1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit CANON 2100

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Sarah3388, 18. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sarah3388

    Sarah3388 ROM

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo! Mein Canon BJC 2100 will nmicht mehr so wie ich gern will... Irgendwann musste ich für ein Spiel die Farbeinstellungen des pcs ändern und dann hat er immer nur einen schwarzen, einen gelben, einen roten, einen blauen streifen gedruckt (anstelle von text)... dann hat mein vater alle mögliche an den druckeroptionen rumgeklickt... jetzt druckt er gar nichs mehr... d.h. er tut so als ob, aber das blatt ist immer leer (keine sorge, die patrone ist voll)... hab ihn dann deinstalliert und wieder neu installiert, aber er schickt immer noch leere blätter... Was nun??? Bitte, bitte helft mir... Ich bin eine arme Schülerin die kein von dieser ganzen hardware kein ahnung hat und kein geld hat, nen fachmann zu bezahlen... helft mir!!!!!!!
    Sarah
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hi !

    https://self-service.canon-europe.com/de/pages/ liefert diese Ansätze:


    Titel
    Mein Tintenstrahldrucker versucht zu drucken, aber es erscheint keine Tinte auf dem Papier bzw. die Druckqualität ist schlecht.

    Ursache
    Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben:
    Tintentanks/Tintenpatronen sind leer bzw. fast leer.
    Der Tintentank ist nicht richtig eingesetzt.
    Die Druckkopfdüsen sind unter Umständen verstopft.
    Der Druckkopf muss unter Umständen neu ausgerichtet werden.
    Es wird auf die falsche Seite des Papiers gedruckt oder in den Druckereinstellungen wurde die falsche Art von Druckmedium ausgewählt.

    Lösung
    Führen Sie die unten beschriebenen Schritte zur Fehlerbehebung durch:

    Sie müssen zuerst überprüfen, ob der Tintentank bzw. die Tintenpatrone des Tintenstrahldruckers fast oder bereits vollständig leer sind. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie den Tintentank austauschen/ die Patrone austauschen. Wenn Sie dies nicht tun, verkürzt dies unter Umständen die Lebensdauer des Druckkopfes. Überprüfen Sie auch, ob sich die Oberseiten der Tanks auf vorgesehener Höhe befinden. Wenn ein Tank nicht richtig eingesetzt ist, kann keine Tinte aus der Kammer in den Druckkopf fließen. Drücken Sie die Oberseite des Tanks nach unten, bis er einrastet.

    Wenn der Tintentank nicht leer und zudem richtig eingesetzt ist, sollten Sie ein Düsentestmuster drucken, um sich zu vergewissern, dass die Düsen nicht verstopft sind.
    Wenn sich beim Düsentest herausstellt, dass ein Problem besteht, sollten Sie eine einfache Reinigung der Druckköpfe durchführen und anschließend erneut ein Düsentestmuster drucken.

    Wenn die einfache Reinigung der Druckköpfe kein zufriedenstellendes Ergebnis liefert, können Sie es mit einer Intensivreinigung der Druckköpfe versuchen. Dieser Vorgang kann nur mithilfe der Druckertreiber ausgeführt werden. Nachdem die Intensivreinigung der Druckköpfe abgeschlossen ist, drucken Sie das Düsentestmuster erneut aus.

    Wenn dies immer noch nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, ist dies unter Umständen ein Zeichen dafür, dass die Druckköpfe falsch ausgerichtet sind. Richten Sie die Druckköpfe mithilfe Ihres Windows- bzw. Macintosh-Computers neu aus.

    Wenn der Fehler mit keinem der oben genannten Schritte behoben werden konnte, sollten Sie überprüfen, welche Art von Druckmedien Sie für den Druck verwenden und ob Sie auf die richtige Seite drucken.
    ---

    funktioniert denn Düsentest, Ausrichtung oder Testseite drucken ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen