Problem beim umsteigen auf 1&1 DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von prodigydriver, 30. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. prodigydriver

    prodigydriver ROM

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    5
    Guten Morgen,

    ich habe ein Problem mit der Umstellung von T-DSL auf 1&1 DSL.

    Zur Info:

    Konfiguration vor dem Wechsel: DSL von der Telekom und Flat Rate bei 1&1

    Dann habe ich mich letztes Jahr im November entschlossen komplett nach 1&1 zu wechseln d.h. den bisherigen DSL Anschluß der Telekom im Auftrag von 1&1 kündigen zu lassen.

    Damit 1&1 diesen Auftrag in meinem Namen erledigen konnte mußte ich ein FAX an 1&1 schicken mit der Bitte meinen DSL Anschluß bei der Telekom zu kündigen.

    Soweit so gut:

    Einige Tage später bekahm ich dann die Mitteilung das aus technischen Gründen eine Umstellung auf 1&1 DSL zum jetzigen Zeitpunkt NOCH nicht möglich sei.
    Gut dachte ich "NOCH nicht möglich" heißt ja das es irgenwann dann geht. Pustekuchen !!!

    Das einzige was ging ist die Tarifumstellung die ich parallel vollzogen hatte. Und zwar habe ich meine Fair Flat in einen Volumentarif geändert.

    Das Lied geht weiter:

    Nun bekahm ich meine Februar Rechnung der Telekom worauf ich sehen konnte das meine Gebühr für den DSL Anschluß einmal rückwirkend für die Zeit vom 31.12.2004 bis zum 31.01.2005 gutgeschrieben wurde. Außerdem steht dort DSL Wefall seit 31.12.2004

    Gut dachte ich also doch umgestellt nur nicht bescheid gesagt ? ? ? Laut 1&1 bin ich noch nicht umgestellt.

    Was ist denn dann mit dem FAX passiert was 1&1 zur Telekom geschickt hat ? Die haben anscheinend einfach mal meinen DSL Anschluß gekillt und sonst nix ? ? ?

    Mir geht der ganze Hick-Hack ziemlich auf den Sender keiner der beiden Firmen ist in der Lage mir zu sagen was Sache ist.

    Mein DSL funktioniert zwar komischerweise noch aber ich habe keine Lust an wen auch immer eine deftige Nachzahlung zu leisten nur weil irgendjemand geschlampt hat.

    Hat hier Jemand die gleichen Erfahrungen mit 1&1 und der Telekom gemacht.

    Ich hoffe nicht aber wenn doch bitte mal hier posten !!!

    Danke.
     
  2. Mahjong

    Mahjong Byte

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    60
    War bis vor 2 Monatenb bei 1und1, SEITDEM HASSE ICH 1und1, deshalb in cih zur Telekom gewechselt, 1und1 wollte sich nciht kündigen öassen, am Telfenon musste ich 2 Stunden warten, und mir wurde ein Kaoputtes Modem zugesendet, seitdem warne ich alle vor 1und1 :rolleyes:
     
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Warum wechselst Du von der Telekom zu 1&1, wenn beide für die gleiche Leistung den gleichen Preis verlangen, die Technik aber sowieso von der Telekom ist und 1&1 nur als Zwischenhändler fungiert? :aua:
     
  4. Never1und1

    Never1und1 Byte

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    19
    Hi,

    Mahjong und dnalor1968 liegen goldrichtig!

    Daher mein Tipp:

    Never1und1
     
  5. cYpro$

    cYpro$ Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    52
    1&1 vs. T-Online

    Hardware: (1:0)

    1&1 - Gute und Top Aktuelle Hardware von Draytek, AVM & Siemens. (Platz 1 DSL Modem von AVM, Platz 1 WLAN Router von AVM)

    T-Online - Meist billige T-X Geräte, die außer Grundfunktionen nichts drauf haben. (Bei dem ersten WLAN Router, musste man auch eine passende WLAN Karte kaufen, ansonsten keine Verschlüsselung) Ihr tolles Pinkes Modem schaffte es grad mal auf Platz 22 (von 30).

    =================================================

    Software: (2:0)

    1&1 - Starter CD mit allen Tools die man so fürs Internet brauch, vom FTP Clienten bis zum HTML Tool Netopjects Fusion 7.0.
    Alles kostenlos auf der CD..
    Internetverbindung wird gut erklärt, einwahldauer 3sec, auch ohne zusätzlicher Software:-)

    T-Online - T-Online Software 5.0 :aua:, verbraucht massig Ressourcen (gerade bei alten PCs), Die Einwahl ist mühsam (Startcenter öffen und Verbindungsaufbau abwarten), beim schließen des Startcenter bricht auch die INET Verbindung ab.
    Geht man mit der Kennung 0001 ins Netz, kann man auch nur die eMais von Kennung 0001 abholen.. absoluter MIST!

    =================================================

    Support: (3:0)

    1&1 - Kostenlose Hotline (kann je nach Zeitraum etwas Dauern,
    5 - 10min normalerweise)
    Gute und billige technische Hotline (24h Service), Fachkundiges Personal, bei massiven Problemem mit Hardware wird diese sofort gegen neue Ausgetauscht.

    T-Online - Hotline geschaltet (leider immer nur Warteschlange und das über 10min..), in der technischen Hotline wird man mit Polnischen Arbeiten konfrontiert, die überhaupt keine Ahnung haben. Möchte man ein Gerät austauschen, sollte man doch zum nächsten T-Punkt fahren und da anfragen.. (hier wird meistens nur repariert und ersatzgeräte gestellt)

    ================================================

    Testberichte: (4:0)

    1&1 - egal welche Firma, Zeitschrift oder sonst wer ein Providertest durchführt, 1&1 ist entweder Platz 1 oder zumindestens Platz 2. Das schlimmste was ich bis jetzt gesehen habe, war Platz 4 (Computerwoche oder so)

    T-Online - außer ihren Sieg in Stiftung Warentest (Platz 2 übrings 1&1) haben diese nichts vorzuweise. Natürlich wird dieser Sieg sofort massiv als Werbestrategie benutzt.

    ================================================

    Web-Futures:

    1&1 - 100 MB Homepage + kostenlose .de Domain, FTP Zugang, 1GB für Bilder und co im Mediacenter, 50 eMail Adressen (IMAP, POP,SMTP), sehr gut aufgebautes"Control-Center" (www.control-center.de), Kinderschutz, 100 MB Platz auf SicherheitsServer (mit Plugin direkt in Windows als Lauifwerk), Kindersicherung, Virenschutz und so weiter...

    T-Online - 10MB Subdomain Homepage per Baukasten, 5eMail Adressen (alle mit @t-online :bse: ) und sonst.. ???

    =====================================================

    Ihr könnt mir sagen was ihr wollt, 1&1 bleibt der beste Provider (bin übring seit über 4 Jahren super zufriedener Kunde bei 1&1)


    Und um zum Theme zurück zu kommen:

    Ich würd an deiner Stelle noch mal bei 1&1 anrufen (später so gegen 20:00 Uhr oder so) und mit dennen noch mal alles durchgehen.. ich war darmals auch bei der Telekom und hab gewechselt, alles hat für mich 1&1 übernommen.. lief eig. perfekt!

    Haben mich sogar noch zurückgerufen ob alles gut gelaufen wäre und so weiter..
     
  6. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    was hab ihr denn gegen 1und1 ich hab das problem dass wenn ich online gehen will ich den rechenr erst mal neustarten muss.
    das ist aber nur wenn grad viel los ist zb sonntag abend 7uhr
    will auch grad zu1und1 wechseln features:

    5euro im monat +grundgebühr
    internetelefonie kostenlos innerhalb Deutschlands
    für 1 cent ins ausland
    und flatrate mit 2mb pro sekunde

    so hab ichs irgendwo gelesen stimmt das überhaupt

    Gruss Muddi :D
     
  7. cYpro$

    cYpro$ Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    52
    CITY Flat 6,99€ ansonsten Deutschland FLAT 9,99€
    + Grundgebühren

    Guck einfach unter:
    http://dsl.1und1.de, dort kannste dir ein Packet zusammen schnüren.. ;) Würde dir allerdings empfehlen, den AVM Router Surf&Phone WLAN mitzubestellen und wenn du noch nich hast such den passenden Dongle von AVM!

    Mit dem telefonieren.. 1Cent Deutschland weit, gratis wenn du jemanden kennst der entweder auch 1&1 hat oder ein Provider hat der mit 1&1 kooperiert (zb. GMX) ansonten liegt an die Läner wie teuer.. aber 100pro billiger wie die normalen Telefonkosten:-)

    Fast alle meiner Freunde sind nach 1&1 gewechselt,
    nun können wir per konferenz rund um die uhr umsonst miteinander telefonieren.. *** lustig :)
    Einer ist sogar schon mal am Tele eingepennt, haben ihm dann zugehört wie er am schnachen war.. :p
     
  8. WThyssen

    WThyssen Guest

    Hallo Leute,

    ich bin jetzt erst seit 10 Tagen bei 1 und 1 und kann nur dazu sagen: 1 und 1 ist in Leistung und Preis um ein vielfaches besser wie T-Online ! Der Wechsel ging problemlos über die Bühne ! :) Jetzt habe ich mindestens 30€ im Monat an Grundgebühr gespart, gegenüber der T-Online und noch mehr Leistung obendrauf erhalten. An dem Service von 1 und 1 kann sich T-Online auch mehrere Scheiben abschneiden. :) :) :)

    Ich persönlich kann nur Jedem zu 1 und 1 zu wechseln raten! Pech kann man überall bei jedem Provider haben, wenn es mit dem Wechsel nicht direkt geklappt hat!
     
  9. emes11

    emes11 ROM

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    habe gerade Deine Erfahrungen mit dem Wechsel zwischen T-Online und 1&1 mit Interesse gelesen.
    Habe inzwischen ähnliche Erfahrung gemacht.
    Was mich im Besonderen ärgert ist, dass man überhaupt nicht berücksichtigt, was man bestellt hat. Ohne jede Rückfrage wird einfach von DSL 2000 auf 3000 geschaltet, obwohl 6000 bestellt wird.
    Es ist die reine Unverfrorenheit wie man hier mit Kunden umgeht.
    Wenn es Probleme bei der Umstellung auf die hohe Bandbreite gibt, egal welcher Art, dann sollte man das auch deutlich sagen und nicht einfach die Belange/Bestellungen des Kunden ignorieren.
     
  10. Asensproß

    Asensproß ROM

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1
    hallo leute,
    ich kann leider auch nur warnen vor 1und1!!!!!
    nie wieder niemals wieder 1und1, die leute versuchen einen nur abzuzocken. ich haben einen tarifwechsel beantragt worauf ich schon seit geschlagene 2 monate warte, nach mehrmaligen anrufen würde ich bisher nur verarscht von denn mitarbeitern oder soll es daran liegen, das sie keine kompoteten mitarbeiter bei 1und1 haben?nun versuchte ich aus denn vertrag rauszukommen aber das geht wohl nicht, darüber wissen die mitarbeiter genau bescheid das das nicht geht, ich zahle nun schön meine rechnung weiter von sage und schreibe 160€ für mehr verbrauch an gb und warte das ich kündigen kann, wenn einer ein tip hat, wie ich da aus dem vertrag raus kommt wäre ich dankbar
    also leute lasst die finger von 1 und 1!!!!!!!!!!!!!!!

    as
     
  11. Folketing

    Folketing ROM

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    6
    Bin nicht von 1&1 und nicht von der Telekom, bzgl. DSL und Tarifen bin ich außerdem kein Spezialist. Nach interessiertem Lesen der Beiträge in diesem Thread möcht ich aber folgendes, allgemeines dazu sagen:

    Natürlich ist es ärgerlich, wenn man mehr bezahlen soll als andere, zumal beim gleichen Provider. Natürlich ist es auch, daß die Firmen nur ungern auf Einnahmen verzichten. ..und natürlich ist es auch, wenn Verträge geschlossen werden, die eben mal bindend sind, soweit nicht sittenwidrig.
    Wenn jemand vor x Monaten ein Vertrag über ein bestimmten Tarif abgeschlossen hat, und damals vermutlich noch subventionierte Hard- und Software dazubekommen hat, kann er nicht mit der Begründung "es gibt einen günstigeren Tarif" darauf bestehen in diesen entlassen zu werden. Dies geht offiziell erst mit Ablauf der Vertragslaufzeit wenn vorher gekündigt wird oder der Provider den Tarifwechsel bestätigt. Das Beispiel in einem anderen Thread, wo jemand sauer war, daß nach 1&1 (offizielle Webseite) der Wechsel in den günstigeren Tarif offen steht und deshalb nicht gekündigt werden soll, ist ein solches Beispiel: Die Leute sollen nicht kündigen sondern in den günstigen Tarif wechseln! Das heißt nicht das der Wechsel jedem Kunden angeboten wird! Diese Wechselmöglichkeit gilt aber für die ordentliche Kündigung 3 Monate vor Ablauf der Vertragsbindung die jedem offen steht, aber nicht für Leute die seit 3Monaten dabei sind und weil gerade die Gebühren gesenkt wurden jetzt den Tarif wechseln wollen!
    Wenn man dann noch die Kündigungsfrist verpasst und ein weiteres Jahr gebunden ist, kann einem wirklich keiner mehr helfen außer das Wohlwollen und Mitleid des Providers. -das, so glaube ich, gibt es aber weder bei T-online noch 1&1, Arcor oder wer noch so alles am Markt ist.

    Folketing

    p.s. zur Geschwindigkeit: es nützt nichts einen 6000er Tarif zu bestellen wenn auch nur ein Verteiler bis zum Haus nur 2000 hergibt. zu erfragen bei der Telekom die das netz unterhält! Allerdings könnte 1&1 schon darauf aufmerksam machen.
     
  12. Fönix

    Fönix Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Ich bin seit einigen Jahren Kunde von 1&1. Bisher bin ich mit deren Support und Leistungen voll zufrieden. Meine Wechsel auf DSL, dann DSL 2000 und vor 8 Wochen auf DSL 6000 funktionierten reibungslos, termingerecht und ohne Unstimmigkeiten.

    Die Kontakte zum Kundensupport verlaufen nicht in einer Anonymität, nach einigen Tagen bekomme ich eine Mail mit der Frage, wie ich mit der Beratung von Mitarbeiter XY zufrieden war.

    Nach meinen bisherigen Erfahrungen würde ich mich jederzeit wieder für 1&1 entscheiden.
     
  13. Darkon1110

    Darkon1110 ROM

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    1
    Guten Tag.

    Ich bin vor kurzem zu 1&1 gewechselt und warte zur Zeit noch auf den Freischaltungstermin der Telekom.
    Dies ist aber nicht mein eigentliches Problem.

    Und zwar steuere ich zur Zeit meine DSL-Verbindung, ebenso wie die Internettelefonie über die AVM FritzboxFON und habe mit der Internettelefonie Probleme.

    Ich habe drei Telefone an die Fritzbox angeschlossen und besitze einen Analogen Anschluss.
    Die Internettelefone an Fon 2 und 3 funktionieren mit den Internetrufnummern problemlos doch wenn ich mein Analoges Telefon an Fon 1 anschließe und die dazugehörige Internettelefonnummer über die Fritzbox einstelle kann ich zwar raustelefonieren aber ich kann nicht angerufen werden. Man hört ein Freizeichen, jedoch klingelt das Telefon nicht.

    Ich habe die Fritzbox folgendermaßen angeschlossen:

    Amt --> Splitter --> Fritzbox (ISDN/Analog)
    Fon1 --> Festnetz (analog)
    Fon2 --> Internet (analog)
    Fon3 --> Internet (analog)

    Bei der konfigurierung der Fritzbox habe ich an Fon1 versucht die Festnetznummer als auch die Internetnummer auszuprobieren, beide Male kann ich raustelefonieren jedoch nicht angerufen werden.
    Woran kann das Möglicherweise liegen?
     
  14. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das kann liegen an einem defektem Telefon (mit anderem testen), an Fehlkonfiguration der BOX oder defekte BOX.

    Wolfgang77
     
  15. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Seit wann gibt es bei 1&1 eine kostenfreie Nummer ? :confused:
    Bzgl. T-Com/T-Online mit den Mitarbeitern denen man ersteinmal Deutsch beibringen muß damit die einen verstehen, muß ich Dir nicht ganz unrecht geben. Allerdings bürgert sich das scheinbar bei allen Firmen ein. Sch***Callcenter. :mad:
     
  16. pgcw

    pgcw Byte

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    56
    Hallo.

    Ich will bestimmt keine Werbung für 1&1 machen. Aber irgendwie kann ich eure Probleme nicht nachvollziehen. Ich bin jetzt seit Jahren Kunde und habe bis auf ein paar Kleinigkeiten, die aber immer vorkommen können, noch nie Probleme gehabt. Alles klappte so ziemlich einwandfrei. Ihr solltet vielleicht einmal daran denken, dass es in Deutschland so ca. 80 Mio. Menschen gibt. Einige von den Mio. beabsichtigen Internetanschlüsse zu bestellen oder haben schon einen. Jeden Tag gibt es neue Angebote. Viele neigen dazu das vermeintlich beste in Anspruch zu nehmen. Jetzt hat vielleicht 1&1 die bessseren Konditionen und alles stürzt sich darauf. Das es hier zu Engpässen kommen kann, sollte man wohl nachvollziehen können. Mein Rat: Ball flach halten, ruhig bleiben, am Telefon nicht ausfallend werden (am anderen Ende sitzt auch nur ein Mensch) und dann klappt es auch. Vielleicht haben ja auch die Unzufriedenen einen Fehler gemacht?

    Gruß pgcw :o
     
  17. cabrio88

    cabrio88 ROM

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    1
    Servus und Hallo
    habe das gleiche Problem wie viele auch oder die gleiche Erfahrung. Seit Jahren gab es für mich nichts besseres wie 1&!. Während Bekannte stundenlang in der Warteschleife ihres Providers kreisten, konnte ich immer und zufrieden surfen. Dann der Wechsel von T-COM zu 1&1 mit den ganzen Anschluss. Das hätte ich nicht tun sollen. Am 1.7.05 habe ich beantragt und seit heute ist nichts passiert. 1&1 erreicht man telefonisch so gut wie nicht mehr. In der Warteschleife habe ich inzwischen über 1,5 Stunden verbracht und wenn man einmal zum Zug kommt, dann erhält man nur vertröstliche Worte dass dies so eigentlich nicht sein kann und es wird und wird und wird. Nichts passiert! Aus dem Vertrag komme ich auch nicht raus vor Ablauf der Jahresfrist, obwohl ich aus dem beantragten Vertrag keine Hardware oder irgend etwas Anderes erhalten habe. Das kann doch nur ein schlechter Witz sein. Andererseits erhält man diesen Profiseller-Schmuss, wieviel Provision man verdienen kann, wenn man seinen ganzen Bekannten etc. einen gleichen Vertrag aufschwatzt und dieser dann vielleicht erst im kommenden Jahr geschaltet werden kann? Das kann man doch von einem normalen Menschen nicht erwarten! Es ist bedauerlich, aber für mich ist 1&1 absulut kein Partner mehr. Selten habe ich Firmen getroffen, die mit Kunden so lapidar umgehen! Dabei war in der Vergangenheit genau das der Punkt, warum ich so begeistert war als das alles so toll gelaufen ist. Wer heute daran denkt umzusteigen mit DSL und Telefon-Flat etc. bitte zweimal nachfragen oder sich gleich einen vernünftigen Vertragspartner suchen!.
     
  18. Fantastic38

    Fantastic38 ROM

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo

    also mir geht es genau so, nur bei mir geht dieses Theater schon seit dem 4.4.05.
    Wie auch immer, ich finde 1 & 1 dennoch ganz gut. Wegen der Kündigung kann ich dir nur sagen man kann auf jeden Fall Kündigen wegen nicht erfüllung des Vertrages.
    Es wird Zeit das gegen diese Methoden was unternommen wird!
    Dieses Verhalten muß doch mal auffallen und in der Presse erscheinen damit die mal was tun, und nicht die Verantwortung auf den Kunden abwälzen.
     
  19. Devil71

    Devil71 ROM

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Leute,

    leider kann auch ich nur von schlechten Erfahrungen bei 1&1 berichten.
    Anfang April entdeckte ich deren Angebot, welches ich zu dem "Wunschtermin" 01.Mai via Internet bestellte.
    Gleichzeitig kündigte ich mit deren Online Kündigungs-Formular T-DSL.
    Bis Ende April bekam ich keinerlei Reaktion, schrieb darauf hin eine Mail, mit der Frage über den Status! Reaktion: Unternehmen überlastet, vorerst keine Bereitstellung möglich, ohne verweisung auf einen neuen Termin!
    Am 31. April Anruf von T. Nahm dort dann die Kündigung zurück!
    Einige Tage säter wieder ein Entschuldigungsschreiben, daß zur Zeit keine Lieferung möglich sei und eine Vertröstung bis auf weiteres!
    Es folgte Kündigung meinerseits! Mehrere Versuche ohne Reaktion!
    Am 14.Juli, leider während meiner Abwesenheit im Urlaub, kam die Hardware mit Hinweis auf nächstes Schreiben einige Tage später mit der Freischaltung!
    Am 21. wurde diese wieder ungeöffnet zurück gesandt, am 22. erneute Kündigung.
    Am 28. Juli Schreiben über die eventuelle Freischaltung am 27. Juli mit Hinweis auf eventuelle Prlobleme.
    Seit dem Rechnungen und Mahnungen auf die ich mit Schreiben und Fragen über den Sachverhalt geantwortet habe!
    Keine konkrete Reaktion auf den Sachverhalt. Dann Schreiben von Inkasso, wahrscheinlich eigene Rechsabteilung!
    Danach Rechtsanwaltsschreiben.
    Dies war der Einsatz für mich. Mit diesen Schreiben, dem Sachverhalt und dem Schriftwechsel mit 1&1 bin ich nun letztendlich zu meinem Rechtsanwalt gegeangen!
    Würde mich freuen, von Euren Erfahrungen zu hören und bin auch gerne für Meinungswechsel oder Zusammenschlüsse offen!
     
  20. Dieter2811

    Dieter2811 Byte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    17
    Hi,

    weißt du evtl. ob bei dir Leitungstechnisch auch DSL 6000 verfügbar ist, oder 3000 nur möglich ist? Allerdings wenn es so ist, wäre es ja ne Kleinigkeit den Kunden davon zu unterrichten.
    Ich vermittle auch 1&1 Produkte und hab es selber und hab der Hotline auch schon gesagt dass Kunden hier besser informiert werden müssen. Ein Kunde kann doch besser damit leben dass man evtl. bis zu x Wochen auf seinen Anschluss zu warten als wenn da steht dass man in 12 Tagen seinen Anschluss hat und das nicht stimmt, nur so ein Beispiel. Aber solche Sachen kann T-Online genauso perfekt.

    Gruß Dieter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen