Problem mit Casio Exilim Z-10

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von sloope, 19. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sloope

    sloope ROM

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    2
    So, gleich mein erstes Beitrag hier... und es geht um einige Probleme mit meiner Exilim Z10...
    Ich hab sie jetzt seit etwa 2 Wochen.
    Was mir stark aufgefallen ist, dass die Qualität nicht wirklich richtig gut ist: Sprich, ich hab hier realtiv viel Farbrauschen (schätze mal, dass das richtig ist)... Im Vergleich zu unserer alten Kamera - da hatte ich mir eigentlich schon mehr erwartet... komisch ;(

    Mein größeres Problem ist folgendes: Ich bin in einem der drei normalen Modi (Schnappschuss, Best oder Easy) und will fotografieren. Ich drücke und drücke aber er stellt nur scharf, macht als würde er fotografieren, tut es aber nicht. Dann stell ich auf eine andre Stelle scharf, wieder und wieder und irgendwann klappts.
    Habt ihr damit Erfahrung? Ist das bei euch auch vielleicht?
    Es ist für mich wirklich ein großes Problem!!
    Falls das noch wichtig ist, hab ich auch schon versucht, erst schön scharfzustellen (also erst "halb" den Auslöseknopf drücken und dann durchdrücken), was auch nicht klappt.

    SO das wars erstmal. Hoffe auf antworten, bin nämlich schon etwas verzweifelt!!
    DANKE!
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Die Kamera "verweigert" die Auslösung, wenn ihr die Meßelektronik sagt, dass entweder die Schärfe oder die Lichtverhältnisse nicht ausreichen, um ein gelungenes Foto zu produzieren. Wenn die Kamera nicht auslöst, blinken dann Symbole oder Lämpchen? Wenn ja, schaue im Handbuch nach, was sie bedeuten. Leider Symbolisiert jede Kamera etwas anders, dass sie nicht "zufrieden" mit den Umgebungsverhältnissen ist.

    Zu der Bildqualität kann man auch nicht viel sagen, weil sie immer subjektiv ist ist. Der eine freut sich über die 2 MP Aldi Kamera ein Loch in den Bauch, der andere ist der Meinung, dass eine Canon EOS 20D schrott ist (im Gegensatz zur Analogfotografie z. B.)

    Wenn deine Kamera allerdings bei wirklich optimalen Lichtverhältnissen sehr oft nicht auslöst, könnte auch die Meßelektronik eine Macke haben.

    Gruss, der fidel
     
  3. sloope

    sloope ROM

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

    Dass mit dem Licht, also, dass es zu dunkel ist, hab ich mir auch schon gedacht. ABer ich denke, wenn ich mit Blitz fotografieren müsste es doch "egal" sein, wie hell oder dunkel es ist!?
    Leider ist die Anleitung zur Kamera nicht sehr ausführlich - es wird nur erklärt, wo man was findet und wo man sie einschaltet und sowas. Nicht mal genaueres zu den einzelnen Modi ist zu finden...
    Wenn du sagst, dass die Messelektronik vielleicht einen Fehler hat - dann wä+re es wahrscheinlich am besten, die Kamera zurückzubringen, wo ich sie gekauft hab und mal nachzufragen?

    lg
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Auf der CD-ROM müsste ein ausführliches Handbuch sein. Als PDF?
    Du solltest das erstmal klären (siehe meine erste Beschreibung), bevor du die Kamera zurück bringst...
     
  5. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Das hat mit dem Blitz nichts zu tun. Die Kamera versucht vor dem auslösen scharf zu stellen, was aufgrund von zu wenig Licht (bzw. zu wenig Kontrast) nicht funktioniert.
    Falls die Kamera ein Hilfslicht hat, schalte es zu. Falls nicht, sorge für mehr Licht oder lass es. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen