1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem beim starten von MD 8383 XL

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von stizzle, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stizzle

    stizzle Byte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    25
    Hi,

    ich habe ein Problem mit meinem Rechner. Wenn ich den PC starten möchte, dann geht er zwar an, aber ich sehe kein Bild auf dem Monitor.


    Am besten fange ich mal von vorne an.
    Ich habe vor kurzem mal die Festplatte ausgebaut um sie bei einem Freund einzubauen. Als wir dann fertig waren, wollte ich die Platte wieder in meinen Rechner einbauen. Da gibt es ja dieses breite graue Kabel mit dem roten Streifen an der Seite. Ich habe es an die Festplatte geschlossen und wollte den PC starten. Der Monitor ging an ich sah wie er hochfahren wollte doch dann kam die Meldung "NTDLR fehlt" oder so ähnlich. Jedenfalls konnte er das Betriebssystem nicht laden. Später ist mir dann aufgefallen, dass ich das breite graue Kabel zwar an die Festplatte angeschlossen hatte aber den anderen Teil des Kabels nicht am Motherboard wieder dran gesteckt hab. Ich habe also den 2. Stecker des grauen Kabels ans Motherboard angeschlossen, PC zu gemacht und gestartet. Die LED vom Monitor wechselte zwar von Orange (Standby) auf Grün (An) jedoch gab es kein Bild d.H. ich sehe gar nichts mehr..nicht mal das Pentium Logo wenn ich den PC starte.

    Was meint Ihr woran es liegen könnte ? Habe ich das Motherboard kaputt gemacht ? Ein Freund von mir hatte die selben "symptome" und bei ihm lag es am Motherboard.

    Wenn es am Motherboard liegen sollte, wo kann ich das gleiche nochmal bekommen. Ich würde gerne das gleiche kaufen, da ich auch wieder alle Geräte anschliessen möchte die mein Rechner zu bieten hat (Bluetooth, Card-Reader und was der Aldi Bomber sonst noch zu bieten hat) Ausserdem ist das Motherboard auchklein genug, dass es in das Aldi-Gehäuse passt. Ich möchte nicht extra ein neues Gehäuse holen wenn ich auf ein anderes (grösseres) Motherboard zurückgreife.

    Kennt Ihr da vielleicht eine Löung oder so ? Auf Garantie habe ich keinen Anspruch mehr, da der PC einen anderen Kühler hat, eine 2. Festplatte, zusätzlichen RAM etc. Soweit ich weiss verfällt die Garantie sobald an dem Rechner was verändert wurde.



    Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus


    Stani
     
  2. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Dass der Bildschirm schwarz bleibt, kann auch daran liegen, dass eventuell irgendwelche anderen Kabel bzw. Module gelockert wurden oder das Kabel vielleicht falsch herum. Mir ist das auch schon passiert.

    Die Garantie erlischt so schnell nicht. Zumindest nicht durch Einbau einer weiteren Festplatte und bei Speichererweiterung solange sachgemäß gearbeitet wurde. Bei dem anderen Kühler bin ich mir da nicht so sicher. Wenn die Ursache des Fehlers allerdings ein unsachgemäßer Eingriff war, z.B. erhöhte Gewalteinwirkung oder statische Aufladung, dürfte die Garantie hin sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen