1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem Asus A7V8X u. SCSI Raid Contr.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von frigab, 7. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frigab

    frigab ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    Das Problem besteht mit dem A7V8X, in Verbindung mit dem SCSI-Raid-Controller ICP Vortex GDT6116RS mit 4x HDD Maxtor Atlas III 36.7 GB U160, oder auch ohne HDD.
    Der Rechner bootet einwandfrei. Der Vortex-Contoller wird ohne Fehler erkannt und lädt sein Bios. Nach der Anzeige der Komponenten (DOS-Fenster mit CPU, HDD\'s, Speicher usw.) bleibt der Rechner stehen. Ich habe sämtliche Einstellungen ausprobiert: Schnittstellen aktiviert bzw. deaktiviert (IDE, USB, Audio, COM usw.). Ebenso habe ich den SCSI-Contoller in allen PCI-Slots ausprobiert, ohne und mit anderen Steckkarten, sowie dem Controller eine feste IRQ zugewiesen. Immer das gleiche Ergebniss. Erstaunlicherweise bleibt auch das Floppylaufwerk, obwohl es als erstes Bootlaufwerk im Bios angegeben ist, ohne Funktion (nur wenn der SCSI-Controller eingebaut ist).
    Meine gesamte Hardwareausstattung, bestehend aus dem obengenannten ICP Vortex Controller, CPU, DDR-RAM-Speicher, D-Link DFE 550TX, Adaptec 29160, Matrox Millennium G550, Terratec DMX Fire 24/96, Pinnacle PCTV pro bzw. Pinnacle DV500, funktioniert auf einem A7V266 ohne jegliche Probleme.
    Wer kann weiterhelfen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen