1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem bei 3D Spielen

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von FrankyB77, 9. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FrankyB77

    FrankyB77 ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Ich habe mir vor kurzem ein neues Board (Asus A7N266-C), einen neuen Prozessor (Athlon XP 1800+) und neue RAM (512 MB von Kingston) gekauft. Bei meinem alten Board lief alles gut, aber bei meinem neuen Board friert der Bildschirm bei 3D-Spielen nach 20-60 Minuten kurz ein und danach wird der Bildschirm schwarz und nichts geht mehr. Der Sound hängt sich auch auf.
    Die neuesten Treiber hab ich installiert und das Bios auch upgedated, aber das hat nichts genützt. Übertaktet hab ich nichts.
    Der Prozessor wird nicht sehr heiss, ca. 49 Grad laut MotherBoard Monitor. Das zeigte er an, dachdem ich im Spiel war und es noch nicht abgestürzt ist. Die Grafikkarte (MSI Starforce 64 GFroce 2) wird schon ziemlich heiss, obwohl der Lüfter an der Karte funktioniert und das Gehäuse offen ist. Ein neues Netzteil mit 400 Watt hab ich auch schon installiert, hat aber nichts genützt. Im Windows funktioniert ja auch alles normal.

    Wird meine Grafikkarte zu heiss, obwohl sie nicht übertaktet ist?
    Sind im Bios irgendwelche Einstellungen zu machen?
    Laut Powerstrip läuft die Grafikkarte mit den normalen Taktfrequenzen und 1x AGP-Transferrate.

    Was kann ich tun?
     
  2. FrankyB77

    FrankyB77 ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Erst mal Danke für eure Hilfsbereitschaft!

    Von einem anderen Leser hier hab ich die Information bekommen, dass es eventuell am Speicher liegt. Aber ich denke mal ein 512 MB DDR RAM CL2 von Kingston kann doch nicht das Problem sein. Ist ja nicht mal NoName, ich werd aber auf alle Fälle mal einen von Infineon testen.

    Die agp aperture size hab ich schon auf 128 erhöht.

    Meinen Prozessor hab ich "boxed" gekauft, also mit Kühler. Kann es sein, dass der zu schwach ist, obwohl der mit dabei war?
    [Diese Nachricht wurde von FrankyB77 am 10.07.2002 | 11:26 geändert.]
     
  3. Schnarchi

    Schnarchi Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    83
    Servus....also deine probleme basieren auf alle fälle auf überhitzung.....wobei ich jedoch auch nicht auf die grafikkarte tippe! deine cpu-temperatur (vom mainboard ausgelesen) ist bei deinem Asus board (wie bei fast allen anderen auch) sehr ungenau und kann um bis zu 20 grad höher liegen....ich hab derzeit ähnliche probleme...seitdem ich den rechner offen lasse....ist es besser, aber nicht verschwunden (abstürze bei 3d gaming und kopiervorgängen). ich tippe auf ein/e zu heiss gewordene soundkarte/chipsatz/cpu.....verringer die temperatur im gehäuse....stell zur not mal nen ventilator davor...nur um zu testen...ob es besser wird. ansonsten schau auch im bios mal...ob du die agp aperture size auf 64 mb oder mehr gestellt hast (64 sollten\'s mindestens sein!!!). grüsse schnarchi
     
  4. vitara

    vitara Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    35
    Hallo!
    Ich kann nur so viel sagen, hab die selbe Grafikkarte und sie wird trotz Übertaktung nicht all zu heiß und der Bildschirm wird auch nicht schwarz. Hab auch noch nie gehört, dass die Grafikkarte ohne Übertaktung zu heiss wird. Sonst kann ich dir leider auch nicht weiter helfen.
    MfG
    Heinz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen