Problem beim booten von Festplatte

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von puma82, 15. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. puma82

    puma82 Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo!

    Ich habe ein Problem mit meinem Laptop. Ich kann nicht mehr von meiner Festplatte booten.

    Das ganze ging so vor ungefähr 1nem Monat los. Mein Laptop war über Nacht eingeschaltet. Als ich mich Vormittags ran setzte sah ich eine Fehlermeldung. Blauer Hintergrund - Ich kann mich nicht mehr genau an den Inhalt erinnern. Es war aufjeden fall davon die rede das ein Fehrler in system32 ist. Neustart half auch nicht, es kam immer wieder die selbe Fehlermeldung.

    Ich habe ein Toshiba Satalie 2400 mit winxp. Ich habe einfach mal die RecoverCD eingelegt und versucht zu booten. Tja ging nicht. Ich konnte nicht wie in der Anleitung beschrieben war die Bootreinfolge verändern. Früher hatte ich mit dem Toshiba-Tool über Windows festgelegt das nur von Festplatte gebootet wird. Ich habe dabei auch ein Supervisor Passwort festgelegt(alles in Windows ebene). Nun habe ich im Handbuch einen Hinweiss gefunden das man bei festlegen eines Supervisior Passwortes nur über Windows auf das Bios zugreifen kann.

    Zufällig hatte ich zu der Zeit einen weiteren Laptop von Toshiba zur hand. Es war zwar ein andes Modell aber für meinen versuch würde es reichen dachte ich. Ich habe meine Platte in den anden Laptop eingebaut, und mit der RecoverCD gebootet. Ich habe auch erfolgreich installieren können. Aber leider wurde ich enteuscht als ich die Platte wieder in meinen Laptop einbaute. Beim Booten kam wieder die Fehlermeldung. Ich baute zum Test die Platte des anderen Laptops bei mir ein und auch da konnte ich windows nicht starten. War kam die Fehlermeldung nicht aber beim booten machte mein Laptop von alleine einen Warmstart. Ich hatte nach mehrmaligen probieren die nase voll und schraubte alles zusammen und legte ihn bei seite.

    Heute habe ich mein Glück nochmal probiert. Ich habe Ihn eingeschaltet und es machte diesmal pip pip pip pip, und es stand das die rtc batterie sich entladen hatte. Doch leider bleib mein Bios immernoch geschütz. Den anderen Toshiba habe ich nicht mehr, aber einen von Peecok. Ich habe wieder meine Festplatte in den anderen Laptop eingebaut und diesmal mit einer Win95 Diskete gebootet. Habe dann mit fdisk alle Partitionen gelöscht und eine neue angelegt. Habe diese dann formatiert. Da bei dem Laptop meine RecoverCD nicht funktionierte habe ich die Winxp-prof. Sicherheitskopie von meinem Freundbenutz. Das klappte auch. Aber wenn ich nun meine Platte in meinen Laptop einbaue, kommt immer die meldung "fehler beim lesen , neustart mit alt+stg+enf"

    Ich habe es auch schon mit einem Bios update probiert, den Ram Speicher auch schon ausgetauscht. Ich denke irgendwo ist ein virus drin, aber wooooo?:bahnhof:

    Was soll ich machen, ein tipp währe super!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen