1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem Mit Board : Msi K7n2 Delta L

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von KermitderFrosch, 6. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KermitderFrosch

    KermitderFrosch ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Problem Mit Board : Msi K7n2 Delta L

    --------------------------------------------------------------------------------

    Hallo!

    Ich habe auch Probleme mit dem Board.

    Also ich habe mir das board heute gekauft zusätzlich noch
    2x 256 mb ddr (infinion) ram pc 400. So hab dann alles eingebaut.
    So nun wollte ich Windows installieren
    Aber mein monitor bleibt schwarz nix passiert zwar geht der lüfter vom chip an, das netzteil usw. ausser der monitor geht nicht.

    Da dieses tolle board ja so eine schicke karte hat
    (d-bracket) wo man ja sehen kann was man falsch gemacht hat zeigt die karte mir hinten an 3 rote und ein grünes kästchen oben rechts in der ecke ist das grüne! so das bedeutet das irgendwas nicht mit dem speicher in ordnung ist so darauf hin bin ich zu vobis gegangen hab meinen speicher prüfen lassen und der speicher ist vollkommen in ordnung !

    Helft mir BITTE!

    ich habe ein amd thunderbird 1000 ghz
    2x 256 MB DDR Ram PC 400 Marke (infinion)
    Maxtor 40 gb ? rpm ? mb cache
    400W Netzteil
    128 MB ATI Radeon Sapphire 9500 PRo
    MSI K7N2 Delta L


     
  2. KermitderFrosch

    KermitderFrosch ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    jetzt kann ich mir vorstellen an was das liegen tut wie mir gestern geschrieben worden ist das der cpu probleme mit den neusten ram 400 ! der ram funkst erst bei einer minimalen leistung von 166 fsb und daher funkt es garnicht bei mir wenn ich den duron oder den thunderbird eingebaut habe ! erst wenn ich einen neuen chip mir kaufe oder umsteigen tue auf den 333 ram riegel dann würde der cpu (die komplette kiste laufen) so ich denke mal das es helfen würde wenn ich mir einen neuen cpu kaufe
     
  3. Kek

    Kek Byte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    48
    Hast du den speicher auch in den (vom prozzi nach rechts aus gesehen) ersten slot und in den letzten gesetzt?
     
  4. KermitderFrosch

    KermitderFrosch ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    jo ich habe 2 originale infineon speicher riegel !

    wie siehts denn aus mit dem cmos ?
    cmos = jumper wo man das bios löschen kann !
    aber wie funktioniert das genau ? wie lange muss ich den rechner dann laufen lassen bis das funktioniert ! bzw muss dabei der monitor dann schwarz bleiben oder müsste der rechner + monitor dann laufen ?
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das Infineon-Logo ist also drauf, nehme ich an.

    Wenn Du das CMOS resettest, dann wird das BIOS zurückgesetzt und Komponenten werden dann dem BIOS gegenüber frisch installiert.

    Das CMOS löscht man, indem man eben einen Jumper hin und herschiebt auf dem Motherboard - siehe Motherboard-Handbuch unter CMOS reset.

    Es geht ja nur darum, ob das Motherboard wenigstens mit einem Riegel betrieben werden kann. Probiere also mal, nur mit einem Riegel drin.

    Gruss,

    Karl
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Probier\' mal jedes Modul einzeln. Vor dem Booten jeweils CMOS mit dem Jumper resetten.

    Frage: hast Du Original Infineon oder Infineon on 3rd? Original Infineon hat ein spiegelverkehrtes D mit einem I drin drauf.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen