Problem bei Backup mit True Image 7.0 – CD-R’s nicht erkannt !

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von tomi1724, 4. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tomi1724

    tomi1724 Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    48
    Hallo!

    Wollte mit Acronis True Image 7.0 ein Backup meiner Festplatte erstellen. Meine Rechnerdaten: Windows ME, PIII 933 Mhz, 512 MB RAM, Geforce 2 MX. Festplatte ist 40 GB groß (zu 38 GB belegt, die wollte ich auf CD-R’s sicher, würde ca. 30 Stück brauchen, komprimiert)

    Als Speichermedium wollte ich normale CD Rohlinge nehmen. Nun aber irgendwie erkennt das Programm die Rohlinge nicht. Beim Auswahlmenü wird der CD Brenner angezeigt, nur wenn es dann zur Erstellung geht, kommt folgende Fehlermeldung:

    „E00040010: Das Gerät ist blockiert. Schließen sie alle Anwendungen die auf dieses Medium zugreifen oder werfen sie den Datenträger aus.
    Drücken Sie Wiederholen um mit Volumen {0} fortzufahren oder Abbrechen, um die Aktion abzubrechen.“

    Davor kommt noch die Aufforderung, dass ich ein Speichermedium einlegen soll. Dieses ist aber schon drin!

    Ich bitte euch um Hilfe!
    Ich bin für jede Antwort dankbar!!!

    Mit freundlichen Grüßen
    Tomi1723
     
  2. tomi1724

    tomi1724 Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    48
    Hallo!

    Hat den niemand einen Tipp?

    Da es ja anscheinend so ist, dass der Brenner schon von was anderem benutzt bzw. blockiert wird, habe ich einige Anwendungen, rechts unten auf dem Windows Desktop, geschlossen.
    z.B. Mein Brennprogramm (Easy CD Creator), hat aber nichts genutzt.

    Hat denn niemand schon ein ähnliches Problem gehabt?

    MFG
    tomi1724
     
  3. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Hast Du das Teil schon mal von der CD gebootet?
    Tritt das Problem da auch auf?
    Falls der Brenner Dein einziges Laufwerk sein sollte, die Start-CD kann entnommen werden, wenn das Programm läuft, es liegt dann komplett im RAM!

    30 Stk. CD's sind natürlich 'nen ganz schöner Hammer, wenn eine defekt ist, ist die ganze Sicherung hin, was hältst Du von einer 2. Platte?

    MfG Taesi
     
  4. tomi1724

    tomi1724 Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    48
    Hab den PC mal neugestartet mit der Acronis True Image 7.0 CD intus. Von da aus klappt es. Aber die Funktion zur Erstellung einer Notfallcd ist dann da nicht vorhanden... komisch

    Das ist eine elegante Variante das Problem zu umgehen, aber aus der Welt geschafft ist es damit immer noch nicht. Irgendwas blockiert im normalen Windows Betrieb den Brenner, sodass die CD-R's von True Image nicht erkannt werden.... Was könnte dies sein?

    Hab nicht ganz verstanden, was du damit meinst?

    Nochmal Danke für die Antwort!

    MFG
    tomi1724
     
  5. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Ich meinte damit, wenn Du von der Cd bootest und das Programm fertig geladen ist, kannst Du die CD, von der's gebootet hat, herausnehmen, weil das Programm dann komplett im Arbeitsspeicher liegt. Das galt nur für den Fall, dass der Brenner dein einziges CD-Laufwerk wäre, ansonsten ist da ja keine Notwendigkeit dafür.

    Das Du beim Booten von CD keine Möglichkeit hast eine neue Notfall-CD zu machen, würde ich für normal halten!

    Das Dein Brenner beim Programmstart direkt unter Windows nicht erkannt wird, kann verschiedene Ursachen haben! Vielleicht ein CD-Brennprogramm mit irgendeinem dauerhaft aktiven Hintergrundprogramm, irgendwas mit Treibern für virtuelle CD-Laufwerke, oder ein XP-Dienst selbst!
    Der Möglichkeiten viele ....

    MfG Taesi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen