Problem bei Systemwiederherstellung mit True Image

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von saxon8027, 14. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. saxon8027

    saxon8027 Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    57
    Ich habe TrueImage 6.0 von der Heft - CD installiert, nicht nur um vor?m Super-Gau geschützt zu sein, sondern vor allem, um zu einem funktionierendem Zustand zurückkehren zu können, da meine XP-Wiederherstellung streikt. Als mein System tadellos, fehlerfrei und schnell lief, habe ich von der Systempartition ein Image erstellt und auf meiner Datenpartition gespeichert. Als ich dieses das erste Mal zurückspielen wollte, weil eine Fehlinstallation mehrere Fehlermeldungen und plötzliche Instabilität auslöste, scheiterte das Ganze und ich bekam mitgeteilt, daß das von mir gewählte Laufwerk (nämlich C\Windows) gerade in Verwendung wäre. Als Alternative wurden mir die Optionen ?Wiederholen? (mit dem vorherigen Schließen aller Anwendungen) und ?Neustart? angeboten. Beides brachte nichts und nun sitze ich auf der gesicherten Imagedatei und kann sie nicht zurückspielen. Wenn ich das als Laie richtig verstanden habe kann ich nicht ?C? auf ?C? zurückspielen, da auf dieser Partition noch das Programm ?True Image? selbst in Benutzung ist..????? Wie soll ich dann zu dem vorherigen Zustand zurückkehren? Warscheinlich bin ich nur zu blöd und das Handbuch hilft mir auch nicht allzu viel weiter. Ich habe die Systempartition und eine Downloadpartition auf einer internen Festplatte und meine Daten mitsamt der Image-Datei von C auf einer externen Platte. Wer mein Problem kapiert und mir helfen kann, möge die Lösung bitte so idiotensicher beschreiben, dass auch ich es begreife. Danke Euch allen!
     
  2. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Es lebe die Grundsatzdiskussion!
    (Weniger die Problemlösung)

    @saxon8027: siehe Beiträge 6 und 8 für alternative CD-Erstellung. Dieser Versuch kostet Dich (fast) nichts!

    MfG Taesi
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi saxon8027!
    Einen Vorschhlag hätte ich schon: laß Deine Imagedatei, wo sie ist, besorge Dir eine TI v7 -CD und versuche mit der, das noch hinzubekommen. Es hat sich so komisch angehört - aber Du hast doch nicht etwa unter Windows versucht, ein Image 'unter' Windows reinziehen zu wollen, oder? Zwar kannst Du ein Image Deiner Systempartition bei laufendem Windows woanderhin anlegen lassen, aber zurückspielen geht nur ohne Windows, sprich DOS, sprich Boot-CD, sprich Floppies.
    Daß eine TI 7 eine Datei, die unter TI 6 angelegt worden ist, ordnungsmgemäß erkennt und behandelt, das ist mir nämlich mal aus Versehen passiert.
    Ich wüßte was einfacheres als 50 ? - schick mir eine PN und Du kriegst ein Boot-CD TI 7 - Image gemailt, so irgendwas mit 14,6 MB glaube ich.
    Gruß :)
    Henner
     
  4. saxon8027

    saxon8027 Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    57
    Hallo alle zusammen
    Da hab ich ja mit meinem Beitrag vielleicht eine Massendiskussion angeleiert....
    Während Ihr Euch in der Zwischenzeit angefangen habt zu streiten, sitze ich immer noch auf meinem Problem. Wie hoch ist die Warscheinlichkeit, daß es mit TI 7 klappt? Der Versuch kostet mich immerhin ca. 50 ?. Mein System ist erst vor kurzem aufgespielt worden. Außer dem Deaktivieren verschiedener unnötiger Dienste und einigen Optimierungen habe ich eigentlich nichts wichtiges geändert. Werde morgen (da bin ich nämlich erst wieder zu Hause) die Boot-CD nochmal einlegen und diesmal länger warten. Acronis habe ich das Problem zuerst geschildert, aber bis jetzt keine Antwort erhalten.
     
  5. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo,

    @ franzkat

    Habe mit der inkrementellen Sicherung eine andere Erfahrung:

    Mache ca. alle 14 Tage ein Image meiner System-Partition (C: 6 GB),weil eine inkrementelle Sicherung nach 14 Tagen bei mir nichts bringt.

    Sie dauert ebenso lange und ist fast ebenso groß wie eine normale Sicherung.

    Nur bei z.B. bis zu 2 Tagen Abstand (andere habe ich noch nicht ausprobiert) ist die inkr. Sicherung kurz und knapp und bringt einen Vorteil.

    Gruß Ebs
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Unsachlich ist eine Bemerkung wie "völliger Quatsch". Aber auf dem Auge scheinst du blind zu sein.
    Immerhin hat CaptainPicard die Ironie offenbar verstanden.
     
  7. kesseltom

    kesseltom Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    358
    ich will auch meinen senf zu den diversen imageprogrammen geben:habe alle drei großen ausprobiert und muß sagen,daß kein weg an pqdi7 vorbeiführt!ghost läuft "nur"im dos und trueimage ist zwar toll aufgebaut aber das zurücksichern funktioniert nicht(bei m e i n e r systemkonfiguration)!ich habe meine platte in verschiedene partitionen geteilt:
    system,programme,daten1,daten2!
    alle paar wochen nen neues image machen-keine probleme mehr!da kann man wenigstens in ruhe mal rumexperimentieren!tom
     
  8. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo franzkat, Guten Morgen!
    Das normale (also 1 Image und alle vier Wochen ein neues) funktioniert bei mir hervorragend. Ist inkrementell genauso sicher?
    Gruß :D
    Henner
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @ Nevok

    Ich schrieb ja gerade, das braucht man eben nicht bei inkrementellen Images.
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @CaptainPicard

    Genau diese Kombination hatte ich mir auch zusammengebastelt.

    @dieschi

    Eine Stärke von True Image ist ja, dass es inkrementelle Imageerstellung ermöglicht. D.h., wenn irgendetwas nach dem letzten Image hinzugekommen ist, dann wir das bestehende Image nur um diese Komponente ergänzt, was eine erhebliche Zeitersparnis darstellt, weil nicht immer wieder ein völlig neues Image erstellt werden muss. Dieses Feature haben die Konkurrenten Ghost und Drive Image nicht.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Wer ist hier unsachlich? Ich habe lediglich gesagt, dass das Tool auf diversen Rechnerkonfigurationen einfach nicht zu Laufen zu bewegen ist und vom Kauf abgeraten. Und?

    Du meintest sicher :mod: , oder?
     
  12. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Wen es interessiert, was beim Start so, alles geladen wird, oder auch, wo's hängen bleibt: einfach mal den Parameter /quiet weglassen (in der BOOTWIZ.CFG).
    Beim Erscheinen des Prompts muss das eigentliche Programm dann allerdings durch die Eingabe von product gestartet werden.
    MfG
     
  13. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Das mit den Startproblemen höre ich zum ersten Mal - bei mir liefen TI 6 + 7 von Anfang an ohne Probleme, mit der CD funktionierte es auch von vornherein (ASUS A7S333 mit Adaptec-SCSI ) also könnte man sich vielleicht darauf einigen, daß es ok ist, wo es läuft.
    Denn da läuft es perfekt.
    Gruß
    Henner
     
  14. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Stimmt:cool:

    Früher habe ich übrigens PQDI mit Bart Lagerweijs Netzwerkbootdiskette benutzt, das ging immer zuverlässig bei allen von mir getesteten Systemen(nur als Hinweis);)
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Na, wenn es bei dir geht, dann muss das Programm ja auch zwangsläufig bei allen Anderen immer funktionieren. Nur komisch, dass es das genau nicht tut. :totlach:
     
  16. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Ich habe es gerade getestet, bei mir war das Acronis-Bild nach 20 Sekunden weg.
    Ich benutze die neueste 7er Version.
     
  17. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  18. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Jo rudiralo, da gebe ich dir vollkommen recht. Das Teil ist ausserdem noch eine lame Krücke, wenns denn mal funktioniert.

    Gruss Mario
     
  19. Gast

    Gast Guest

    @ Wolfgang77

    War mir klar, dass du so reagierst, wenn dein "Lieblingsprogramm" zerrissen wird.

    Ich bleibe aus gutem Grund dabei: Das Programm ist eine unbrauchbare Krücke, weil es auf diversen Rechnerkonfigurationen nicht ohne Probleme funktioniert. Aber das soll jeder selbst entscheiden.
     
  20. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    würde ich auch sagen... "völliger Quatsch" was rudiralo da von sich gibt. Bei mir läuft auch ein Adaptec und ich habe bisher keine Probleme gehabt. Setze TrueImage seit 1,5 Jahren ein, früher hatte ich Ghost im Einsatz... leider hat Symantec nur wenig in die Weiterentwicklung der Software investiert und so war die Ablösung durch True Imange eine zwangsläufige Sache.

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen