1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem beim Booten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von rattlor, 27. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rattlor

    rattlor ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Hi ?Leute


    ich hab heute einen aelteren rechner geschenkt bekommen mit ner 1gb festplatte drin der laeuft perfekt bis auf das immer ein CMOS CHECKSUM ERROR kommt aber das ist nun erstmal sekundaer mein hauptporblem ist ich will ne 2.platte anschliessen ne maxtor 30gb platte als slave wird sie als oxtar 24kf35 ******************** er kannt und als master kommt beim booten dann E/A fehler datentraegerwechseln oder Tastedruecken was kann ich tun damit ich die maxtor als slave bez als master ans laufen kriege ?? am liebsten waere mir sie als slave laufen zu lassen aber ich hab keine ahnung wie das gehen soll bitte helft mir =)
     
  2. meister_kraeh

    meister_kraeh Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    37
    weiß zwar nich ob das noch interessiert aber hier ein paar infos zum checksum error:
    Die Prüfsumme der BIOS-Daten stimmt nicht. In der Regel lädt das BIOS dann automatisch die Standarteinstellungen. Ursachen können elektrostatische Aufladung, schwache Pufferbatterie oder ein defekter CMOS-Baustein sein.
     
  3. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
  4. rattlor

    rattlor ROM

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    snaggles kannst du mir ein link zu so einem controller geben ?
     
  5. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    ...von dem Checksum-Error des Bios mal abgesehen, sehe ich 2 Chancen:

    1.) Bios-Update des Mainboards
    2.) Kauf eines Ultra ATA-100/133 PCI-Kontrollers, an dem Du die Platte anschliessen kannst, diese Kontroller unterstützen problemlos grosse Festplatten, was man von alten Onboard IDE-Kontrollern nicht immer sagen kann.

    Gruss
    Snaggles
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    ein CMOS CHECKSUM ERROR ist überhaupt nicht gut... tausche erstmal die Batterie für die Realtime-Clock und führe ein Biosreset durch. Ist der Fehler dann noch vorhanden versuche ein Biosupdate. Führt das zu keinem Erfolg ist das Bios defekt.. bedeutet in der Regel Totalschaden Mainboard.

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen