Problem mit Accessdatenbank

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von stevewonder, 23. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stevewonder

    stevewonder Guest

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    21
    Hi Leute!
    Ich hab da ein kleines Problem mit meiner Accessdatenbank "Adressenverwaltung.db". (Wer die Datenbank anschauen möchte, antwortet einfach im Forum. Ich bekomme dann eine Emailbenachrichtigung) Ich habe ein Kombinationsfeld in einem Formular (In jedem ausser Interessenten eingeben), dass Vor und Nachname anzeigen und speichern soll. Wenn man die das Listenfeld öffnet, sieht man Vor und Nachname. Sobald man aber einen auswählt und somit die Liste schließt, wird nur mehr der Nachname angezeigt. In der verknüpften Tabelle wird aber der richtige Name gespeichert. Soweit so gut. Was aber wenn ich zwei Leute aus derselben Familie speichern möchte? Wie kann ich einstellen, dass sowohl der Nachname als auch der Vorname angezeigt wird?
    Vielen Dank im Voraus
    Stefan
    [Diese Nachricht wurde von stevewonder am 23.04.2003 | 16:21 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von stevewonder am 23.04.2003 | 16:22 geändert.]
     
  2. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Dafür gibt es im Prinzip zwei Lösungen.
    1) Du erzeugst eine dritte Spalte, die als einzige angezeigt wird. In der dem Kombinationsfeld zugrundeliegenden Abfrage kombinierst Du [Vorname] & " " & [Nachname] als weitere Spalte und läßt die anzeigen.

    2) Du fügst neben dem Kombinationsfeld ein Textfeld ein, das ungebunden ist. In dem Ereignis AfterUpdate des Kombinationsfeldes weist Du dem Textfeld den Inhalt der zweiten Spalte des Kombinationsfelds zu.

    private sub Kombinationsfeld_AfterUpdate()

    me.textfeld1.text = me.kombinaitionsfeld.column(1)

    end sub

    Zu beachten ist, daß die Zählung der Spalten im Kombinationsfeld mit 0 beginnt und alle Spalten (auch ausgeblendete) zählen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen