Problem beim Booten mit Win98

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MaxIQ, 7. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MaxIQ

    MaxIQ ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    6
    beim 1. Booten (pc vorher ausgeschaltet) bleibt windoof98 unter anzeige des Windows98-Logos hängen. Wenn ich dann resette (reboot) bekomme ich erst das menü, um die art des hochfahrens (normal, abgesichert, protokolliert....) anzugeben, angezeigt.
    Seltsamerweise bootet windows dann aber ohne probleme, wenn ich "Normal" auswähle!!
    Weder im Gerätemanager, noch in der bootlog.xt gibt es komplikationen.

    ich hoffe, das pc-welt forum kann mir helfen, die von anderen haben leider nichts rausgekriegt. :-(

    Bitte helft mir!
    Danke
     
  2. SiegmarStelzer

    SiegmarStelzer Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2000
    Beiträge:
    53
    Wenn es mit scandisk läuft,warum nicht.
    MfG S.St.
     
  3. MaxIQ

    MaxIQ ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    6
    ok danke erstmal für die erläuterung, jetzt is alles klar, bis auf scandiskw: wenn ich das unter ausführen eingebe, bekomme ich die fehlermeldung, dass "die datei scandiskw oder eine ihrer komponenten nicht gefunden wurde"
    kann ich nicht einfach start>programme>zubehör>systemprogramme>scandisk machen? das läuft doch auch unter windows!?
    cu
     
  4. MaxIQ

    MaxIQ ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    6
    ok ich werds mal ausprobieren.
    thx
     
  5. Punkuin

    Punkuin Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    175
    Der "komische" Taskplaner ist oft genau der schuldige. Wenn mein Sysem muckt beim Runterfahren schiesse ich den immer ab - dann gehts.

    P.
     
  6. SiegmarStelzer

    SiegmarStelzer Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2000
    Beiträge:
    53
    Unter Start Ausführen scandiskw eingeben.
    wird unter Windows ausgeführt!
    Um die Autoexec.bat usw zu editieren
    unter Start Ausführen, Sysedit eingeben.
    in die autoexec.bat
    scanreg /fix
    scandisk /opt
    zusätzlich einführen
    nach dem es damit einmal durchgelaufen ist,
    wieder mit sysedit die autoexec.bat editieren
    und die beiden Zeilen remarken
    so
    REM SCANreg /FIX
    REM SANREG /OPT
    damit es nicht jedes mal ausgeführt wird
    MfG S.St.
     
  7. MaxIQ

    MaxIQ ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    6
    hi
    im taskmanager is nur explorer und dieser komische windows-taskplaner drin.
    ich glaub dadran liegt es nicht, obwohl ich anfangs denselben gedanken hatte
    danke trotzdem
     
  8. MaxIQ

    MaxIQ ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    6
    Sorry, aber ich kann da einiges nicht ganz nachvollziehen.
    ist scandiskw ein tippfehler (also nur scandisk) oder ist das was besonderes?
    sfc is klar.
    meinst du, dass ich die zeilen scanreg /fix und scanreg /opt in die autoexec eintragen soll?
    was bedeutet "mit rem deaktivieren"

    tut mir leid, aber anscheinend kennst du dich da für mich anfänger ein bisschen zu gut aus. ;-) wäre nett, wenn du das nochmal erklären würdest

    vielen dank
     
  9. SiegmarStelzer

    SiegmarStelzer Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2000
    Beiträge:
    53
    schon mal scandiskw und dann defrag laufen lassen?
    ( defrag.exe von WinME läuft schneller ! )
    sfc unter Win ausführen.
    scanreg /fix
    scanreg /opt
    in die autoexec.bat eintragen
    danach mit rem deaktivieren.
    MfG S.St.
     
  10. Punkuin

    Punkuin Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    175
    Eigentlich verhält sich Windoof oft genau wie beschrieben nach einem Absturz. Vielleicht crasht beim Runterfahren ein Treiber oder ein Virenscanner,... Lösch doch mal alles aus dem Task-Manager (auser Explorer) und starte dann neu. Wenn es dann funktioniert ist an meiner Theorie was dran. Auf die selbe Art kannst du dann ausprobieren welcher Task an dem Verhalten schuld ist.
     
  11. MaxIQ

    MaxIQ ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    6
    HI Gerd
    Danke erstmal dass du geantwortet hast.
    Allerdings liegt es bei mir wahrscheinlich nicht an einem defekt an der platte. Das problem tritt nämlich nicht zufällig auf, sonder immer in genau derselben weise , auch wenn ich den pc nach ein paar stunden laufzeit (die hd müsste dann ja eigentlich ziemlich warm sein) aus-, und sofort wieder ein schalte. dann bootet er erst wieder nicht, und dann beim 2. mal doch.
    Mir is aber noch was anderes aufgefallen: beim 1. fehlerhaften bootvorgang reagiert der computer nicht auf tastaturbefehle (auf GAR keine), beim 2. schon. echt seltsam
    cu
    Max
     
  12. Gerd-B

    Gerd-B Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2000
    Beiträge:
    85
    Hi Philip
    Genau das gleiche Problem habe ich manchmal auch.
    Beim erneuten Booten meine ich dann aber die HDD an der Stelle, an der sich der Rechner vorher aufhängte, deutlich knacken zu hören.
    Deshalb tippe ich auf eine Lesefehler, der beim zweiten Booten (Platte warm?/was weiß ich) nicht mehr auftritt.
    gerd
    [Diese Nachricht wurde von Gerd-B am 08.01.2002 | 07:58 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen