1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem beim Hochfahren von XP (externe USB-Platte?)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von riebel, 28. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. riebel

    riebel Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    23
    Problem beim Hochfahren von XP

    --------------------------------------------------------------------------------

    Hi,
    seit gestern habe ich ein Problem mit dem Starten von XP. Es läuft alles ganz normal bis zu dem Zeitpunkt wo der Willkommen-Bildschirm kommen sollte. Er bleibt schwarz. Nach einem Warmstart, das gleich Problem. Ich dachte es wäre ein Treiberproblem der Grafikkarte, da ich den Betatreiber von Nvida(67.66) frisch installiert hatte. Aber mit dem offiziellen Treiber das gleiche Elend. Wenn ich vor dem Starten meine externe Festplatte ausschalte oder den USB-Stecker dafür ziehe, fährt der PC normal hoch. Das komische ist jedoch, dass bis gestern alles einwandfrei lief, die Platte habe ich schon mehr als 3 Monate ohne Probleme dranhängen. Die Treiber wurden alle sauber de- und Installiert.

    Mein System:

    P4 2800 533 @ 3065
    1024 DDR (2 Kingston 512 Marken RAM 2700)
    Gainward GF 6600gt
    2 Festplatten 80 + 120GB und die externe in der ICI-Box mit 250GB (usb2)
    XP home mit SP2 und Autoaktuallisierung (also auf dem allerneusten Stand)

    Vielleicht hat von Euch wer Rat für mich, das mit dem nachträglichen Einschalten der Externen ist zwar kein Problem, doch würde ich gerne wissen warum der Rechner jetzt plötzlich spinnt.

    Gruß
    Riebel
     
  2. w0rker

    w0rker Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Ich bin nicht grade der experte was das Bios betrifft , aber dort musst du deine Festplatte doch zuweisen.
    Kann man die Festplatte eigentlich als Master oder Slave einstellen ?
    Haste da schonmal geguckt ?
     
  3. riebel

    riebel Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    23
    eine Master/Slave einstellung gibt es nicht. Im Bios kann ich sie auch nicht extra zuweisen. Das Teil lief die ganze Zeit ja ohne Probleme.
    XP zeigt sie bei den anderen Festplatten mit an (Arbeitsplatz), nicht bei den Wechselmedien.

    Gruß Riebel
     
  4. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Das Problem liegt an der Stromversorgung für den USB-Hub. Sie brauchen einen aktiven USB-Hub mit jeweils 4 Ports zu je 500 mA Gesamtbelastung für Scanner, Festplatten, Digi-Cams, use. Die Festplatte zieht zuviel Strom vom Mainboard, dieses wird nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt, darum bricht das System zusammen. Das ist auch der Grund warum der Rechner bei abgezogener Festplatte ohne Probleme funzt.

    PS.: hatte einmal genau das gleiche Problem....
     
  5. riebel

    riebel Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    23
    Die Platte hat doch einen eigenen Stromanschluß?
     
  6. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Selbst wenn die externe Festplatte kein eigenes Netzteil hat, braucht sie alleine schon wegen der 7500 rpm jede Menge Saft. Und diesen Strom kann eben nur ein aktives USB-Hub liefern. Wenn ich dann noch den Strombedarf der Steuerelektronik dazurechnet...

    Normalerweise werden doch externe Festplatten immer mit einem separaten Netzteil ausgeliefert???? Oder kann es sein daß ich mich eventuell täusche?

    Noch einen Vorschlag: Wenn Ihre Festplatte ein externes Netzteil hat, dann würde ich doch einmal die Harddisk an das Netzteil anschließen. Vielleicht ist das Problem dann damit gelöst.

    Gruß Cheetah
     
  7. riebel

    riebel Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    23
    Die Platte ist an einem Netzteil angeschlossen. :confused:
     
  8. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    ist auf der platte ein teil des betriebssystems? (auslagerungsdatei o. ä.)

    XP kann NICHT VON USB geräten booten.
    das problem ist hausgemacht.

    zwar bootet XP erst von usb, aber sobalt XP die eigenen usb treiber läd ist feierabend.
     
  9. Suruga

    Suruga Guest

    Moin,

    F8 drücken, protokollierten Start auswählen und booten. damit bekommt man ein Logfile, wann der Rechner aufhört zu arbeiten. Alternativ dazu einen Step By Step start ausführen. Da es offensichtlich mit USB-Geräten zusammenhängt, würde ich erstmal die klassische Fehlersuche betreiben. Alle USB-Geräte abstöpseln und dann nach und nach wieder anschließen und dabei hochfahren.
    Es klang schon an, als ob sowas schon gemacht wurde.
    wenn der Rechner mit abgeschalteter USB-festplatte bootet, läßt sich die Platte hinterher normal betreiben?
    wenn ja, dann schalt doch die Platte hinterher ein ( als pragmatische Lösung;) )
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen