1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit D:

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von La Loba, 22. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. La Loba

    La Loba Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    18
    Hallo,
    Rechner mit Win98, Partition Laufwerk C (Boot) und D (das übliche = backup, Arbeits-Daten, Download- und *.Zip-Dateien)
    Sowohl unter Defrag und Scandisk bzw. den entsprechenden Norton Utilitis gibt es Probleme: Defragmentieren (c: ist in Ordnung) von d: bricht ab mit der Meldung über defekte Cluster. Soll NDD bzw. Scandisk ausführen.
    Dann gibt's jedesmal die Meldung, dass keine Fehler, alles o.k.
    Wenn ich danach erneut Defragmentierung starte, bricht das Programm wieder mit den Fehlermeldungen ab usw. usf.
    Jetzt habe ich mich hier durch die Postings gewühlt und das gefunden:

    Dazu meine Frage: Genügt es bei den von mir geschilderten Problemen, format d:\ auszuführen
    wird das Problem mit den defekten Clustern damit behoben und kann ich die vorher auf c vorübergehend gesicherte Daten wieder auf d verschieben, oder was ist da noch erforderlich?:was:
     
  2. Neskaya

    Neskaya Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    294
    Danke, das Proggi Goback kommt jetzt auf meine Liste der störenden Programme.

    Von daher lernt jeder von Leuten die Probleme haben, und die, die Probleme haben, kriegen geholfen.

    Dafür sind meiner Meinung nach Foren da, und nicht für irgendwelche Kleinkriege oder Schlammschlachten.

    MFG

    Neskaya
     
  3. La Loba

    La Loba Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    18
    Danke Neskaya, hallo Leutz,

    besser ne späte, als keine Antwort :D
    gut zu wissen für die Zukunft mit dem formatieren :)

    Dein anderer Hinweis mit Temp usw. war die Lösung:

    Ich habe im Hintergrund GoBack laufen und die goback.bin war auf D: gespeichert.
    Nach Deinstallation von GoBack lief Defrag und Scandisk anstandslos *freu*, jetzt ist aufgeräumt, es werden keine defekten Cluster gemeldet und ausschalten tut er sich auch endlich wieder.

    :danke:

    PS: GoBack natürlich wieder installiert - bis zum nächsten Mal:
    in den FAQ's gab's bei GoBack auch nen entsprechenden Hinweis *vorStirnklopf*: So muss ich auch vor Install.von MS-Patches GoBack de-installieren *seufz*
    ;)
     
  4. Neskaya

    Neskaya Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    294
    Sorry für die späte Antwort,

    aber Du kannst die Partition genauso unter DOS formatieren wie eine Festplatte. Da passiert mit der ersten Platte garnichts.

    MFG

    Neskaya
     
  5. La Loba

    La Loba Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    18

    hallo Neskaya, Danke für die Hinweise mit Defrag, da geh ich gleich mal nach den Einstellungen bzgl. temp und Auslagerungsdatei gucken.

    Aber zu dem zitierten von Dir habe ich noch eine Anmerkung:
    Es handelt sich bei D: nicht um eine zweite FP, lediglich um ein logisches Laufwerk. U N D kann ich ein logisches Laufwerk auch im dos-modus formatieren? ohne dass an c: sich was ändert, bzw. nicht mehr funktioniert?

    :rolleyes:
     
  6. Neskaya

    Neskaya Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    294
    Hallo

    scheint mir weniger ein Problem der Platte als eher ein Problem von Defrag selbst zu sein.

    Hast Du eventuell die Auslagerungsdatei oder das Temp-Verzeichnis auf der zweiten Platte?
    Das kann auch zu den Fehlermeldungen führen. Also bevor Du anfängst zu kopieren und fromatieren erst mal das überprüfen und eventuell die Einstellungen ändern.:)

    Dann noch mal Defrag probieren.

    Ansonsten spricht nichts dagegen, alle Daten vorrübergehend auf C: zu parken und dann im DOS-Modus die Platte formatieren. Aber kein Quickformat!

    MFG

    Neskaya
     
  7. La Loba

    La Loba Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    18
    Also nochmal:

    scandisk intensiv schon mehrmals gemacht.
    Findet nichts. o.K.
    Dann zum soundsovielten Mal defrag
    bricht ab mit der Fehlermeldung wegen der defekter Cluster ich soll scandisk laufen lassen

    Daher meine Frage, ob format d: diesen Fehler beseitigen kann und was ich dabei beachten muss

    un nu ? :confused:

    :aua:
     
  8. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Also defekte Cluster sind schon mal nicht gut, da die ersten def Cluster von der Festplatte selber ausgeglichen werden. Wenn Scandisk... schon def Cluster finden liegt schon einiges im Argen.
    Probiere mal in Scandisk die Intensivsuche, da wird nach def Clustern gesucht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen