1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem Installation 80 GB HDD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von bleppo, 15. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bleppo

    bleppo ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    Hallo Leute,

    möchte meine IBM 80 GB HDD einbauen. Secondary Master. Hing vorher }ne andere Platte dran, die funktioniert hat.
    Problem: Bios hängt sich beim "autodetecten" auf. Manuelle Einstellung nicht möglich. Beim Bootup wird Platte zwar erkannt, aber sobald die bekannte Tabelle erscheint, hängt sich der Rechner auf.

    Bios (Board dfi k6V+3) bereits geupdatet. Sollte dann eigentlich Platten über 32 GB erkennen. Jumper ich die IBM auf 32 GB-Modus um, funktioniert alles. Will aber 80 GB!?

    Bitte um Eure Kenntnisse!

    Gruß,
    bleppo
     
  2. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Normallerweise solltest du per fdisk drauf zugreifen können, um die Festplatte zu formatieren oder hast du Partition Magic? Vielleicht sieht er die Platte auch. Das hab ich mit Partition Magic noch nicht gemacht, dass ich ne ganz neue Platte versucht hab zu partitionieren. Ich hab das immer per fdisk gemacht.
     
  3. bleppo

    bleppo ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    .. ach so? Dann hab ich}s noch nicht richtig verstanden. Wie kann ich denn nun auf die Platte zugreifen (lesen und beschreiben)?
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Ein aktuelleres Bios gibt es eventuell im Beta Sektor ansonsten Bios patchen lassen bis 128GB bei http://wimsbios.com in den Foren !
     
  5. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Super, dann hast du das Problem so gut wie gelöst.
     
  6. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    richtig ... im arbeitsplatz werden nur laufwerke angezeigt, die auch einen laufwerksbuchstaben haben und angesprochen werden können.
     
  7. bleppo

    bleppo ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    Also der "Gerätemanager" findet die HDD tatsächlich. Allerdings wird sie am "Arbeitsplatz" nicht angezeigt. Mag daran liegen, dass sie nicht formatiert ist?!
     
  8. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Hallo,

    Vielleicht deaktivierst du die Platte einfach mal. Meinen Secondary Slave hab ich durch Zufall deaktiviert und als ich meinen Brenner einbaute, wurde der im Post NICHT erkannt, aber Windows XP erkannte ihn problemlos.
    Ich denke, dass das mit deiner HDD auch gehen könnte.
    Meld dich mal wieder.
     
  9. bleppo

    bleppo ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    Jo, das is ne gute Frage. Ich hoffe, der Support von dfi schickt mir noch }ne Erklärung. Echt erstaunlich, dass das Board schon so veraltet ist.
    Da ich ohnehin mit dem Gedanken spiele, den Rechner insgesamt aufzurüsten, lass ich lieber das Ausprobieren mit der Pladde! Ich dachte, es gibt eine eindeutige Erklärung und ich habe einen bestimmte}n Fehler gemacht, aber so einfach ist das dann wohl doch nicht. Aber DANKE für die Lösungsvorschläge!

    Noch eine Frage: Wenn die HDD dann unter Windows XP läuft (wie ich hoffe) ... welche Partitionen sind maximal möglich? (War doch bei Win98 begrenzt, oder?) Wie groß sollte man die Partitionen wählen, um das Maximale aus der HDD herauszuholen?

    DANKE! Grüße!
     
  10. bleppo

    bleppo ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    Sorry, "K6XV3+" ist die korrekte Bezeichnung. Habe bereits Biosupdate "2a5led4y" durchgeführt. Laut dfi-webside notwendig für Unterstützung über 32 MB. Leider wie beschrieben keine Änderung. Kenn bereits Möglichkeit über "diskmanager". Würde herkömmliche Variante jedoch vorziehen. Wenn also noch Lösungsvorschläge bzw. Ursachenerklärungen bestehen ... ich wäre dankbar!

    Grüße und Danke!
     
  11. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    so wie es aussieht, klappt das doch nicht mit dieser platte. evtl die platte im bios disablen und über treiber ansprechen (genauen treibertyp weiss ich aber nicht). auf jeden fall auch mal bei dfi nachfragen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen