1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem bei FSB-Übertaktung mit RAM!?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von friendofcindyC, 28. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. friendofcindyC

    friendofcindyC Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2000
    Beiträge:
    20
    Ich habe zwei 256MB RAM Speicherriegel von Infineon in meinen
    PC(ATHLON TB 1000,Biostar-Mainboard)eingesetzt.Der FSB lief
    bisher ohne Markenspeicher mit max.104Mhz Takt.Komischerweise
    kann ich den Takt mit dem Markenspeicher auch nicht höher
    setzen ohne das Anwendungen abstürzen.
    PCI oder sonstige Zusatzsteckkarten habe ich nicht.Vielleicht
    muss im Bios noch was nachgestellt werden?
    Für Tips oder Hinweise bin ich sehr dankbar.

    Gruss Götz Leonhardt
     
  2. Warrior

    Warrior Byte

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    40
    Hi,
    ist bei mir auch nicht viel anders: Hab nen Duron (FSB 100MHz) und 3 orig. InfineonRAM-Riegel (133MHz).
    Nachdem ich im Bios (ABIT KT7A) alle "Performance-Optionen" bezüglich des RAMs hochgeschraubt habe und die Kiste immernoch ganz stabil lief, habe ich in 1MHz-Schritten den FSB erhöht: Mehr als +6MHz (=106/139) waren nicht drin, selbst bei dieser Einstellung öfters "Aufhänger" !
    Ich habe Infineon-Riegel mit den "klassischen" PC133-3-3-3-Timings und Chips mit 7,5ns Taktzykluszeit (entspricht eben genau 133MHz) - da sind leider kaum reserven vorhanden :(

    MfG Warrior
     
  3. Methaneiskomet

    Methaneiskomet ROM

    Registriert seit:
    4. September 2001
    Beiträge:
    7
    Falls du ein Board mit KT133 Chipsatz hast, liegt es daran - der Nachfolger KT133A läßt sich mit mehr als 133 FSB betreiben.
    Der KT133 hat die Macke das er schon nach geringer Übertaktung den Dienst verweigert - bei selber Ausstattung und geänderten MB mit KT133A kann man den Prozessor (je nach verwendeten Speicher) an 150MHz FSB bringen...
    [Diese Nachricht wurde von Methaneiskomet am 04.09.2001 | 20:29 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen