1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit Ati Radeon 9600 pro 256mb

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Boby128, 22. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Boby128

    Boby128 Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    32
    ich bin so verzweifelt, immer wen ich Spiele wie Warcraft oder Gothic u.s.w. spiele dan stürzt der pc ab oder hängt sich auf :aua: .
    Dacher hab ich mir Everest Home runtergeladen und hab mir mein Pc genauer unter die Lupe genommen, und hab etwas entdeckt:
    ´´Problem AGP ist deaktiviert. Das verursacht möglicherweise Leistungseinbußen.´´ Das stecht da aber ich kann niz damit anfangen, könntet ihr mir helfen ? :confused:

    my pc:

    cpu :amd athlonxp2600+
    motherbord :ASRock K7S8X v3
    Grafikkarte :ATI Radeon 9600pro 256mb
    Arbeitsspeicher:512mb ddr
    festplatte :120GB
    netzteil :420Watt

    Aber ich vermute das es auch daran lieg das ich direckt unter der grafic karte Modem und TVKarte hab.
     
  2. fabri500

    fabri500 Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    65
    Hey!

    Ich hab da zwar jetzt auch nicht die Ahnung! Aber nen kollege von mir hatte nen änliches Problem und deer musste einfach das AGP im Bios aktivieren da kann man das so einstellen kannste ja mal verszchen könnte ja sein!

    Ciao Fabri
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Abstürze deuten eher auf zu hohe Temperaturen oder ein schwächelndes Netzteil hin. Bei deaktiviertem AGP-Port (AGP- und ChipsatzTreiber sind installiert?) würde es eher zu Rucklern o.ä. kommen.
    Also schau mal mit Everest nach den Messwerten für die Temperaturen und Spannungen - aber möglichst bei Vollast (Taschenrechner anwerfen und ne halbe Stunde lang die Fakultät (Das Ausrufezeichen "!") von einer >8stelligen Zahl berechnen lassen (Fehlermeldungen dabei ignorieren).
    Auch wäre es interessant, wieviel A(mpere) Dein Netzteil bei 3,3/5/12V liefert (steht drauf).

    Gruß, Andreas
     
  4. Boby128

    Boby128 Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    32
    das problem ist nicht immer abstürzen sonder oft geht das spiel aus und es steht das da ein problem mit der zwischen speicherung wer,da bin ich mir nicht sicher.
    Oder es hängt sich auf und nix geht mehr.

    Die temperatur des prozesors lieg immer bei ca.44.45 Grad (ist es normal?)
     
  5. INTELINSIDER

    INTELINSIDER Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    246
    hi,
    deine Temps sind bei Voll Last gemessen wenn ja dann sind die ok. Hast du Irgendwas übertaktet? Wenn ja, alles wieder standard machen und dann mal gucken. Wenn du nichts übertaktet hast kann es an deinen RAM´s oder an der Graka liegen meiner meinung nach.
    Mein Freund hatte ähnliche probleme und bei dem waren die Riegel am Ende! Sry für wiederholende Worte, bin in Eile!! :p

    MfG
     
  6. Boby128

    Boby128 Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    32
    meine ram sind ganz neu, ich hatte auch mal andere mit denn war das gleich problem.
    Am Anfang dachte ich weil der takt der platten zu hoch wär ging es nicht, aber als ich mir welche mit nemm niedrigeren gekauft hab war das Problem auch . :heul:
    weis etwa keiner ne Lösung? :heul:
    Please help :bet:
     
  7. Lac

    Lac ROM

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Ich möchte Dir ja keine Angst machen - aber das ist nur die Vorstufe, genauso hat's bei mir auch angefangen. Später wird dann der 'spontane Komplettabsturz' zu einem treuen und verlässlichen Begleiter. Bis es soweit kommt, können aber schon ein paar Wochen oder Monate ins Land gehen :flame:

    Ich habe bereits Folgendes getestet (und für weitestgehend nutzlos befunden - zumindest was dieses Problem angeht ...):

    - Bios geflasht
    - die Treiber deinstalliert, die Restkrümel mit einem Cleaner entfernt, Neuinstallation -> danach kam dann keine Fehlermeldung mehr, sondern gleich der Absturz
    - AGP-Voltage im Bios auf 1,7V gesetzt, da es wohl bei manchen geholfen haben soll
    - in der registry den Wert LargePageMaximum unter HKEY_Local_Machine/System/CurrentControlSet/Control/SessionManager/MenmoryManagement auf 0xffffffff gesetzt (soll auch helfen - naja)
    - ATI-Tipps von wegen 8x AGP disablen ignoriert :eek:
    - AGP-FastWrite deaktiviert
    - Windows neuinstalliert
    - und natürlich im Bios den VGA von PCI auf AGP umgestellt (macht's nämlich auch nicht von allein...) und die Unterstützung von 8x AGP ermöglicht


    Das alles hat mir genau so viel gebracht: nichtskommadreifünf
    AGP wird nach einem Neustart und der manuellen Änderung auf 8x vom Smartgart immer wieder mit 0x angezeigt; sieh doch mal im Catalyst nach, ob das bei Dir auch der Fall ist. Die Forengerüchteküche scheint jedenfalls ratlos, obschon einige der obengenannten Beispiele bei manchen geklappt haben ... vielleicht gehörst Du ja auch dazu :)

    Ein Gutes hatte das Ganze jedoch: ich habe seeeehr viele Foren gekennengelernt und spiele kaum noch auf der Kiste(wie auch ;) ) - ist zwar keine Lösung, aber eine Alternative. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen und werde selbst noch weiter herumexperimentieren. Solltest Du (oder jemand anderes) es irgendwie hinbekommen, lass(t) es mich doch wissen :D

    Das Problem scheint sowohl bei 9600 sowei 9800 Radeons mit 128 oder 256 MB zu bestehen - und alles in allem sind das eine Menge Leute, die dieses oder ähnliche/andere Probleme mit diesen Murkskarten haben ...

    PS: mein PSU ist ungefähr eineinhalb Jahre alt:
    3,3V=28.0A;+5V=30.0A;+12v=18.0A. Liegt's etwa daran?
     
  8. Lac

    Lac ROM

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Achja:

    Ich habe:
    - Radeon 9800 Pro (128MB)
    - Asus A7N8X-E Deluxe
    - AMD Athlon XP 2800+
    - 524 MB Ram
    - die Nase voll von ATI

    :jump:
     
  9. Boby128

    Boby128 Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    32
    mein problem lieg bei spielen die viel spiecher brauchen z.b. Gothic oder warcraft 3 . Aber bei spielen wie Doom3 Playboy oder so hab ich keine Probleme im gegenteil da leuft es besser.
    Weis aber nit warum :confused:
    Wieleicht zu wenig speicher oder so?
     
  10. spollwing

    spollwing ROM

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    leute, erstma sorry, dass ich wohl im falschen thread bin, aber ich bin verzweifelt....
    ich hab ein prob.
    also erstma meine komponenten:
    asus a8v deluxe, a64 winni 3200+ 2ghz
    performancetest mit prime95, keine fehler
    2x 512 corsair vs 400 (memtest gecheckt, no probs) ram auf cl 2,5, wie es sich gehört
    1 seagate barracuda 200 gb udma 100 über uata
    w2k sp4
    netzteil 420 watt bequiet
    alle temperaturen bestens

    so, los gehts. beim dvd-schauen kommt danach ein problem, dass sys-dateien als fehlerhaft angzeigt werden. nächstes mal hochfahren->ende. neu installieren, juhu, schon 6 mal.

    so, verdacht: graka ist das problem. pcmark04, beim graka-test (divx-encoding) kommt fehlermeldung-> absturz. nach ein paar versuchen wieder sys im *****.

    aber kann es denn sein, dass ne graka das system zerzaust?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen