1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem: Canon S9000 schmiert

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von luke2002, 27. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. luke2002

    luke2002 ROM

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich habe einen (den dritten) Canon S9000 und damit folgendes Problem: Bei einer Auflösung 3, 2 oder 1 (so die Bezeichnung im Druckertreiber) verschmiert der Druckkopf den Papierrand bzw. macht dunkle Tintenflecke ins Bild. Dies scheint nur aufzutreten, wenn flächige Ausdrucke, bsp. Bilder gemacht werden. Beim Betrachten des Druckkopfs erkennt man, dass auch dieser mit Tinte verschmiert ist. Der Druckkopf ist kalibriert, wurde auch schonmal zur Fehlersuche mit dem Treiber-Tool gereinigt (obwohl dies wohl nicht der Grund sein kann, d.h. es waren noch keine Düsen verstopft) und die verschmierte Tinte vom Druckkopf abgewischt (entsprechend den Anweisungen vom Canon Support.). Beim ersten Drucker wusste der Mediamarkt auch nicht weiter, gab mir einen neuen. Beim zweiten Drucker hat mir der Canon Support empfohlen den Drucker umzutauschen, jetzt hab ich den dritten!! Drucker und er macht die gleichen Flecken und Schmierereien. Das verwendete Papier ist zum einen boeder 720dpi-Papier (90g), das nicht mit der höchsten Auflösung (2400x1200dpi), d.h. Stufe 3 bedruckt wurde und Canson Glossy Paper (120g), das mit höherer Auflösung bedruckt wurde, allerdings auch schon bei Stufe 3 Flecken hatte. Bei niedriger Auflösung hab ich noch keine Flecken festgestellt. Allerdings kann es wohl kaum am Papier liegen, dass sich der Druckkopf mit Tinte versaut, wenn das Papier für die Druckqualität ungeeignet ist, jedenfalls ist mir das bei meinen früheren Tintenstrahldruckern nie passiert und wurde auch von Mediamarkt-Mitarbeitern bestätigt.
    Hat jemand dieselben Probleme mit einem Canon-Drucker bzw. kennt einer das Problem? Gibt es irgendwelche Kenntnisse über miserable elektromagnetische Verträglichkeit eines Canon-Druckers (für mich noch eine letzte mögliche Erklärung für Tintenkleckse)?

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe,
    Torsten
     
  2. boerdy

    boerdy Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    59
    Schade. Wollte mir heute das gleiche Gerät bestellen.
    Werd ich jetzt wohl sein lassen. :( Möchte zwar nicht viele Fotos ausdrucken aber wenn schon, dann in der Qualität für die ich beim Kauf dieses Druckers bezahle (satte 500 T?uros).
    Sieht so aus als hätte die S9000-Serie eine Macke.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen