Problem bei Programminstallation

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von august_burg, 31. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    Ich habe ein Lexikon (ältere Ausgabe) auf CD. Um die CD lesen zu können, ist eine Grundinstallation erforderlich. Obwohl beim setup angeboten wird, den Installationsort selbst zu bestimmen, funktioniert es nur, wenn ich direkt auf eine Partition gehe. Aus Gründen der Systematik möchte ich aber in eine bestimmte Rubrik mit entsprechenden Unterordnern installieren, z.B. E:\Anwendungen\Lexika\XYZ, was aber nicht klappt.

    Da keine Installation im eigentlichen Sinne erfolgt, das Teil also in der registry zu orten sein müßte, vermute ich, daß möglicherweise über die Programm-ini eine Änderung des Installationspfades erfolgen könnte.

    Ich füge die Original-ini bei. Vielleicht kann mir ein Spezialist sagen, was geändert werden müßte, um vom vorgegebenen Pfad C: in o.a. Unterordner zu kommen. De facto soll also das Programm ausgetrickst werden.

    :confused: :confused: :confused:
     
  2. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Ich glaube nicht, dass da irgendein Trick hilft. Den Installationspfad wirst du schon ändern können, aber wahrscheinlich greift bei der Länge der Verzeichnisnamen die 8-Zeichen-DOS-Begrenzung bei Ordnern und Dateinamen (die Ordner-Bezeichnung "Anwendungen" wäre zu lang).
    In der ini-Datei fallen mir nur die Zeilen "Main=..." und "User=..." ins Auge. Da kannst du ja mal versuchen, ob da nach der Installation noch was zu machen ist, auch wenn die Aussichten m.M. nach nicht sehr gut sind.
     
  3. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    -Ich dachte immer, die 8-Zeichen-DOS-Begrenzung sei bei XP kein Thema mehr?
    -Was sollte (versuchsweise) in den Zeilen "Main" u. "User" geändert werden?
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    wenn das lexikon noch ein 16-bit-proggy ist dann kann es nicht mit langen dateinamen umgehen, egal was das darunterliegende windows kann oder nicht.
    das lässt sich mit den alternatven 8.3-dateinamen umgehen: einfach statt E:\Anwendungen\Lexika\XYZ E:\Anwend~1\Lexika\XYZ eingeben.

    eventuell musst du mit start -> cmd -> e: -> dir /X herausfinden wie das verzeichnis genau heisst...
     
  5. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    Das war's, der "Trick" hat gefunzt!
    Ich werde Dich in meinem Testament berücksichtigen.

    :danke:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen