habe folgendes Problem. Ich hatte einen Duron 800 hmz der mir kaputt gegangen ist weshlb ich mir dann einen Athlon TB c 1.4 ghz gekauft habe. So der Duron lief mit 100 FSB und eigentlich alles ganz ok vielcht 1 mal die woche eingefrohren. So nun hab eich den Tb und der sollte ja eigelich mit 133 laufen aber wenn ich ihn mit 133 laufen lasse kann ich keine 10 den PC laufen lassen ohne das er einfriert. SO nun habe ich mein Board wieder auf 100 gestellt und jetzt friert er ca. 2 mal pro tag ein. WAS KANN ICH TUN. Ich habe ein Bios update durchgeführt was nicht geholfen hat, neuinstalier hab eich auch schon paar mal hatr auch nichts geholfen.
    Also hier mal meine Daten:

    Elitegroup K7VZA rev 3 upgedated auf 3.4
    http://www.elitegroup.de/produkte_detailinfos/k7vza30.html

    AMD Athlon Thunderbird 1400 mhz

    CODEGEN 300 Watt bei 3.3v = 14A, 5v = 30A, 12v = 10A

    Geforce 2 MX, 64 MB, 400

    Maxtor 40 GB 5400 rpm

    Plextor 8 / 4 / 32 IDE

    Creative DVD 6 IDE

    Netwerkkarte 10 /100Mb

    no-name 512 SD-RAM verkauft als 133 im LADEN

    Hmm ja wisst ihr da vielleicht was ich machen könnte ich bin für jede Idee offen. Muss ich vielcht IM Bios irgendwas Strommässig umstellen oder so ???

    Naja danke nochmal

    mfg

    Batasaa
     
  2. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    HI Jungs I LOVE U ALL

    woran lags naja da heute mein PC wiedermal iwe alzuoft auch bei 100 FSB hängen geblieben ist und alle meine Internet verbindugen gekillt hat habe ich mir gedacht installiere ich doch mal win2k ad server neu und wechel mal meine netzwerk karte und schalte ACPI aus und siehe da nichts es bleibt nicht hängen bei 133 wow was für ein tolles gefühl

    Ist da sein Orgasmus ?

    Naja danke an alle die hilfe gegeben haben !!!
     
  3. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Hi danke ertmal werde ich wohl probieren

    mfg

    Zoran
     
  4. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    ja aber eine frage wenn ich verschiedene betriebssysteme installiert habe dürfte das doch nciht der fall sein da win 2000 und win xp die irqs ja sicher unterschiedlich verteilen oder ?
     
  5. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Hmmmm HI @ all

    Also folgender status :

    Neues NT von Conrad zum testen gekauft (wird wieder zurück gegeben) mit folgendem ergebnis : KEINS, es trat keine veränderung ein das Netzteil war bei 3.3 = 20 a das osllte ja eigenlich reichen. So aber nun weiter. Ich habemal die Temparaturbei 133 FSB einzeigen lassen : 58° c CPU und system 35° c. Ich habe aber aber nun noch folgendes veändert ich habe wärmeleitpasste auf die CPU und auf denn Grafikchip gemacht wobei ich in beiden werten sowohl 100 als auch 133 kein Unterschied feststellen konnte. au der anbei eines zweiten lüfters an der unteren seite des Kühlkörpers brachte keiner veränderung der Temparatur. Aber mal ne frage kann das Problem auch mit der Netzwerk karte zusammen hängen ? oder ehnich weil es ja kein unterschid für die Netzwerk karte ist ob beine CPU mit 100 oder 133 betrieben wird oder ? Ich hatte meine Netzwerk karte nehmlich ausgebaut und alsergebiss it gewesen das mein PC nicht eingefroren ist auch als ich zum testen hitman 1 gespiet habe was ja eigeich ziehmlich aufwendig für denn PC ist, naja er ist zwar nicht hängen gebileben aber es kam nach einer zeit (nicht bei hitman) ein Blue screen ?

    wist ihr vielleicht was ich machen ?
     
  6. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Hi ich nochmal ok neuester stand.
    Ich hab über nacht mal memtest laufen lassen mit folgenden erfreuendem ergebnis :
    L1 Cache 128k = 6452 MB/s
    L2 Cache 256k = 1976 MB/s
    Memory 512 M = 311 MB/s
    Cachebale = 512 M
    elapsed Time = 7h 19m 15s
    Testing = 76 k - 512 M
    Errors = 0
    Pass (Test wiederholungen) = 10

    So das ist doch mal erfreulich !
     
  7. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    HMM ich geh mal in den PC laden wo ich mein zweites Praktikum hatte oder das bei einem Freund die könen wir sicher helfen, wegen teile ausleihen mal schauen !

    ABER GRO?ES DANKE ERSTMAL AN ALLE !!!! echt nett von euch
    wenn ihr noch ideenhabt bitte postet
     
  8. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Ja klar ist ja die einize möglichkeit den FSB zu ändern ichhab JP 9 und JP 10 gänder halt den einen von 1 2 auf 2 3 und den andenren von 2 3 auf 1 2.
     
  9. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Hmmm ich bam ich jetzt mal umgesehn was sollten den richtwerte seien an die ich mich halten kann beim NT kauf ?

    sind 20 bei 3.3 genug ? und wie ist das jetzt mit ehren netzteilen soll ich vielcht mal versuchen so sachen wie cdrom und so abzu stopseln oder so gibts da nicht wege wie ich testen kann obs am Nt liegt

    Edit bei www.funcomputer.de habe ich echt günsztige sachen gesehen. nicht nur netzteile

    400 Watt Netzteil ATX 28A 3.3V für 38 €
    oder
    350 Watt Netzteil Codecom (20A auf 3.3V) 1x Lüfter für 32 € ???
    [Diese Nachricht wurde von Batasaa am 21.05.2002 | 21:50 geändert.]
     
  10. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Hmmm wie sicher kann ich mir denn sein das es das netzteil ist ?
    Ich meine das Böde ist ja ich hab jetzt noch so gut wie garnichts drin da kommt noch ne 2 hdd rein und zig pci karten und weite laufwerke, aber das blöde ist ja in meinem alten PC lief alle einwand frei das war ein inel celeron dere zwar nur 500 mhz hatte aber der lief wie ne 1 hmm dafällt mir ein ich hab da nen 128 drinn den könnte ich mir mal anschauen ob das geht und auchein netzteil mal gucken obs geht ?

    Edit1 ALso eine frage kann ich nicht aus zwei netzteieln strom bezihen, das hab ich bei meinem alten rechne rmal gemacht weis abernicht obs was gebaracht hat jedenfalls hab ich alle ide geräe an die anschelossen und das andere nur für das BOARD könnte das helfen ?
    [Diese Nachricht wurde von Batasaa am 21.05.2002 | 19:57 geändert.]
     
  11. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Habe auch nur 14A bei 3,3V und 25A bei +5V und hatte bis jetzt mit meinem Netzteil Made in China keine Probleme. Habe aber auch einen XP1700+, der ja etwas sparsamer ist und ein MoBo von der Firma X kann man auch nicht mit eins der Firma Y vergleichen. Das eine arbeitet noch bei so einem Nt, das andere verweigert gleich die Arbeit (will ein stärkeres Nt).
     
  12. Psychoman224

    Psychoman224 Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    16
    Hallo...
    weiß gar nicht was du gegen Windows hast?Habe selbst auch Win Me als Betriebssystem...Habe zwar den XP+1600 aber auch nur nen 300 Watt Netzteil...Bei mir friert nix 1x die Woche oder so ein...Mein System hängt sich nicht auf, selbst wenn es mal "Leistung" bringen muß. Kann ja auch sein, das das System schlecht konfiguriert ist...(manchmal sind Kleinigkeiten schnell übersehen)
     
  13. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Hi!
    Hast du keine Möglichkeit mal nen andern Memory (von nem Kumpel) einzubauen und zu vergleichen?
    ...ansonsten: dieses NT von K&M ist schon ziemlich günstig für die Leistungswerte.
    Ich habs auch nie glauben wollen aber ein gutes NT zahlt sich aus. Kürzlich gabs bei uns ne Spannungsschwankung, bei der sich TV, SAT und Hifi-Anlage ausgeschaltet haben. Mein Zweit-PC (300W,3,3V-14A...) legte einen Reboot hin - das tat weh! Das einzige was unbeeindruckt weiterlief, war der Haupt-PC mit 350W-Enermax NT!

    CU
    Q.
     
  14. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Da schließe ich mich magiceye an!
    [Diese Nachricht wurde von Nemo2077 am 21.05.2002 | 19:27 geändert.]
     
  15. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Sowas in der Preisklasse. Würde Dir dann aber ehr das hier empfehlen:
    http://www.geizhals.at/de/?cat=gehps&a=19945

    Natürlich gibt es auch günstigere:
    http://www.geizhals.at/de/?cat=gehps&a=6708

    ... aber kaufen würde ich das nicht.

    Gruß
    Christian
     
  16. Psychoman224

    Psychoman224 Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    16
    ...also wenn dir schon beim alten Duron der PC eingefroren ist würde ich auch mal mit dem Gedanken spielen, ob das Mainboard nicht einen "weg" hat...

    Psychoman...der Gnadenlose...
     
  17. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Ich habe mal geschaut
    muss ich echt 50 € ausgeben um ein passendes netzteil zu bekommen wie z.B.

    http://www.kmelektronik.de/root/prodinfo/3146i.htm

    oder wisst ihr wo ich welche günstiger bekomme ?
     
  18. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Gab es verschiedene 800er Durons? Laut meinem Boardhersteller hat der Duron800 eine Verlustleistung von 35,4W/22,1A und die Last von folgendermassen auf\'s Nt verteilt 3,3V/4,5A, 5V/6A & 12V/2A (der Spannungsregler der für die CPU zuständig ist wird aus der 5V-Leitung des Netzteils gespeist).
     
  19. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    JA ist SD RAM
     
  20. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Hi danke erstmal euch allen für eure antworten.
    Hier nochmal ein paar Daten.
    CPU temparatur = 46° c
    System temparatur = 32° c
    Mein PC ist eigenlich so gut wie nie aus deswegen denke ich das diese temparatur konstat ist.

    Fanspeed = 5285 rpm
    Vcore = 1,72
    3,3 = 3,27
    5 = 5,02
    12 = 12,48

    Denn Lüfter habe ich neu extra für die 1.4 ghz CPU geholt es ist ein cooling master der kugelgelager ist.

    SO ich habe meinen Ram mit dem Program ctspd getest mit folgendem ergebniss :
    Dimm 1 = 512 MB
    ------------------------------SPD-EEPROM---66mhz---100hz---133mhz
    CAS Latency :------------------3----------------3---------3---------3---
    RAS to CAS Delay tRCD :----20ns-------------2---------2---------3---
    RAS Precharge :---------------20ns-------------2---------2---------3---
    RAS Cycle time tRC :---------xxxx-------------8---------7---------9---
    RAS Active Time tRAS :-------45ns-------------5---------5---------6---
    SPD Version : Intel SDP 1.2
    Intel spez. Daten : AD, Fehler
    Dimm Hersteller : Fehler
    PC 100 kompatipel : 133 mhz
    Cheacksumme : 8d ok
    Dimm Typ Nummer : unbenutzt, 00
    SPD EEPROM vollständig : ok
    SDP EEPROM fehlerfrei : Fehler

    Also als ich die CPU eingebaut habe habe ich das Board gleich auf 133 gestellt.

    Heute nacht werde ich mein Ram nochmal mit dem Program MemTest-86 v2.8 testen. Naja mit dem marken ram kaufen kann ich jetzt nicht mehr rückgängig machen ?

    Angenommen es hängt mit dem Netzteil zusammen muss ich dan ein neues kaufen oder kann ich das alte irgend wie umkonvigurieren ?
    danke nochmal für eure hilfe!!!

    mfg
    [Diese Nachricht wurde von Batasaa am 22.05.2002 | 07:21 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen