1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Problem bei Peer to Peer Netzwerk unter

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von socratix, 22. Oktober 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. socratix

    socratix Byte

    Ich habe mit WIN 98 ein kleines Peer to Peer Netz mit 11 PC eingerichtet.
    Beim PC1 habe ich auf der Festplatte 2 Extraordner eingerichtet, die ihre Daten über das Netz freigeben.
    Die anderen PC}s verbinde ich zu diesen Ordnern über einen eigenen Laufwerksbuchstaben durch Klick auf Netzwerkumgebung/PC1/Ordner x/Rechtsklick-Netzlaufwerk verbinden.
    In diesem Kontextmenü ist auch eine Funktion, sodass der Rechner beim Neustart immer automatisch zum Netzlaufwerk verbindet.
    Und diese Automatik macht Probleme.
    Beim Start der 11 PC}s verbinden sich die meisten problemlos mit dem Netz, bei ein paar spießt es sich aber immer wieder. Es sind aber immer andere. Scheinbar wahllos scheinen sich etliche PC}s nicht zu verbinden.
    Wenn man dann auf Netzwerkumgebung klickt, ist der PC1 mit den freigegebenen Ordnern auch nicht enthalten und erst durch einen Neustart scheint er auf.
    Ich weiß wirklich nicht, warum das öfter passiert, manchmal auch nicht!
    Wer weiß Abhilfe?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen